Mittwoch, 21. Mai 2014

MMM - weil's wichtig ist

mit Petticoat

Heute wird es richtig warm, da ist klar, dass ich ein bißchen gemogelt habe. Mein Foto ist vom Montag Nachmittag, da war es noch etwas kühler. Ich mache trotzdem beim Me Made Mittwoch mit, weil es wichtig ist - wie Frau Nahtzugabe so treffend formulierte. Auch wenn ich manchmal MMMmüde bin, mag ich doch unseren gemeinsamen Mittwoch und wenn ich ihn mag, dann muß ich auch etwas dafür tun. Also gibts heute ein Kleid vom Montag, ein wenig zerknittert nach Autfahren und so -  wie im echten Leben.

Den Schnitt für das heutige Kleid kennt ihr. Es ist ein Frau-Kirsche-Kleid, ein Schnitt aus der Knip Mode September 2011, dessen Potential das liebe Kirschenkind als erste entdeckte, der aber erst dieses Jahr in unsere Kreisen ein wenig in Mode gekommen ist. Ich bin ihm jedenfalls verfallen, ganz entgegen meiner ersten Vermutungen, dass er unvorteilhaft für mich sein könnte, mag ich ihn sehr und werde sicherlich noch das eine oder andere Kleid nach dem Schnitt nähen.

Nachdem ich ihn am Ende des Winters schon mal in wenig dehnbarem dicken Jersey genäht hatte, ist dies nun die erste vollendete Version in Webware. Es gibt noch ein unfertiges, unschön, auf dem Nähkränzchen in Berlin zusammentackertes Blümchenkleid nach diesem Schnitt, das mir aber gar nicht gefällt. Der Blümchenstoff sieht aus der Nähe zwar reizend aus, aber im Ganzen, an mir und als Kleid - nä!

ohne Petticoat


Die graue Webware mit den Punkten kaufte ich in der Annahme, dass es ein guter Stoff für ein Alltagskleid ist: ein eher unspektakuläres Muster und eine dezente Farbe. Nach meiner Erfahrung schone ich nach wie vor die Kleidungsstücke mit den besonders schönen Mustern und trage, trotz meiner Vorliebe für knallige Farben und Muster, im Alltag ganz gerne grau. Im Nachhinein finde ich es für den Alltag fast ein wenig zu elegant - das legt sich aber ganz schnell, wenn ich es einige Zeit an hatte, da es ziemlich stark knittert und überhaupt lässt sich dieser billige Stoff vom Maybachufer nur sehr schlecht bügeln. Aber egal, es soll ja für den Alltag sein und wer sagt, dass es nicht auch im Alltag mal etwas schicker zerknittert zu gehen darf.

Den Schnitt habe ich aus dem Knipschnitt und meinem Grundschnitt zusammengebastelt. Statt der Kräuselung vorne und hinten, habe ich jeweils zwei Kellerfalten gelegt. Außerdem habe ich unter der Brust jeweils zwei Abnäher statt einem (diese könnte ich beim nächsten Kleid noch kürzer nähen). Im Prinzip nutze ich aus dem Knipschnitt nur die Idee mit dem gerundeten Taillenband und die Rockteil, der Rest kommt aus meinem Grundschnitt.

Ich mag das Kleid mit und ohne Petticoat und ja, ich mag es sogar mit Leggins darunter. Und jetzt denke ich darüber nach, wie ich eine Version mit kurzen Ärmelchen aus dem Schnitt zaubere....

mit Leggins


Mehr wunderbare selbstgemachte Outfits an echten Menschen findet ihr wie immer Mittwochs auf dem Me Made Mittwoch Blog; heute mit Melleni als zauberhafte Gastgeberin, auf deren Kleiderschnitt ich auch schon ewig scharf bin. Ist sie nicht hübsch?!

