Mittwoch, 14. Oktober 2015

MMM in der Jogginghose unter den Kleidern, genannt "der Jutesack"




Heute trage ich ein Walkkleid aus dem Jahre 2012 und ich finde es super! Als ich im Winter 2012 drei von diesen Kleidern nähte, hätte ich erstens nicht gedacht, dass ich sie nach Jahren immer noch so sehr mögen würde und zweitens. dass sich gerade das petrolfarbene als Liebling herausstellen würde. Ok, petrol ist meine Lieblingsfarbe, aber der Walk vom Maybachufer ist zugegebenermaßen etwas grobschlächtig und kratzig.

Bügeln könnte ich das Kleid vielleicht mal, nach dem es den Sommer über weggepackt war. Aber vielleicht bügelt es sich ja am Körper?



Ich mag dieses Kleid, weil es so herrlich unkompliziert ist, an den richtigen Stellen wärmt und bei all seiner Einfachheit, trotzdem etwas besonderes ist. Es ist casual: genau richtig, um im Homeoffice zu arbeiten, einkaufen zu gehen, aber auch gut genug, um es zum Elterngespräch in der Schule zu tragen. Ich finde es chic, ohne dass es aufgebrezelt ist. Ich glaube, ich sollte mir dieses Jahr noch eines davon nähen - nur welche Farbe?


SchnittmusterKassak Texel von Schnittquelle zum Kleid verlängert
Stoff: Walk vom Maybachufer
Materialkosten: 36 Euro (allerdings hätten 2.10 m gereicht, ich hatte aber 2,40 m gekauft) + Garn
Schwierigkeitsgrad: einfach
Passform: Besser. Dieses Mal habe ich komplett nach Anweisung gearbeitet, nur die Taillierung etwas rausgenommen (also mehr Stoff um die Taille rum, schließlich bin ich kein 16 mehr) und anschließend kleine Anpassungen an den Raglannähten. Achso ja und die Biesen am Rückenteil habe ich zur Hohlkreuzanpassung verlängert. Das klingt aufwendig - ist es aber nicht! Versprochen!
Werde ich noch mal machen? Aber klar doch!



Mehr echte Menschen in selbstgemachter Kleidung findet ihr wie immer Mittwochs auf dem Me Made Mittwoch Blog. Heute mit Frau Nahtzugabe, untenrum auch in einem bewährten Rock und oben mit neuer schöner Strickjacke. Strickkrise? Habe ich auch! Stricken reizt mich zur Zeit sowas von gar nicht! Aber Krise würde ich es trotzdem nicht nennen, zur Zeit häkele ich eben lieber. Davon ein anderes Mal mehr.


Kommentare:

  1. das kleid steht dir gut und würde mir auch gut für mich gefallen

    lg gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, dann mal los. Es ist schnell genäht und lässt sich gut anpassen.

      Löschen
  2. Das gefällt mir total gut, noch Taschen dran, dann würde ich es auch tragen. Noch so eines, hm, vielleicht in rostrot?
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Rostrot??? Uuuuuuhhh, verzeihe meine heftige Reaktion, aber das heißt bei mir nur "Nacktschnecke" und ist gar nicht meine Farbe.

      Taschen sind eine interessante Idee. Aber was für welche? Aufgesetzt? Nahttaschen?

      Löschen
  3. Ein wunderbares Kleid. Ein toller Schnitt, schöner SToff und schöne Farbe. Das würde mir auch gefallen. An deiner STelle würde ich unbedingt noch eins nähen, in welcher Farbe, puhhh, schwierige Farbe, mir gefällt das petrol ja auch so gut......
    Du wirst schon das richtige finden!!!
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zufällig bin ich nächste Woche am Maybachufer, da werde ich mal die Augen offen halten. Aber eines weiß ich schon jetzt. Ich mag da Kleid am liebsten mit dunklen Shirts/Strumpfhosen kombiniert und auch eher in dunklen Farben.

      Löschen
  4. Wie schön, dass Du das Kleid mal wieder zeigst. Es ist wirklich klasse und perfekt für das jetzige Wetter. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  5. Ja, der Jahreszeitenwechsel bringt so einige Lieblingsstücke wieder ans Tageslicht; ein zeitlos hübsches Stück.
    Du könntest es auch mal aus gemustertem Stoff wiederholen.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider ist gemusterter Walk nicht so schön. Die Frage ist, ob das auch aus einer anderen Stoffart funktionieren würde. Ich glaube, das Kleid ist schon besonders toll, weil der Walk sich so an den Körper anpasst.

      Löschen
  6. Ich würde was sakrales nähen. Purpur oder Bischofslila. Da kann ich allerdings deine Vorlieben nicht einschätzen. Ich freue mich immer, wenn ich beim Saisonwechsel altbewährte Teile wieder hervorhole und dann auch noch gerne anziehe.
    LG,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lila ist ne gute Idee. Ein richtig dunkles lila oder ein dunkles grün. Oder doch pink? Ach, gar nicht so leicht!

      Löschen
    2. Pink habe ich mich nicht getraut. Ich liebe es, aber das ist ja nicht bei allen so.

      Löschen
  7. Sehr hübsch. Gefällt mir gut.
    Könnte auch ein Allrounder für mich sein.
    Ebenso wie du liebe ich petrol. Eine wirklich tolle Farbe
    LG Dana

    AntwortenLöschen
  8. Das ist eins der wenigen netten Sachen bei diesem Wetter, die Winterkleider rausholen......Schön, dein "Sack", ich bin für eine variante in PINK! Und ich würde dir gerne eine Kette umhängen...... ;)....
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Sieht klasse aus!!! Und Petrol ist eine tolle Farbe!

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  10. Ich liebe Walkkleider in der kalten Jahreszeit und habe auch meine in die Jahre gekommenen Schätze. Aber das Alter tut ihnen nicht. Ich liebe sie. Deine sieht klasse aus und ja, es wärmt an den richtigen Stellen.
    Liebe Grüße
    Epilele

    AntwortenLöschen

Ich freu mich sehr über Kommentare! Sie sind kleine Geschenke für mich! Vielen, vielen Dank im Voraus.