Sonntag, 1. Juni 2014

Untendrunter-Sew-Along: Finale



Heute ist nicht nur das Finale der Herzen des Frühlingsjäckchen Knit Alongs, Stoffwechsel, sondern auch noch das Finale des Untendrunter Sew Alongs. Ich habe eigentlich noch gar nichts und sowieso fast alle Treffen geschwänzt. Das Thema ist toll, aber so fremd und so Neuland für mich, dass ich eigentlich eher passiv dabei war, die Erkenntnisse abwarten will/wollte und dann mit Monaten Abstand hinterherhinke. Aber jetzt ist Finale.

Ein bißchen was gemacht habe ich schon. Ich habe ein Teil für die Tonne genäht: ein Petticoat aus Baumwolle-Voile. Ist ja auch eine wichtige Erkenntnis, dass etwas nicht funktioniert, dann müssen andere den Fehler nicht noch mal wiederholen. Also, der Baumwoll-Unterrock funktioniert aus zwei Gründen nicht: 1. ist die Stoffoberfläche nicht glatt und 2. muß der Unterrock schwerer sein als der Oberrock, wenn das trotz nicht ganz glatter Oberfläche eventuell funktionieren soll. Punkt 2 haben mir im Nachhinein zwei erfahrene Näherinnen und Stoffverkäuferinnen erklärt. Aha. Schade, dass das nicht vorher war. Der Voile war aber vom Restetisch und in sofern war das Experiment wenigstens nicht teuer. Aber enttäuscht bin ich trotzdem, denn ich hatte mir das Gefühl des weichen, leichten Petticoats auf den Beinen so schön vorgestellt.



Da ich immer noch den unfertigen Tellerrock aus dem wunderschönen Blumenstoff hier herumliegen habe, der auf eine Untendrunter-Lösung wartet, habe ich gestern noch mal mit einer Stoffverkäuferin gefachsimpelt. Schließlich fiel das Codewort Noa Noa und sie zog einen weichen Tüll aus dem Regal. Dazu kaufte ich noch Charmeuse und probiere den stufigen Unterrock noch einmal. Über Ergebnisse werde ich berichten. Wenn das funktioniert, dann wäre das natürlich toll, denn dann könnte ich diesen Unterrock noch in einigen der 15 weiteren Farben nähen, die Stoff und Stil zu bieten hat. Ich hätte ihn nicht gegriffen, aber je länger ich darüber nachdenke: er fühlt sich echt gut an. Im Gegensatz zu dem Brauttüll hat er kleinere Löcher und ist definitiv weicher. Ich werde ein wenig experimentieren, ob er mir nicht zu weich ist, aber dann kann ich ja noch ne Lage Brauttüll ergänzen.



Die Brauttüll-Doppel-Halber-Teller-Unterrock-Lösung von Catherine probiere ich aber auf jeden Fall auch. So gerne, wie ich meinen Petticoat mag, er passt nun mal nicht in jede Situation und zu jedem Wetter. Ich möchte unbedingt noch eine mittel-bauschige Lösung und etwas, was auch an wärmeren Tagen funktioniert.

Ein Unterkleid will ich auf jeden Fall auch noch, aber das eilt gerade nicht so sehr. Bevor ich das Projekt angehe, mache ich mich noch mal bei Euren Erfahrungsberichten schlau.

Ganz herzlichen Dank an Catherine für den Sew Along, für Initiative, Organisation und selbstlosen Einsatz.  Ich finde diese Ideen-, Erkenntnis- und Einkaufsquellen-Sammlung wirklich toll und werde ganz bestimmt noch weiter daran machen. Hoffentlich!

Kommentare:

  1. schade, dass es mit dem Baumwoll-Voille nicht geklappt hat und der Tipp erst hinterher kam...
    oh, ich bin sehr gespannt, was du über weichen Tüll berichtest..

    LG
    sjoe

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab auch so einen Noa-Noa-Unterrock, die sind echt bequem und natürlich nicht so warm, wie ein Petticoat, aber meiner ist auch nicht ansatzweise so bauschig. Ich bin sehr gespannt auf dein Ergebnis, ich hab hier nämlich auch noch so einen weichen Tüll herumliegen.
    Diesen Sommer werde ich auch auf den Petticoat verzichten. Mir läuft jetzt noch der Schweiß runter, wenn ich an manche Tage im letzten Jahr denke. Gerade wenn es schwül ist, alter Schwede... Aber ich brauche Ersatz! Gerade erst gemerkt, wie dringlich ;-)
    Also vielen Dank für eine wichtige Erkenntnis zum Wochenstart!
    Alles Liebe,
    Juli

    AntwortenLöschen
  3. Der Voile-Unterrock gefällt mir trotzdem sehr gut. LG Wenke

    AntwortenLöschen
  4. Hm, vielleicht könntest du es bei dem Voile-Unterrock mal mit stärken probieren? In der Drogerie gibt es doch so Stärke, die man schon in die Waschmaschine reintut beim Waschen. Vielleicht bringt das ja den gewünschten Stand?

    AntwortenLöschen

Ich freu mich sehr über Kommentare! Sie sind kleine Geschenke für mich! Vielen, vielen Dank im Voraus.