Dienstag, 4. Februar 2014

Du sollst nicht labbern!



Tja, eigentlich wollte (s)ich Sinnesfrid morgen stolz der Welt präsentieren, aber nach dem ich gestern abend die Knopfleiste (Buttonband) gestrickt und vorhin das Ding mal wieder anprobiert habe, wird sich die Premiere noch verschieben. Wie ihr auf dem Foto sehen könnt, ist das Buttonband labbrig.

Ich habe natürlich ausgerechnet, wie viele Maschen ich zusätzlich aufnehmen will, aber ich habe mich beim Aufnehmen dauernd verzählt, so dass ich am Schluß doch zu viel Maschen auf der Nadel hatte. Da ich nun das Buttonband noch mal aufribbele, werde ich auch zwei der drei zusätzlich angestrickten Mustersätze wieder aufribbeln, denn zum Tellerrock angezogen sieht Sinnesfrid anders aus, als zur Rumlümmelhose. Ach!

Also, meine Lieben: achtet bei der Maschenaufnahme für das Buttonband darauf, dass ihr nicht zu viele Maschen aufnehmt!

Alles Sinnesfridbeiträge finde ihr unter dem Label: SWWKA

Kommentare:

  1. Ich bin schon ganz gespannt auf Tragefotos deines Sinnesfrieds ;0)
    So ein warmes Westchen hat schon was, nor?!

    Liebgruß Doreen

    AntwortenLöschen
  2. Hey Meike! Ich mach das immer so: die Anzahl der Maschen, die ich aufnehmen will z.B durch 10 (oder weniger, je nach Länge) teilen, dann die Länge der Knopfleiste messen, ebenfalls durch 10 teilen und mit Stecknadeln abstecken. Jetzt muss ich nur noch innerhalb eines Abschnitts die entsprechenden Maschen aufnehmen - wird auf jeden Fall gleichmäßig und man verzählt sich nicht ;-)
    Liebe Grüße,
    yacurama

    AntwortenLöschen
  3. Ich freu mich schon auf deine Tragebilder! Liebe Grüße Manuela

    AntwortenLöschen
  4. Ich kümmere mich meist nicht um die Maschenzahl, die in der Anleitung angegeben ist, sondern nehme so auf: 3 Reihen - je 1 Masche, 4. Reihe überspringen, die nächsten 3 Reihen - je 1 Masche und immer so weiter. Das hat bei mir noch jedes Mal gut geklappt.
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Tipp. Ich habe es letztlich so gemacht, wie es die Anleitung vorschlägt und bin gut hingekommen.

      Löschen
  5. Ich bin auch schon gespannt, wie du die Sinnesfrid kombinierst!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Lottie, du kennst doch meine Klamotten und meine derzeitige Vorlieben. Das ist doch naheliegend!

      Löschen
  6. Danke, Du Liebe, für Dein Kompliment. Ja, ich liebe diese tollen Muster, vor allem das vielfädige Farbenstricken (aber auch Filigrangestricksel) und ja, ich liebe warm :o)

    Nächste Woche schau' ich wieder rein beim MMM, muss Dich doch in Deinem "Sinnesfrid" anschauen, bin schon echt gespannt!!

    Mil besitos, Christl

    AntwortenLöschen
  7. So, hier läuft alles wieder auf Anfang. Nachdem ich schon befürchtet habe, dass mein Sinnesfrid etwas zu eng sein könnte, kam der Moment der Wahrheit vor dem Spiegel. Eindeutig zu eng, also alles wieder aufgeribbelt, neue Maschenprobe und alles von vorn.

    Bin schon gespannt auf Deine Weste, bei mir wirds noch dauern.

    Liebe Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen

Ich freu mich sehr über Kommentare! Sie sind kleine Geschenke für mich! Vielen, vielen Dank im Voraus.