Donnerstag, 12. Juni 2014

Geständnisse



Es gibt was zu beichten. Ich bin zwar nicht katholisch, aber praktisch wäre es schon, wenn anschließend wieder alles gut ist :-) Ich stricke zur Buße auch ne Runde oder zwei.

Das weiße Ding ist mein WM-Jäckchen. Ich weiß, ich weiß, eigentlich hat die Fußball Weltmeisterschaf noch gar nicht richtig begonnen. Gefühlt hat sie das aber, denn schließlich werden wir allen Orten mit Produkten konfrontiert, die eigentlich gar nichts mit Fußball zu tun haben, aber trotzdem verschwarzrotgoldet sind oder mit Fußballern verziert. Von den unzähligen Fähnchen ganz zu schweigen. Jedenfalls bekommen meine Projekte ja gerne mal einen Namen und da ich Fußball fürchterlich langweilig finde, brauche ich eben ein Ablenkungsprojekt - schließlich bin ich mit jemand der Fußball schaut verheiratet und wir haben eben nur ein Wohnzimmer. Sollte es also abends zu kühl sein, um den Balkon zu genießen, bin ich dazu verdammt, den Fußballausnahmezustand zu ertragen. Dazu braucht es verständlicherweise ein Strickzeug und da ich praktischerweise immer in Anschluß an den Lanade-Sale Geburtstag habe, bin ich auch gut mit Wollvorräten versorgt. Schaut mal, wie hübsch ich sie vakuumisiert habe.



Ihr wartet auf die Geständnisse? Nun, das war schon eines, denn schließlich bin ich beim Rückenteil schon bei den Armlöchern, obwohl noch gar kein Fußballfernsehterror begonnen hat. Ich mußte einfach den Anfangsschwung nutzen, der sich bei mir gerne bei neuer Wolle einstellt.

Ich habe aber noch ein Geständnis: ich stricke das gleiche Jäckchen wie Frau Nähcafe es als Frühlingsjäckchen gestrickt hat; auch noch in der gleichen Farbe und mit der selben Wolle (Drops Baby Merino). Shame on me! Wie unkreativ! Mein Mann sagt zwar, Plagiat wäre die ehrlichste Form der Anerkennung, aber es war mir immerhin so peinlich, dass ich Frau Nähcafé kontaktierte (die auch noch in der gleichen Stadt wie ich wohnt und unterwegs ist) und um Absolution bat. Glücklicherweise habe ich sie bekommen und darf munter weiter stricken.

Immerhin stricke ich nicht wie sie in einem Teil von oben nach unten, sondern analog zu meinem Frühlingsjäckchen 2012, ganz konservativ, in Einzelteilen. Dann muß ich weniger denken. Das Muster heißt Leafy Lace (und die Anleitung gibt es umsonst hier) und das habe ich aus der Anleitung, ansonsten stricke ich frei Schnauze, so wie ich das auch bei meinem grünen Jäckchen gemacht habe.

Puh, jetzt fühle ich mich besser :-)

Kommentare:

  1. Ich verstehe gar nicht, warum die Kirchen nicht das System der Ablassbriefe wieder einführen - es wäre doch sooo einfach und lukrativ ;-))
    Viel Spaß beim Stricken,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  2. Das perfekte Strickprojekt zur Überbrückung von Verlängerung, Elfmeter und drohender Nachbesprechung mit Günther "die Frisur" Netzer ;)
    Sieht schon sehr viel versprechend aus! Viel Spaß beim Weiterstricken,
    Martina

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde ja auch, dass Stricken total gut ist, um Unliebsames besser ertragen zu können.
    Einfach genial! Sei froh, dass ihr nur ein Wohnzimmer habt! ich bin total gespannt auf dein Ergebnis

    LG Augusta

    AntwortenLöschen
  4. Okay - der Ball rollt erst seit gestern, trotzdem ist das Thema seit Monaten so gegenwärtig, dass es schon passieren kann, dass man schon zu den Nadeln greift. Das macht sozusagen des "Spirit" :-)) Das zu deiner Entlastung!
    Das Jäckchen hat mir schon bei Frau Nähcafe ausgezeichnet gefallen. Nun bei Dir und in weiß. Diese Farbe taucht grade auch in meiner Garderobe gemehrt auf, das ist ziemlich neu. Von daher macht mich das Modell in dieser Farbe gerade ziemlich an. Blöd nur, dass es grad keine Prozente bei Lanade gibt. Und: ich hatte ja auch bestellt und hier steht eine Kiste voller Wolle. Warum vakuumisierst du sie eigentlich?
    LG, Luise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Absolution :-)

      Weil Vakuumisieren Spaß macht. Außerdem lässt sich so nen Paket gut unters Bett schieben und vielleicht schreckt das auch die Motten ab. Außerdem gab es die Beutel bei Penny und ich Frau Katzkowski schwärmte vom Vakuumisieren - ich bin eben ein Lemming.

      Löschen

Ich freu mich sehr über Kommentare! Sie sind kleine Geschenke für mich! Vielen, vielen Dank im Voraus.