Montag, 3. August 2015

Ein großes Hach 3> und große Pläne



Ich bin gerührt. Meine Mutter erzählte mir von "meinem Fan aus Ulm" und der Begeisterung, die durch das Lesen meines Blogs entsteht und zum Nähen anregt. Gute Besserung nach Ulm! :-)

Mit großer Begeisterung habe ich auch zur Kenntnis genommen, dass meine Mutter durch den Me Made Mittwoch surfte und losging, einen Schnitt zu kaufen, der ihr an einer Teilnehmerin so gut gefallen hatte. Bisher nähte sie nur vorsichtig das, was ich ihr ans Herz legte. Sie wird erwachsen, meine Mutter. Ja, sie werden so schnell groß!

Ich finde das großartig. Für mich hat das Nähen meiner eigenen Klamotten (!) so viel verändert, mich so sehr verändert, mein Selbstbewusstsein auf ein sicheres Fundament gestellt, dass ich am liebsten allen Frauen raten würde, den Mut zu fassen und es auch zu tun. Es ist natürlich ein bisschen größenwahnsinnig, alle bekehren zu wollen, doch ich freue mich immer, wenn ich bemerke, dass ich mit meiner Begeisterung anstecken konnte. Ach was solls, mit dem Größenwahn, warum eigentlich nicht? Meike, mach das W-lan aus und schreib endlich das Buch fertig!

Kommentare:

  1. Dein Schreibplatz ist super - vor allem die stylishe Retro-Kabeltrommel. Also hau' rein!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, aus mir wird selbst in der hübschesten Umgebung keine Lifestylebloggerin.

      Löschen
  2. Viel Erfolg und ein toller Arbeitsplatz ist das.
    Mir bedeutet das nähen auch inzwischen viel und ja es hat mich verändert.
    LG schurrmurr

    AntwortenLöschen
  3. sooo wahr .... Selbstgenähtes zu tragen steht im direktem Zusammenhang zu Körperwahrnehmung und Selbsbewußtsein... Und ich lächle gerade in mich hinein, "Mütter werden erwachsen und so schnell groß", coole Sache, das man seiner eigenen Mutter noch neue Horizonte eröffnen kann. Einen lieben Gruß aus deiner Bloggergemeinde an sie ;)
    lg silke

    AntwortenLöschen
  4. Du arbeitest an einem Buch? Wie cool ist DAS denn? Erzähl doch mal.

    Liebe Grüsse
    Milena

    AntwortenLöschen
  5. maximale und schnelle Erfolge!
    liebe Grüße
    anja

    AntwortenLöschen
  6. Schlupp - weg isser, mein Kommentar! Mal wieder ... Also auf ein Neues:

    Liebe Meike, ich bin nicht nur ein Fan von Nähnerds, sondern auch von "Uschi". Ich lache doch so gerne, hihi ...

    Und ich nähe nicht nur coole Klamotten, sondern supercoole Schlafanzüge fürs Krankenhaus! Aus alter, schöner Damastbettwäsche, die ich im Diakonieladen kaufe, für 3,50 €. Darin habe ich nicht nur lässig die mörderische Hitze im Juli überstanden, sondern die kann man auch kochen - sehr praktisch nach OPs, denn man wird ja total eingesaut. Das Essen war übrigens mörderischer! DAS bringt einen um !!!

    Dem Pflegepersonal gefiel mein lässiges Outfit, nur eine Ärztin hat gemeckert: Weiß ist doch deren Farbe! Die war nur neidisch wegen meines pfiffigen Schnittes ...

    Grüßle nach Schwanheim und die "Erwachsenen"

    Lilli

    AntwortenLöschen

Ich freu mich sehr über Kommentare! Sie sind kleine Geschenke für mich! Vielen, vielen Dank im Voraus.