Mittwoch, 28. August 2013

MMM - im Ming-Vasen-Kleid



Original oder Fälschung? Wiebke zeigt auf dem MMM-Blog als reizende und hübsche Gastgeberin doch fast das gleiche Kleid? Wie kann das sein? Das kann sein, denn ich habe den herrlichen Stoff bei einem gemeinsamen Marktbummel entdeckt, war aber  mit vollen Tüten etwas "kaufschüchtern" und sie besorgte mir den Stoff dann wenig später doch, nicht ohne dabei auch an Monika und Dodo zu denken, die ebenso entzückende Kleider aus dem herrlichen Stoff zauberten. Danke meine Liebe!



Es ist weder Original noch Fälschung, sonder das letzte Sommerkleid der Saison. Jetzt höre ich auch, mich von weiteren baumwollenen Hemdblusenkleidprojekten lähmen zu lassen und widme mich den Planungen für mein Jackett, sprich dem anstehenden Kostüm-Sew-Along. Ich bin nach Nähdepression, unzählingen Jersey-Ajaccios und dem Kampf mit dem McCalls-Kragen nun wirklich in der Nähträumerei für Herbst und Winter angekommen.


Das Kleid von Heute ist eine Mischung aus McCalls 4769 und dem (unverkäuflichen)  STOKX-Blusenschnitt aus dem ich schon zwei Kleider (hier und hier)  nähte. Nachdem ich bei McCalls obenrum einiges vergrößern mußte und dann mit diversen Anpassungen beschäftigt war, nahm ich nun den passenden und bequemen Blusenschnitt und bastelte das Rockteil und den Kragen von McCalls daran. Das Kleid ist zwar immer noch nicht perfekt, denn das Blusenteil hätte vorne gerne noch etwas länger sein können, aber ich kann den Arm heben und es fühlt sich gut an, dank Rückenteil und vorderen Seitenteilen im schrägen Fadenlauf.




Tja, das kommt vom allein-fotografieren: Niemand verriet mir, dass ein Torwarthandschuh am Petticoat hängt. Passt aber farblich! 


Genau, wie Wiebke denke ich "schade, dass ich es nicht schneller genäht habe", denn es wäre ein hübsches Kleid für sommerliche Stimmung und Temperaturen und hoffe sehr, dass ich es nächstes Jahr noch mag. Zwischen Zuschnitt und Fertigstellung lagen fast zwei Monate. Dafür wird es heute hübsch zu einem Lunch-Blind-Date mit einer Nähbloggerin ausgeführt, deren Blog ich vor ein paar Wochen entdeckte und auf die ich mich schon sehr freue. Ob ich es am Freitag zu einer abendlichen Hochzeitspartysause auf St. Pauli tragen werde, weiß ich noch nicht, denn es passt zwar zu St. Pauli aber abends wird es doch schon arg kühl. Mal schauen, wie es sich heute beim Tragen anfühlt.



Ich bin auch noch nicht sicher, ob ich es lieber mit Gürtel und Gerät (sprich Petticoat) mag oder ganz casual einfach so. Dazu ein anderes Mal mehr, denn darüber denke ich zur Zeit nach.

Mehr wunderbare selbstgemachte Outfits an echten Menschen findet ihr wieder auf dem MMM-Blog. Auch wenn ich vor der Sommerpause sehr MMMmüde war, freue ich mich doch sehr, euch heute alle wieder zu sehen und zu entdecken, was ihr gezaubert habt.

Kommentare:

  1. Erstens ist das Kleid toll und zweitens habe ich hier gerade (äußerst unpassend) laut angefangen zu lachen - ich liebe dein Torwarthandschuh-Accessoire! Und wie schön, dass es in deinem Blog zur Geltung kommt.
    Viel Spaß beim Blind Date!
    Beste Grüße, Juli

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde du solltest öfter Hemdblusenkleider tragen. Du siehst in diesem nämlich total toll aus! Auch mit Torwarthandschuh ;)

    AntwortenLöschen
  3. Auch serh schön geworden :). Der nächste Sommer kommt bestimmt :-)
    lG Melanie

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sister by Mingzitrone, nächsten Sommer treten wir uns dann mal früher in der Saison gegenseitig in den Hintern. O.K.?

    Ich bewundere deine kontinuierliche Hemdblusenkleidschnittoptimierung sehr. Ich bin da noch soo am Anfang.

    Und den Torwandhandschuh wähle ich hiermit zum Accesoire des Tages bei gleichzeitger Nominierung zum "Tor" des Jahres. Kreisch!

    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  5. HAHA, das ist ja mal eine ganz besondere Art von wardrobe-malfunction...

    Ja, das Kleid steht dir super! Mit und ohne Petticoat, mit und ohne Gürtel, mir gefallen alle Varianten.
    Grüße!

