Donnerstag, 23. Oktober 2014

Ich liebe Baumwolljersey



So, jetzt ist das Geständnis raus. Ich habe eine neue Liebe: Baumwolljersey.

Eigentlich hasse ich es, T-Shirts zu nähen. Meine Versuche dahingehend, waren bisher alle gescheitert: die Säume und vor allen Dingen der Ausschnitt waren stets suboptimal und die Dinger machten eine schlechte Figur. Nicht, dass ich wirklich auf eine gute Figur achten würde, aber jedes Röllchen zu präsentieren, muß ja auch nicht sein. Mittlerweile weiß ich, dass es am Viskose-Jersey lag. Dünner, glatte, flutschiger Viskosejersey macht Röllchen. Abgesehen davon, dass er oft ätzend zu verarbeiten ist. Witziger Weise habe ich nichts gegen Kleider aus Viscosejersey. Ich vermute die Details fallen einfach nicht so auf, wenn es sich um ein großes Kleidungsstück handelt und die Schlampnäherei geht in wilden Mustern unter.

Aber zu dem schwierigen Viskosejersey gibt es ein Pendant: Baumwolljersey. Einziges Problem. Es gibt für den erwachsenen Frauen-Geschmack wenig Auswahl: das, was ich in den Läden oft sehe ist für Kinder oder erinnert mich an Nachtwäsche. Die schönen Farben und Muster finde ich bei der Viskose.

Shirts zu nähen, war für mich lange keine Option, so lange mir die schwedischen Kaufshirts passen. Das tun sie immer noch und hervorragend und wenn ich nicht über die Produktionsbedingungen nachdenke, haben sie einen guten Preis. Die Kaufshirts, die ich mag, sind alle samt aus Baumwolljersey - die, die ich als Fehlkäufe bezeichnen würde, sind aus Viskose. Aber die Kaufshirts, die ich meine, sind Standardshirts: die Uni-Farben, die gerade in Mode sind, ein bißchen auf Figur geschnitten, zwei simple Ausschnittsvarianten. Ich trage sie gerne, häufig und besitze sie in fast allen Farben des Regenbogens. Doch wer ein Nähnerd ist, weiß, dass da mehr geht. Raffungen, interessante Ausschnitte, Muster...

Nachdem ich nun wirklich viele Kleider genäht habe, trage und besitze, hat sich dieses Jahr die Tellerrockliebe in mein Leben geschlichen und dazu brauche ich Oberteile. Da ich keine blusigen Oberteile zum weiten Rock mag (Litfasssäulenalarm!), braucht es eben enge Shirts.

Vor ein paar Tagen, wurde ich sozusagen gezwungen ein Shirt zu nähen. Ich hatte zudem extrem schlechte Laune und ein bißchen Zeit, also raffte ich  mich auf zum Mittagspausennähen in der Hoffnung, mal eben schnell ein Shirt aus obigen Stoff zu zaubern. Eben schnell war natürlich ein Trugschluss - dazu schreibe ich ein anderes Mal mehr. Aber es hat mir gefallen, den Baumwolljersey zu nähen. Er fühlt sich gut an und nähte sich - im Vergleich zu Flutschjersey - wie von selbst. Ich werde in nächster Zeit verschärft ein Auge auf gute Baumwolljerseys und interessante Shirt-Schnitte haben. Könnt ihr Bezugsquellen mit "Erwachsene-Baumwoll-Jerseys, die nicht sofort pillen" empfehlen?

Kommentare:

  1. bei lillestoff gibt es ab sofort eine neue "erwachsene-fraue-linie". baumwolljersey mit bio zertifikat.
    soweit ich weiss, startet sie am samstag.
    ich habe jedenfalls schon mal einen vorab bestellt...
    liebe grüße!

    ( ach und gestern war nicht nur deine damenoberbekleidung toll. sondern auch die tasche, die ich übrigens in einem dunklen rot habe!)

    liebe grüße von der rosa

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen!
    Ich mag Baumwolljersey auch sehr gerne und nähen lässt er sich auch viel besser! Kürzlich habe ich sogar einen 100% Baumwolljersey ergattert, das ist noch mal was ganz anderes :) Leider kann ich dir nicht so die Bezugsquellen nennen, ich mag Uni halt sehr gerne. Mir fällt nur Anita Pavani ein, da gibt es manchmal gemusterte Jerseys für Erwachsene ;-)
    Liebe Grüße,
    yacurama

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Meike,
    bei www.koenigreich-der-Stoffe.de gibt es ein reichhaltige Auswahl an BW-Jerseys, sowohl uni, als auch gemustert. Natürlich sind auch viele Kindermuster dabei, aber auch einiges für Erwachsene.
    Ich habe letztes Jahr aus unifarbenem BW-Jersey eine Bluse für mich und für den Sohn einen Loop genäht und bis jetzt pillt noch nichts.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Meike,
    ich bestelle am liebsten bei Micha's Stoffecke, die haben tolle Eigenproduktionen in einer super Qualität, wo auch nach vielen Wäschen die Farben nicht verblassen. Mir gefällt auch die Serie "Vicente" - viele Kindermotive aber auch Punkte und Anker (das geht auch für Erwachsene, finde ich). Ganz glatte Oberfläche und nichts pillt.

