Montag, 28. April 2014

Luxusprobleme

Jetzt kommen Luxusprobleme. Aber wozu ist die #nähnerd Gemeinde da, wenn nicht, um auch Luxusprobleme miteinander zu besprechen. Kurz und gut, bei Lanade ist mal wieder Sale und das wie immer brav kurz vor meinem Geburtstag. Ich muß also eine Woll-Wunschliste zusammen stellen.

Meine bisherigen Ideen - die gerne von Euch ergänzt werden dürfen!


  • Sinnesfrid Nr. 2 in rot und oder einer dunkleren winterlichen Farbe (Bedarf: 7 Knäul Drops Nepal)
  • Eine oder zwei Strickjacken aus Drops Cotton Merino
  • Ein Dreieckstuch


Sinnesfrid bekomme ich hin. Menge ist klar und Farbwahl wird vermutlich tiefrot, schwarz oder lila dunkel oder marine.

Was meint ihr, wie viel Cotton Merino brauche ich für ein Jäckchen? Da muß ich wohl noch mal recherchieren. Ich bin aber schon sehr verliebt in Catherines Jacke und in  Frau myNähcafes Jäckchen. Jetzt ist allerdings das Jäckchen von Frau myNähcafé aus Baby Merino. Ich bräuchte also noch eine Jäckchen Idee für Cotton Merino, die ja etwas dicker ist, aber dafür gibt es ja den Frühjahrsjäckchen Knit Along.

Kennt ihr die Cotton Merino Farben? Ist marine wirklich dunkelblau oder eher jeans? Und wie ist das rot? So pinkrot wie auf meinem Bildschirm? Rot und burgunder finde ich ganz schick, oder vielleicht pistazie? Oder doch schwarz und weiß?

Bei Jäckchen-Farben bin ich unsicher. Also ich brauche unbedingt noch ein weißes Jäckchen. Schwarz wäre auch nicht schlecht. Ist aber beides langweilig zu stricken. Ein graues liegt noch unfertig hier rum, rot ist in Planung, petrol und grün fertig. Was meint ihr, was brauche ich noch?

Ein Dreieckestuch würde ich gerne aus einer mittleren Qualität stricken. Also so mit 3,5 er oder mit 4er Nadeln. Bisher besaß ich sowas noch nicht. Ist das eher für Übergangsjahreszeiten, Sommer oder Winter? Was für eine Qualität würdet ihr empfehlen? Wieviel Garn brauche ich dafür?

Habt ihr noch irgendwas, was in meiner Garderobe dringend fehlt? 

Was bestellt Ihr? Habe ich ein Wollschätzchen übersehen?


Kommentare:

  1. Das marinefarbene Cotton Merino ist herrlich dunkelblau, sehr ähnlich zum Marineblau von Merino extra fine, richtig schön satt und wie alle Cotton-Merino-Farben ganz, ganz leicht meliert. Wenn man genau hinsieht, kann man erkennen, dass die Einzelfäden, aus denen das Garn besteht ganz leicht unterschiedliche Blaus haben, ich nehme an, weil BW und Wolle die Farbe unterschhiedlich annehmen. Man erahnt das nur - es gibt nicht wirklich einen melierten Effekt, sondern so eine lebendige Farbtiefe.
    Die Cotton-Merino Grüntöne (Waldgrün und dunkelgrün) habe ich hier im Laden schon gesehen, die fand ich auch sehr schön und satt. Rot hat m. E. wirklich einen Stich ins Pink, ist also eher blaustichig als gelbstichig. Burgunder würde ich als genau die weinrote Farbe beschrieben, die im letzten Winter schon bei den Kaufklamotten relativ verbreitet war. Das ist auch eine gute Farbe, weil sie keine Tendenz zum Braun hat (gibt es bei Weinrot ja auch).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Das hilft schon mal weiter.
      Vielleicht finde ich ja am Montag in Berlin Gelegenheit die Wolle mal anzuschauen? Wo muß ich da hin?

      Löschen
    2. Im Prinzip gibts die Wolle in 2 Läden, in Charlottenburg und vor meiner Haustür - beide haben aber Montags geschlossen http://nahtzugabe.blogspot.de/2013/11/drops-wolle-in-berlin-wollreich-und.html
      Cotton Merino in Marine kann ich dir mitbringen, hab wahrscheinlich sogar ein ganzes Knäuel übrig, dann kannst du schon mal anstricken, ob dir das zusagt.

