Dienstag, 17. Mai 2016

MMMay2016 - second week



Einen Monat lang, zeige ich, wie viele andere Hobbynäherinnen auf der Welt, fast täglich was ich an selbstgemachter Kleidung an diesem Tag trage auf Instagram. Die zweite Maiwoche startete mit gutem Wetter, so dass ich mein liebstes Kleid des letzten Sommers trug: das schwarze Kleid, dass ich 2012 im Praktikum begonnen und letztes Jahr dann endlich fertig gestellt hatte. Mehr Informationen und besser Bilder gibt es hier.




The second week of may started with pretty good weather, so I wore my favorite dress, finished last year. It is again the same pattern like the speaker-dress. Better pictures are here



Am nächsten Tag war es warm genug, für ein weißgrundiges Kleid. Erst, wenn ich mich wirklich an den Sommer gewöhnt habe, kann ich es ertragen, weißgrundige Sachen zu tragen. Das Ming-Vasen-Kleid trage ich mal mit Gürtel und Petticoat, mal lässig ohne. An diesem Tag bevorzugte ich die lässige Version. Mehr Infos zu dem Kleid hier.



Next day nice summer weather again. I wore my "Ming-Vase-Dress". All my handmade clothes have names. Ho is it with yours? I don't kno ift this print has really Ming-Vases - maybe it is greek? Bedause of the lomons? Because the print is n white ground I can wear it onliy, wehn it is really sumerly and the sun is shinging. The pattern is Pattern Hack with the stokx-dress an McCall 4769 (formerly known as the "Drecksding"). Sometimes I wear the dress with belt, sometimes without. Sometimes with Petticoat, but not, when its hot. This day I wore it comfortable without accessoires. 



Am nächsten Tag hatte ich endlich mal eine Fotografin. Ich trug das Tiramisu mit Streifen. Jedesmal, wenn ich ein Tiramisu von Cake Pattern trage frage ich mich, wieso ich eigentlich nicht noch mehr Kleider nach dem Schnittmuster genäht habe.



Next day I wore tiramis-dress from cake pattern. Everytime I wear Tiramisu, I ask myself, why I have not more dresses from this lovely pattern Tiramis from cake pattern. 




Also trug ich am nächsten Tag das andere Tiramisu, das ich eigentlich noch ein bisschen lieber mag, als das mit Streifen.



So I wore the next day the other Tiramisu I have sewn. 



Samstags arbeitete ich im Stoffladen und es war sehr viel kälter geworden. Deswegen trug ich einen halben Teller mit Petticoat darunter und dem gekauften Lieblingsstrickjäckchen.




On Saturday I had to work in the fabric store and it was much colder than the days before, so I decided to wear a half circle skirt with petticoat. I have only sewn the skirt. 



Am Sonntag verließ ich nur kurz das Haus, um das Kind zu einem Kindergeburtstag zu fahren, also zog ich eben schnell Jeans, Shirt und Regenmantel an. Den Regenmantel nähte ich vor langer Zeit nach dem Schnittmuster Johanna von Farbenmix und das Shirt ist ein China-Shirt von Schnittquelle - auch uralt.



On rainy saturday I just left short the house to bring my child to a birthday party. I wore jeans from a shop and a selfmade shirt (china shirt from Schnittquelle) and the selfmade raincoat from a pattern called Johanna from farbenmix. 




Mein Outfit wurde erstaunlicherweise begeistert auf Instagram kommentiert, so dass ich am Tag darauf, noch einmal Jeans und China-Shirt anzog. Selbst mein Mann kommentierte das alte Shirt wohlgefällig, was mich erstaunte. An diesem Tag kombinierte ich mit dem Nina-Cardigan, der sich irgendwie als ein sehr praktisches Kleidungsstück herausstellt, dass ich unheimlich oft greife.

Yesterday again the shirt but this time with the nina cardigan from Style Arc, which seems to me one of the new basic thing in my warderobe. 

It is really fun to take part at the #mmmay on instagram. For more information, I try to write every week a blogpost with further information. 

Es macht wirklich Spaß, am Me Made May auf Instagram teilzunehmen! Das geht so zwischendurch, ohne viel Aufwand und es ist einfach sehr toll zu sehen, was die handmade-Bewegung über den Erdball verteilt, für tolle Klamotten näht. Ich hoffe, ich schaffe es trotzdem, jede Woche einen ergänzenden Blogpost zu schreiben.






Kommentare:

  1. Die Johanna habe ich hier auch noch ausgedruckt liegen. Bisher habe ich mich noch nicht herangetraut (Ich knabbere noch an meinem Trench-Trauma und nähe erst mal lieber einfachere Dinge), aber wenn ich deinen Traum in Grün ansehe, sollte ich Johannchen wohl fürs nächste Jahr als Übergangsparka auf die Liste setzen. Tolles Teil!
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra,
      ich bin nicht wirklich ein Fan des Schnittmusters Johanna. Ich habe es damals genommen, weil ich kein anderes Mantelschnittmuster in meiner Größe gefunden habe, was mir einigermaßen gefiel. Ich habe ziemlich viel mit meiner Nählehrerin daran herumbasteln müssen, kann mich aber an Details nicht mehr erinnern.

      Viele grüße
      Meike

      Löschen
  2. Welch' eine getragene Pracht in nur einer Woche. Irre! Ich hab mich hochmotiviert ebenfalls zur MMM dazugesellt ... Und noch nicht ein einziges Bild geliefert. Schmoll. Dabei trage ich meine selbstgemachten Sachen tatsächlich häufig und fühl mich darin unterdessen viel wohler als in Kaufklamotten. Du weißt schon "Nählust statt shoppingfrust" ;-)
    Ehrfürchtig Anerkennende Grüße aus der Hauptstadt
    Anja

    AntwortenLöschen

Ich freu mich sehr über Kommentare! Sie sind kleine Geschenke für mich! Vielen, vielen Dank im Voraus.