    LG Grüße
    Kristine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. alsol, michas-stoffecke habe ich die zugeshcnittene stoffe (BW-beide male) zurückgeschickt mit qualitätsreklamation.
      eins davon war,dass z.b. im schlauch der ganze FL verdreht ist. ja, europäische qualiät. wenn das die euro-quali ist, dann kaufe ich liebend gerne ausserhalb von europa:-)
      der Interlock hat schon beim anfassen die form verloren und angefangen zu pielen.
      aber ich habe auch gute erfahrungen da gemacht. hjedenfalls ist das keine garantie. je nach dem welchen lifernaten mal erwischt.


      ach ja, sorry, ich darf mich ja hier nicht zu wort melden.
      kommt nie wieder vor.

      Löschen
  5. Interessant, dein Post heute. Ich bin ja wahrlich kein Jersey-Meister. Eher ein Greenhorn. Diesen Sommer habe ich bei SO!Pattern zwei Shirt Schnitte bestellt. Das kurzärmlige Mono habe ich schon zweimal genãht. Das ist am Bauch etwas anliegend und gibt einem das Gefühl, man hätte eine gute Figur. Toll! Ich habs allerdings nur zu Hosen getragen. Lola, das langärmlige kommt als nächstes dran.
    Stoffe-Tipps habe ich keine. Vielleicht bei Dawanda. Zu uns zu schicken ist so wahnsinnig teuer. Da hast du es besser...
    Ich bin gespannt auf deine weiteren Projekte.
    Lieber Gruss
    Milena

    AntwortenLöschen
  6. Hallo allerseits, danke für die Bezugsquellen. Es ist ja nicht so, dass ich wirklich Stoff-Not hätte :-) - aber ich werde dran bleiben und das Schöne am Blog ist ja, dass keine Information verloren geht!

    AntwortenLöschen
  7. Ich kauf Jerseys meistens im unteren bis mittleren Preissegment. 10 - 12 Euro sind normalerweise die Grenze. Dies schick ich einfach mal vorweg. Fündig werde ich oft bei Buttinette. Die haben einige erwachsenentaugliche Muster auch in BW-Jersey, meistens mit Elasthananteil,was ich persönlich sehr gerne mag. Von der Qualität her komme ich auch mit den Stenzo-Jerseys gut zurecht, aber da habe ich im Moment keinen Überblick, welche Muster es aktuell gibt.
    Grüße Alexandra

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,
    Ich empfehle www.bonnybee.de für Uni jersey

    Lg Claudia

    AntwortenLöschen
  9. Guck doch auch mal im Shop vom Stoffbüro. Da gibt es nicht so ganz alltägliche Dessins und ganz neue Bio-Baumwolljerseys mit 5% Elasthan. Ganz neu ein echt hübsches Blumenmotiv mit unterschiedlichen Grundfarben. Anemone Paisley... oder so?
    Liebe Grüsse
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  10. Hah, endlich auch so weit! Mein absolutes Lieblingsmaterial! Selbst ich mitvRubensfigur zeig mich heute im Jersey-Oberteil! Und hab heute auf dem Markt schon wieder fast 5 Meter gekauft ( allerdings alles in schwarz, nicht sehr originell ).
    Buttinette ist wirklich oft gut, Lillestoff sehr gut, auch der Vicente ist schön glatt. Toll ist die Qualität vom "Surprise, Surprise" Dessin von Jolijou mit durchaus erwachsenentauglichen Motiven. Ich näh auch immer denselben Schnitt ( heute ist eine Ausnahme ) mit genau passendem Ausschnitt, Ärmellänge usw. ( Ottobre Workshop 303 ).
    Jetzt bin ich gespannt...
    Liebe Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Meike,
    Danke für die frage nach dem “Damen-Stoff “, die antworten interessieren mich nämlich auch.
    Ich hab jetzt auch in mehreren Blogs von der neuen Damen-Linie von lillestoff gelesen, aber noch nicht viele Bilder gesehen. Und Pamela von enemenemeins hat in letzter Zeit auch ein paar Damenstoffe designt (gibt's die nicht auch bei lillestoff? Bin grad nicht sicher)
    Für mich selbst habe ich grade ein Kleid aus dem Baumwolljersey “Jolanda“ genäht (alles für selbermacher). Ich hoffe, ich komme bald dazu, Bilder zu bloggen.

    Damit dürftest du dich erstmal eindecken können...
    Viel Spaß mit deiner neuen T-shirt-liebe...
    Viele grüße, Kate

    AntwortenLöschen

Ich freu mich sehr über Kommentare! Sie sind kleine Geschenke für mich! Vielen, vielen Dank im Voraus.