    AntwortenLöschen
  6. wow, mit und ohne Gürtel und Petticoat ein absoluter Traum gekrönt von der gelben Tasche (und dem Handschuh). ein echtes Wow-Outfit! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  7. So ein Mingzitronenkleid habe ich hier auch fast fertig rumliegen - ein schlimmer Virus ist das. :-)
    Und dein Handschuh ist wohl das, was heutzutage "signature piece" heißt. *kicher*

    AntwortenLöschen
  8. Ha! Ein Zeichen! Eine höhere Macht möchte dir gelbe Lederhandschuhe als Accessoire zu deinem wirklich schönen Kleid empfehlen! Also Hopp Hopp ;-)
    Hier hätte übrigens TROTZ des Fremdfotographen es niemand für nötig befunden, mich auf den Handschuh hinzuweisen. Von daher...

    Viele liebe Grüsse vom Frollein

    AntwortenLöschen
  9. Wie klasse - von dem Handschuh wird noch lange die Rede sein... *lach*

    Aber das Kleid ist (auch ohne Handschuh) ein Blickfang.

    Es fällt einfach schön und der Stoff ist wunderbar.

    Ich bewundere dich unheimlich für die vielen Hemdblusenkleider - ich habe genau eine Bluse genäht und von der erhole ich ich immer noch... ;-)

    Und ihr habt euch mit den Taschen wirklich nicht abgesprochen? Ich finde sowohl deine, also auch die von Wiebke toll!

    Liebe Grüße

    Sabine

    AntwortenLöschen
  10. Huch, das Outfit kommt mir jetzt aber bekannt vor. Ehm ja, das ist dann wohl irgendwie ein Insider. Kleid sieht gut aus und die Tasche.
    Vera

    AntwortenLöschen
  11. Das Kleid ist wunderbar, schön, dass die Nähunlust wieder vorbei ist und das Bild mit dem Torwarthandschuh ist einmalig (hm, mein Sohn ist inzwischen erwachsen, spielte gerne und viel Fußball, am liebsten im Tor, das Bild ruft also meine mütterlichen Emotionen recht hervor). Und: jetzt weiß ich endlich was das 'Gerät' ist... Hab bei einem Post von Käth schon die ganze Zeit überlegt, was sich dahinter verbirgt ;) Danke für die Aufklärung der ahnungslosen Nichtinsider ;) Liebe Grüße, Sieglinde

    AntwortenLöschen
  12. Das Kleid steht dir ganz wunderbar! An sowas würde ich mich noch nicht herantrauen, aber wie ich bei dir lesen konnte, hast du ja auch mal "klein" angefangen.
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  13. Uihh wie hüsch! Ein tolles Kleid, es bleibe der Sommer!!!!
    .... und danke für den Blog-Lese-Schmunzler. Über den Handschuh am Rocksaum habe ich mich köstlich amüsiert. That's li(f)ve!
    Ange_naehte Grüße, Angelika

    AntwortenLöschen
  14. Noch ein hübsches Mingvasenzitronenkleid! Besonders schön finde ich natürlich die farblich sehr gut gewählten Accessoires. Wenn das mal nicht zum Trend wird, zu farblich passenden Tasche, Ton in Ton der Torwarthandschuh.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  15. Schick schick! Und gelbe Lederhandschuhe werden sicher der Trend des Herbstes ;-)
    Eine frage zum Petticoat habe ich: Hastbdu einen einfachen Tellerrock genäht oder aus Streifen die Gerücht wurden?
    LG Sylvie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den habe ich mir einfach zum Geburtstag gewünscht.

      http://www.petticoats.de/Shop/k_3.htm

      Modell Soft Lace

      Löschen
  16. Ich denke: egal ob mit Gerät oder ohne, Hauptsache Torwarthandschuh! Das Kleid ist sehr gelungen und weil mein sommerliches Hemdblusenkleid noch lange nicht fertig ist, bleibt der Sommer noch ausreichend lange, dass Du Deins mehrfach ausführen kannst. Versprochen!
    Lieben Gruß, Cati

    AntwortenLöschen
  17. Das Kleid steht Dir hervorragend! Du musst aber echt aufpassen, sonst läuft Dir der Handschuh noch den Rang ab.... ;-)
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
  18. Hihihi, und ich habe auf meinem Foto von hinten erst gesehen, dass ich eine Laufmasche hatte. Gott sei Dank noch vor dem aus-dem-Haus-gehen! Man sollte sich wirklich vor dem Rausgehen von hinten fotografieren! :-)

    Wirklich toller Stoff!

    Liebe Grüße

    mei

    AntwortenLöschen
  19. das ist ein kleid für alle tage udn das im besten sinne des worte: ich finde es unheimlichnschön und vielseitig und es steht dir wie nur irgendwas!

    AntwortenLöschen
  20. Klasse , dass Du es fertiggenäht hast ! Steht Dir gut . Über den Handschuh , ohne den die Dame früher nicht aus dem Haus ging , ist ja bereits alles gesagt worden ;)
    liebe Grüsse Dodo

    AntwortenLöschen
  21. Ja, ich freu mich auch, dass es fertig ist. Es ist wirklich ein echter Hingucker geworden und mir gefällt besonders die gelbe Handtasche dazu, die hier definitiv zu wenig erwähnt wird.
    Liebe Grüße, Stefanie

    AntwortenLöschen

Ich freu mich sehr über Kommentare! Sie sind kleine Geschenke für mich! Vielen, vielen Dank im Voraus.