Kommentare:

  1. Was für ein wunderbares Kleid! Die zurückhaltende Farbe macht viel Platz für Dein strahlendes Lächeln und Deine bunten Taschen ;-) LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  2. Ganz großes Kino dein "unscheinbares" Kirschenkleid. Ich habe mittlerweile auch schon die dritte Version und bin sehr verliebt in den Schnitt.. Für die Sommervariante habe ich schon überlegt einfach eine Version ohne Ärmel zu nähen. Das müsste sicher gehen.. Und jetzt wo ich dein Kleid gesehen habe, brauche ich auch ganz dringend ein schlichtes graues.. ;-) Liebe Grüße, Chrissy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe es mal ohne Ärmel anprobiert und das sah gut aus. Mache ich bestimmt auch, aber ich weiß noch nicht, ob ich den Halsausschnitt nicht dann doch etwas vergrößern sollte.

      Löschen
    2. Ich vergrößere den Ausschnitt mittlerweile standardmäßig, leider auch einmal etwas überambitioniert...
      Das grau mit den Punkten ist total stark, finde ich! Ich finde Paulines Idee mit der Blüte aber auch toll.
      Liebe Grüße!

      Löschen
  3. Ein wunderschönes Kleid mit tollen Proportionen. Ich fände eine kleine Betonung Richtung Schulter noch als fehlenden i-Punkt. So eine große weiße Blume a la Carry Bradshaw... aber das ist nun wirklich Geschmackssache.

    Liebe Grüße, Pauline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ne gute Idee, oben rum fehlt was. Da muß ich mal schaun, was sich machen lässt.

      Löschen
  4. Total schön, Dein Kleid,besonders in Bewegung. Ich finde, Du darfst den Halsauschnitt ruhig etwas vergrößern. ( Beim nächsten) Blume oben fände ich auch gut)
    LG Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das habe ich auch gedacht, ein bißchen mehr Ausschnitt und ansonsten ist das Kleid einfach perfekt.
      LG von Susanne

      Löschen
  5. Die graue Eleganz gefällt mir sehr gut. Gerade noch schick genug für den Alltag. Dann hast Du ja das gesamte Oberteil aus Deinem Grundschnitt und trotzdem sieht es aus wie das Frau-Kirsche-Knipkleid.

    AntwortenLöschen
  6. Das Kleid ist richtig, richtig schön! Man sieht, dass es obenrum genau für dich angepasst, also auf den Leib geschneidert ist. Man sieht, dass du dich wohlfühlst.

    LG
    anne

    AntwortenLöschen
  7. Toll siehst du aus!! Das Kleid steht sehr gut und das alltagsgrau bekommt damit eine durchweg positive Bedeutung. Ich finde, die Leggins nimmt dem Outfit ein bisschen Eleganz und gibt ihm etwas flottes :) Als ob du ganz leicht den Alltag meisterst... Mir gefällts...
    LG Sylvie

    AntwortenLöschen
  8. Hallöli,
    endlich geht mein Laptop wieder, und da möchte ich auch noch dieses schöne Werk kommentieren - die Farbe ist ein Traum und schmeichelt Dir sehr. Und wenn ich mir die 3 Fotos so anschaue, gefällt mir persönlich die Version mit dem Petticoat am besten, da bekommt das Kleid so einen schönen Schwung; und ohne Leggins gefallen mir die Proportionen besser.

    Lieben Gruß
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  9. es steht dir ganz wunderbar! ich habe da für mich das problem, daß ich denke, mit etwas mehr in der taillie, ist solch ein schnitt nicht geeignet.
    bei dir sehe ich grad das gegenteil und es gefällt mir super gut.
    lg elke

    AntwortenLöschen
  10. So schön, ich sah es ja schon "in echt", trozdem nochmal:
    Virtuelle Verbeugung
    LG von Annette

    AntwortenLöschen
  11. das Kleid passt Dir ausgezeichnet, ich habe mich auch gleich im Internet nach dem Zeitschrift umgeschaut, leider gibst nichts mehr, schade, schade weil das Kleid ist genial. LG Isa

    AntwortenLöschen

Ich freu mich sehr über Kommentare! Sie sind kleine Geschenke für mich! Vielen, vielen Dank im Voraus.