      Löschen
  2. Ich habe Frühlingsjacke Nummer eins aus der Merino Cotton in Burgunder gestrickt, die Farbe ist heller,als bei mir auf dem Bildschirm aber sehr schön, ich würde sagen eine kalte Farbe und auch leicht meliert. Die Fotos bei mir geben die Farbe aber auch nicht richtig wieder, da wirkt sie zu hell. Ich finde ja die Lima noch toll, falls du auch schon für den Herbst planst, die Wolle neigt ein wenig zum filzen, verstrickt sich aber toll und ist warm.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. Wie groß soll denn das Dreieckstuch werden ? So ein richtig großes zum mehrmals um den Hals wickeln ? Ich habe 2 Stück und habe dünne Wolle genommen . Meine kleineren Tücher sind aus dickere Wolle .
    Zur Zeit häkel ich aus Catania Fine ein Jäckchen , nur einfach mit Muschelmuster .
    In den letzten Wochen habe ich bei Ebay alles umundum gewühlt weil ich auch auf Suche bin . Gestern nochmal Wolle, Strumpfwolle . Für noch ein Häkeljäckchen . Hey, gehäkelt ist viel schneller als gestrickt , das hab ich doch glatt vergessen gehabt .
    Mach dir aber blos nicht so ein kurzes Cape, davon habe ich 2 und die werde ich wohl verschenken . Die sind so unpraktisch .
    Was ich nicht mehr missen möchte sind meine gestrickten Mäntel , ganz ehrlich .

    AntwortenLöschen
  4. also meine cotton merino in rot hat alles andere, aber keinen pinkigen stich. das ist ein feuerwehrrot mit lippenstift ! und danke für den tipp in marine, lucy !
    lg,
    susa

    AntwortenLöschen
  5. Alpaca oder Alpaca Silk für ein Tuch.
    cotton merino rot habe ich auch, das ist etwas gesprengelt, also die Wolle. D.h. es ist mehrfädig gesponnen gedreht ???? und ein faden ist nicht rot bei mir, geht etwas in koralle. Sehe ich jetzt auf dem Sofa nicht, aber bei Tageslicht und genauem hinsehen.
    Jeansblau bin ich gerade am stricken, eine sehr schöne Farbe. Koralle habe ich auch verstrickt, auch sehr schön.
    viel Erfolg
    lg monika

    AntwortenLöschen
  6. Weil's mit dem Lunch ja vielleicht noch etwas dauert: der Leafy Lace Cardi wird im Original mit Ndl. 3,5-3,75 gestrickt (guckst du hier: http://www.craftster.org/forum/index.php?topic=180190.0#axzz30ChqVuKZ). Mein Freestyle-Versuch hat erstaunlicherweise die Maschenzahl für Zwischengröße 36'' und passt bei 104cm Brustumfang; mit etwas dickerer Wolle und Drops-typischem Merino-Wachstum passt dir also evtl. auch eine 38''? Ansonsten hab ich die Jacke bei ravelry auch schon in Muskat und anderen Ndl. 4-Garnen gesehen ...
    Dreieckstücher für Frühjahr/Sommer stricke ich in Laceweight bis light fingering, bin aber auch eher Warmblüter ...
    LG, Martina

    AntwortenLöschen
  7. Du strickst immer mehr. Gerade habe ich zu dem Thema das Buch "Little red in the city" gekauft und ich bin sehr begeistert. Vielleicht magst du es auch.
    Gruß Mema

    AntwortenLöschen
  8. Hach da kann ich heute meine Tüchererfahrung bei Dir anbringen, wie schön.
    Tücher die auch wärmen und nicht nur schön sind, brauchen nach meiner Erfahrung Wolle mit 320 bis 400 m/100g Lauflänge. Das entspricht der Stärke von normaler sockenwolle und kann mit 3,5 verstrickt werden. Oder etwas weniger Lauflänge und 4er Nadel. Für ein Tuch mit guter Allragsgröße sollte ca. 700 m bis 800 m Wolle verstrickt werden. Das kann man gut um den Hals schlingen, aber auch komplett über die Schultern legen, wie dieses z.B. http://kuestensocke.blogspot.de/2013/04/spaziergang.html
    Die Baby Merino oder die Alpaka Silk von Drops haben eine gute Stärke für Tücher, oder das Lacegarn, dass Du dann doppelt nimmst. Manchmal ist es auch schön einen Mohairfaden mitlaufen zu lassen, dafür ist Drops Kid Silk, das Beste was man wählen kann und dann ggf. mit der Wolle von der Hamburger Wollfabrik kombinieren. Ähnlich z.B. hier: http://kuestensocke.blogspot.de/2013/06/zart.html
    Wolle mit Baumwolle oder Poly sind für Tücher nicht so gut, die Muster kommen nicht so gut raus, wenn sie gespannt werden. LG und frohes Pläneschmieden wünscht Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  9. Also, ich hänge strickmäßig total fest, fange gerade zum dritten Mal eine Strickjacke aus Cotton light an. Ob's am Garn liegt? Da hier so viele Stimmen zum Rot von Cotton Merino kommen, hier meine: das ist ein definitiv pinkstichiges Hellrot. Bei meiner Wolle lief (ob's jetzt der Woll-oder Baumwollfaden war) ein klar pinker und ein orangeroter Faden mit, was in der Mischung - nicht sichtbar meliert - ein helles, kühles Rot ergibt. Ach ja, wenn auch spät: ganz tolle grüne FJKA-Jacke, gefällt mir sehr gut!

    AntwortenLöschen

Ich freu mich sehr über Kommentare! Sie sind kleine Geschenke für mich! Vielen, vielen Dank im Voraus.