Sonntag, 28. Juni 2015

Mein Stoffwechsel-Stoff



Ich bin begeistert, von meinem #Stoffwechsel Stoff! Er ist wie für mich gemacht. Muster, Farbe alles prima! Das Muster ist schön und ausgefallen - und vor allen Dingen schön groß.

Aber Viscose!

Ihr erinnert euch? Das Viscoseproblem ist zwar durchaus angedacht, aber noch nicht gelöst.

Das bedeutet, jetzt muss ich mich der Herausforderung stellen. Irgendwie wird mir es schon gelingen, aus diesen Viscose-Webwaren, die sich so herrlich sommerlich anfühlen, ein überzeugendes Kleidungsstück zu nähen! Und irgendwann wird auch der Sommer nach Norddeutschland kommen.

Welcher Schnitt sich für so fliessende Stoffe eignet und trotzdem meiner Silhouette schmeichelt, ist mir immer noch ein Rätsel. Meine Stoffwechselpatin schwämte mir von Yaletown Dress /Blouse von Sewaholic, dem 1940's Tea Dress von Sew Over It oder auch vom Betty Dress vor. Mmmh Yaletown-Geflatter-und-Gewickel sehe ich nicht wirklich an mir. Auch das Tea Dress fällt mir schwer, mir an meiner Figur vorzustellen. Das Betty Dress mit vorne hochgeschossen und hinten ausgeschnitten wäre am ehesten meine Linie, aber in fliessender Viscose?

Noch habe ich das Dahlia-Projekt nicht weiter verwirklicht, als den Schnitt abzupausen und irgendwie juckt es mich in den Fingern, mal etwas ganz verrücktes auszuprobieren: Einen Maxi-Rock? Eine Hose? Mit großzügigen 3m steht mir ja alles offen!


Es ist ja noch ein bisschen Zeit, den schönen Stoff vor dem Spiegel anzuhalten und mit ihm in Zwiesprache zu gehen, was er werden möchte. Ich freue mich jedenfalls über Farbe und Muster, die sind absolut FrauCrafteln - ganz herzlichen Dank jetzt schon mal, an meine unbekannte Stoffpatin!

Wer könnte meine Stoffpatin sein? Ehrlich gesagt weiß ich das überhaupt ganz und gar nicht. Sie schrieb nur, dass sie Viscose für sich entdeckt hätte (Chrissy ist es also schon mal nicht), aber das sie die o.g. Schnitte auch noch nicht ausprobiert hat. Diese Schnitte könnten einigen Nähnerds gefallen, das hilft auch nicht weiter. Wer könnte das nur sein?

Vielen Dank Frau Siebenhundertsachen und Frau Katzkowski für die Organisation der Aktion #Stoffwechsel! Ich bin schon sehr gespannt, die anderen Stoffe zu sehen, die gewechselt wurden, habe aber auch in den nächsten Tagen auch keine Gelegenheit für gutes Internet, so dass ich mich wohl noch ein bisschen gedulden muss.


Kommentare:

  1. Oh, Meike, ich sah das Bild in der Vorschau und bin sofort zu deinem blog gewechselt anstatt meinen "Das Kleine Schwarze" Beitrag zu schreiben. Ich sollte, musste! wissen, was du mit dem Stoff machst. Und welch ein Schock als ich las, dass es sich um deinen Stoffwechselstoff handelt und es KEINE Bezugsquelle gibt. Natürlich habe ich gleich zu g*oo* gewechselt, bekam aber kein Ergebnis. Ach ja, nun warte ich auf dein Kleid. Bei dem Stoff kann es, trotz deiner Viskose-Webstoff-Angst nur gut werden. Falls du zu große Sorgen hast, nähst du einfach einen Rock. Ach, und wenn du diesen blaugrundigen Viskoseblumenstoff loswerden möchtest: nur her damit. Viel Erfolg! Liebe Grüße, Nina
    Woher stammt der Stoff: Macht Alex beim Stoffwechsel mit? Susi macht mit. Ist das des Rätsels Lösung? Oder doch eine Berlin, was ich aber eher nicht glaube. Ich bin gespannt.

