Dienstag, 28. Oktober 2014

Nix Halbes und nix Ganzes



Irgendwie hänge ich zur Zeit fest. Gefühlt hetze ich durch den Alltag, schaffe wie eine Wilde und sehe trotzdem wenig Ergebnisse. Ähnlich ergeht es mir beim Crafteln.

Es ist nicht so, dass ich auf der faulen Haut liegen würde. Ich stricke gerade den zweiten Sinnesfrid der Saison, diesmal in grau, obwohl der rote Sinnesfrid noch immer keine Knöpfe hat. Ich habe eine Giraffe gehäkelt, der nur noch die Augen, der Schwanz und der Mund fehlt. Ich habe eine Strickjacke genäht, der noch die Knöpfe und Knopflöcher fehlen, ich habe einen halben Hosengrundschnitt erstellt und noch kein Probemodell genäht und deswegen den Unterrichtstermin schon 3x verschoben. Ich habe ein Shirt genäht, das unten zu kurz und der Ausschnitt zu unvorteilhaft ist, an das ich noch mal ran muß. Ich habe B6018 jetzt auch mal das Rockteil angepasst, ein Probemodell genäht und traue mich nun nicht, den kostbaren Winterstoff anzuschneiden. Ganz zu schweigen von den anderen angefangenen Projekten, dem blauen kurzarm Pullover, der weißen Strickjacke, beides auf dünnen Nadeln, und der immer noch nicht vollendeten Häkeldecke und dem unfertigen Wintermantel, den ich im Frühjahr in den Schrank gehängt hatte.

Ich habe wenig Ruhe und Muße, mich um kompliziertere Projekte zu kümmern, da ist es am einfachsten, einfach einen Sinnesfrid nach dem anderen zu stricken und darauf zu hoffen, dass sich die Fäden von selbst vernähen und passende Knöpfe vom Himmel fallen ......

Kommentare:

  1. Du sprichst mir aus der Seele. Im Moment habe ich das Gefühl, dass nichts vorangeht und sich so viel anstaut. Am Abend ist mein Kopf so voll, dass ich keins der noch morgens angedachten Projekte wirklich in Angriff nehmen will und ich mich stattdessen mit einfacher Strickerei aufs Sofa zurückziehe. Hauptsache nicht so kompliziert. Auf der anderen Seite wäre aber gerade das mal wieder wirklich verlockend. Mein Plan ist es jetzt, mich in kleinen Etappen wieder mal an was Größeres zu wagen.
    Liebe Grüße
    Elsa

    AntwortenLöschen
  2. Also, die Giraffe finde ich auch ohne Gesicht schon sehr attraktiv!
    Sei lieb zu dir und mach mal Pause!
    LG, Luise

    AntwortenLöschen
  3. Wem geht es nicht so
    .Da hilft aber nix und erst die angefangenen Teile fertig machen ehe man sich noch mehr Arbeit aufhalst . Je mehr herumliegt umso weniger Lust zum machen hat man .

    Wir machen doch alles freiwillig ,oder nicht ?

    AntwortenLöschen

Ich freu mich sehr über Kommentare! Sie sind kleine Geschenke für mich! Vielen, vielen Dank im Voraus.