Freitag, 20. Oktober 2017

Onlinekurs: "Auf Nummer sicher - ab jetzt wählst du die richtige Größe für dein Nähprojekt"



Gestern, im Webinar „Messen ist super“ habe ich es schon erzählt und im letzten Blogbeitrag schon angedeutet, aber jetzt auch noch mal offiziell für euch, liebe Blogleserinnen: Nachdem ich lange im Geheimen vorbereitet habe, geht in wenigen Tagen mein erster Onlinekurs an den Start, zu dem Du dich schon jetzt anmelden kannst. Online deshalb, damit ich euch etwas vermitteln kann, egal, ob ihr um die Ecke wohnt oder am anderen Ende Deutschlands. 

Ich fange mit einem sehr grundsätzlichen Thema an, mit Wissen, das frau braucht, um passende Kleidung zu nähen und wer eins und eins zusammenzählt, kann sich schon denken, worum es geht: „Auf Nummer sicher - ab jetzt wählst du die richtige Größe für dein Nähprojekt“ heißt der Onlinekurs und hier kannst Du dich dafür anmelden: --> *klick* 


Gut passende Kleidung macht stark und schön!


Ich kann mich noch so gut an den Mary-Poppins-Moment in meinem Leben erinnern, als ich zum ersten Mal ein selbstgenähtes Kleidungsstück vor dem Spiegel anprobierte, dass wirklich aus meinen Träumen entsprungen schien. Genau so einen Mantel wollte ich schon immer haben, genau so sollte meine Kleidung sein, mit der ich der Welt begegne und jetzt hatte ich ihn mir selbst genäht. Das war der Moment, der alles verändert.

Fortan wollte ich nur noch das für mich nähen, das wirklich (zu mir) passt. Ich beschloss alles über das Anpassen von Schnittmustern zu lernen und Schnittmuster, statt sie hoffnungsvoll umzusetzen mit dem Risiko, dass es anschließend eine Enttäuschung wird, vor dem Nähen zu Maßschnittmustern für mich zu machen. Ich hatte genug von dem Glücksspiel, das mein Nähen vorher war, ich hatte die Nase voll von UFOs und TFTs. Ich wolle Kleidung, die mich schön und stark macht!


Schnittmuster zu Maßschnittmustern machen


Schnittmuster sind nur Ausgangspunkte. Schnittmuster sind genauso Massenkonfektion wie das, was wir in den Läden an Kleidung kaufen können. Schnittmuster werden nicht für einen bestimmten Menschen erstellt, sondern nach einem Größensystem gradiert. Wir Menschen mit unseren individuellen Körpern passen nur manchmal zufällig genau in dieses Größensystem. Vielleicht funktioniert dieses „auf Anhieb passen“ manchmal durch Zufall oder der Jersey sucht sich seinen Weg. Aber je mehr die Ansprüche an selbstgenähte Kleidung steigen, umso mehr Kenntnisse brauchen wir, um aus Schnittmustern Maßschnittmuster für uns zu machen.

Ich suchte nach einer Möglichkeit, mehr Erfolgserlebnisse beim Nähen zu haben und schließlich fand ich einen guten Ausgangspunkt: wenn ich von Anfang an, die richtige Größe wähle, dann muß ich später weniger ändern!


„Kleiner machen geht immer“ ist zwar irgendwie möglich, aber nicht der beste Weg



Näht ihr auch lieber etwas zu groß, nach dem Motto „kleiner machen geht immer? Ich nähte lange Zeit unförmige Säcke, obwohl ich eigentlich Kleidung haben wollte, die meiner Figur schmeichelten. Ganz oft, mußte ich auf ein Schnittmuster verzichten, weil es dieses gar nicht in meiner „auf-Nummer-sicher-Größe“ gab. Nach dem Nähen verbrachte ich viel Zeit mit Anpassungen, die ich nur sehr schwer auf das Schnittmuster übertragen konnte oder war genauso enttäuscht von meinen Nähwerken, wie von gekauften Klamotten. Bis ich erkannte, dass ich es mir mit dieser Strategie unnötig schwer machte.

Seit dem ich weiß, wie ich die richtige Größe auswähle, muß ich auch nicht mehr viel am Schnittmuster ändern bzw. am fast fertigen Kleidungsstück ändern. Dazu braucht es Hintergrundwissen und Erfahrung und das möchte ich gerne mit euch teilen.


Nach dem Onlinekurs findest du in jeder Maßtabelle, deine richtige Größe



Aber was ist die „richtige Größe“ und wie finde ich sie raus? Wie kann ich meinen Körper vermessen, Maßtabellen lesen und interpretieren und aus diesen Erkenntnissen zusammengenommen genau die Größe auswählen, bei der ich ein schnelles Erfolgserlebnis habe, weil ich möglichst wenig anpassen muß? Alles das, zeige ich dir im Onlinekurs.

Ein Onlinekurs ist eine super Sache. Du lernst bequem von zuhause aus und nimmst dir jeden Tag dafür ein Zeitfenster, wann es für dich gut passt. Du bekommst von mir Lernmaterial in Form von Texten, Aufgaben und Videos und während des Kurses hast du die Möglichkeit, dich mit anderen und mir zu den Kursinhalten in einer geschlossenen Facebookgruppe auszutauschen. Der Kurs findet zu einem festen Zeitpunkt statt und ist zeitlich begrenzt, damit du auch wirklich loslegst und möglichst schnell Erfolgserlebnisse hast.


Deine Vorteile, wenn Du dir schnell ein Herz fasst:


Für alle, die sich bis morgen (Samstag Abend) zum Kurs anmelden, biete ich einen Frühbucherrabatt, denn es ist mir großes Anliegen, dass der Kurs mit ausreichend Teilnehmerinnen stattfindet.

Dieser erste Onlinekurs ist ein Pilotkurs, den ich später aber noch oft anbieten möchte. Im Pilotkurs ist möglicherweise noch nicht alles perfekt, aber du kannst mir mit deinem Feedback ermöglichen, den Kurs so gut wie möglich zu machen. Deswegen biete ich Dir den Kurs zu einem Pilotpreis.

Für die ersten 10 angemeldeten Teilnehmerinnen habe ich noch einen Bonus: Gehörst du zu diesen Earlybirds, dann lade ich dich zu einem Live-Webinar in kleiner Gruppe ein, bei der wir anhand deiner Maße klären, auf was du bei der Auswahl der richtigen Größe achten solltest.

Hier geht es zum Kurs und zu der Anmeldung —> *klick* 

Bist du noch unsicher, ob der Kurs bzw. ein Onlinekurs das Richtige für dich ist? Hast du Fragen zu den Inhalten oder zum Thema Onlinekurs? Dann immer her damit. Sehr gerne beantworte ich dir hier in den Kommentaren deine Fragen, denn ich würde mich sehr freuen, Dich in meinem Kurs zu begrüßen. 

Kommentare:

  1. Was ist, wenn ich nicht ausreichend Zeit habe in dem vorgegebenen Zeitfenster? Habe ich noch zugriff auf die inhalte?

    AntwortenLöschen
  2. Gute Frage, genau die hatte ich auch. Zeit ist immer ein Problem :-(

    LG sandra

    AntwortenLöschen
  3. Messen ist wissen!!

    Ich hoffe, es wird ein großer Erfolg werden.

    Lieve groetjes van Thea

    AntwortenLöschen

Ich freu mich sehr über Kommentare! Sie sind kleine Geschenke für mich! Vielen, vielen Dank im Voraus.