    AntwortenLöschen
  2. Meike, das ist ja ein Hammerstoff. Du wirst das schon machen. In Hamburg ist es ja auch mal warm und so ein Viscosehauch auf dem Leib ist da sehr sehr angenehm.
    Und liebe Stoffwechselpatin, ich wüsste zu gerne woher dieser Stoff ist. bitte an mich wenden ich täte auch nicht verraten woher er ist, höchstens für frau Kleidermanie mitbestellen, falls das Wunderstöffchen online zu erwerben ist.
    lg monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meike hat in Zukunft immer eine Regenschirm dabei, wenn sie das Kleid trägt. Das ist in HH manchmal ganz nützlich.
      Vielen Dank, dass du an mich denkst, ich wäre auch ein wenig eingeschnappt, wenn du den Stoff plötzlich hättest und ich nicht. Nein, nicht wirklich, ABER er ist so TOLL. Meike, wenn deine Angst dich am Anschneiden des Viskose-Web-Stoffes hindert: du hast zwei Abnehmerinnen. LG, Nina

      Löschen
  3. Haha, im Zweifelsfall werde ich einfach reich mit dem Stoff, wenn ich ihn ,eistbietend versteigere...

    Aber nein, meine Damen, mir fällt schon etwas dafür ein!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Versteigern lohnt sich sicher. Zwei potentielle Bieterinnen hast du schon. Obwohl, Monika hat ja eigentlich Stoffkaufverbot. Aber ich bin mir leider sicher, dass dir zu DEM Stoff auch etwas einfällt. Wie ärgerlich.
      LG, Nina

      Löschen
  4. Ganz Frau Crafteln dieser Stoff und das Viscoseproblem wirst du sicher lösen, ich freue mich aufs Ergebnis.
    LG Doreen

    AntwortenLöschen
  5. Meike, der Stoff ist ein Traum! Warum machst Du daraus nicht einen wunderbar flattrigren Tellerrock? Der hat nicht allzu viel Nähchichi von wegen Viscosefurcht, und ausserdem weisst Du, daß diese Art Rock Dir ganz wunderbar steht.
    liebe Grüße Dodo

    AntwortenLöschen
  6. Oh, wie hübsch! Auf den ersten Blick dachte ich es wäre Federn, aber Sonnenschirme sind noch viel cooler! Vielleicht gibt es ja etwas Ajaccio mäßiges auch als Schnitt für Webware? Das könnte ich mir sehr gut aus dem Viskosestoff vorstellen.

    AntwortenLöschen
  7. Der Stoff ist ja der Knaller! Ich habe das Yaletown Schnittmuster zuhause und suche noch den passenden Stoff dazu, ich glaube der wäre perfekt dafür.
    Also liebe Stoffpatin, auch ich würde mich über einen Hinweis zur Bezugsquelle per Email (pippilotta284 @ gmail.com) freuen und natürlich nix an Meike verraten ;)
    Und dir liebe Meike viel Spaß mit dem Stoff, ich bin gespannt, was du daraus machst!
    Viele Grüße, Goldengelchen

    AntwortenLöschen
  8. Ein Traumstoff... Ich habe mir gerade die empfohlenen Schnittmuster angesehen und würde Nummer1 oder 2 nehmen. Das dritte scheint mir nicht sooo geeignet.

    Aber da Du Nummer 1 und 2 von der Schnittführung her nicht magst, wirds ein wenig schwieriger. Vielleicht doch eine Tunika? So etwas in der Art von Undine (farbenmix)? Oder einen Kimono-Schnitt (genauer Yukata) mit mindestens 3/4 Arm.

    LG neko

    AntwortenLöschen
  9. Ich bin hochgespannt, was du daraus machst, denn ich habe auch 1-2 Flatterschätzchen, die mich etwas ratlos dastehen lassen (do I sense a Viskose-Sew-Along in the air?) - Bei anderen sehen immer die Sachen mit blusigen Oberteilen und weiten Röcken aus Viskose klasse aus, aber ich finde für mich auch blusige Oberteile merkwürdig. Aber Dahlia macht wirklich einen geeigneten Eindruck. Das Tea Dress scheint ja ohnehin eher so geht so von der Gradierung und Passform zu sein. Guck mal bei Ella, die hat gleich zwei tolle neue Viskosekleider und im Grunde sind sie einfach enger Oberteil weiter Rock und der Fall ist einfach etwas speziell.

    Auf jeden Fall gespannte Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der liegt absolut in der Luft und ich könnte mir gut vorstellen, das in die Hand zu nehmen. Gib mir ein paar Tage Bedenkzeit, aber so nen schnelles Juli-Ding fände ich super.

      Löschen
  10. Na, der passt doch auch richtig super zu dir. Ich sehe natürlich erstmal das Pagodenkleid von Lucy vor mir, kann mir aber auch super ein luftiges Sommerkleidchen vorstellen.
    LG Lotti

    AntwortenLöschen
  11. Wenn das hier ein offizielles Voting ist, stimme ich ganz eindeutig für das Yaletown Kleid, ich finde es ist wie für diesen Stoff und für Dich gemacht!
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  12. Spannend, was dieser Stoff auslöst. Vor meinem geistigen Auge entsteht gerade ein langes Anna-Dress wie das von Frau Nahtzugabe. Aber das ist noch keine Entscheidung, denn ich habe auch so Visionen von einer Flatterhose und einem Spagettiträgeroberteil, was ich zwar komplett absurd finde, aber nicht mehr loswerde.

    AntwortenLöschen
  13. Was für ein toller Stoff. Ich finde, der passt ganz wundervoll zu dir und ich bin überzeugt, dass du bestimmt den richtigen Schnitt dafür finden wirst.
    Als Patin könnte ich mir übrigens Ella Mara vorstellen. Ich weiß auch nicht, aber irgendwie dachte ich sofort an sie, als ich das Vorschaubild in meinem Reader sah...
    :-)

    AntwortenLöschen
  14. Ui ein toller Stoff. Ich bin sicher Du findest den passenden Schnitt!
    LG marrus

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Meike, den Stoff kenne ich, den hab ich letztes Jahr schon zu einem Washi Dress vernäht. Das Nähen war kein Problem, leider knittert er wie verrückt ( was bei mir nicht wirklich für Viscose spricht, oder), aber er trägt sich super.
    Ich finde auch der Stoff passt auch gut zu dir. Bis gespannt auf deine Schnittmusterwahl.
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  16. ich hatte den stoff bestimmt 2 jahre in meiner kiste liegen bis ich ihn endlich verarbeitet hatte. ich glaube es gab ihn auch noch in einem dunkleren blau.
    ein schnitt mit wenig schnittteilen ist bei dem muster von vorteil ;) und pass auf, er verzieht sich gerne ( ich musste an der schräge länge wegnehmen, da hatte es sich beim zuschnitt verzogen)
    auf jeden fall bin ich gespannt was du daraus nähen wirst.
    lg, andrea

    AntwortenLöschen
  17. Eine Rockbüx von Schneidernmeistern wäre doch ein tolles Hosenprojekt für diesen Stoff! :)
    Hier noch eine Inspiration: http://frauburow.blogspot.de/2015/07/pausenunterbrechung.html#comment-form
    Liebe Grüße
    Resa

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Meike,
    ein sehr interessanter Stoff. Ich drücke die Daumen, dass Du das Viskose-Problem löst und wir ein tolles Ergebnis hier sehen. Lg, Birgit

    AntwortenLöschen

Ich freu mich sehr über Kommentare! Sie sind kleine Geschenke für mich! Vielen, vielen Dank im Voraus.