Montag, 5. August 2013

Finale der Blümchenherzen



So, nun ist aber auch wirklich Finale der Herzen unseres Blümchenmonats Mai 2013. Gar nicht so einfach, Schluß zu machen... aber nächstes Jahr wird es wieder einen Frühling geben und wer weiß, vielleicht ist uns dann wieder nach Blümchen.

Ich vermute stark, dass zumindest mir das wieder so gehen wird, üben doch Blümchenmuster nach wie vor eine große Anziehungskraft auf mich aus, wohlwissend, dass nicht jeder Stoff, der mir gut gefällt, auch für mich gemacht ist. Grafische Muster sind für mich wie gemacht - bei den Blümchenmustern gibt es solche und solche. Ich bin gespannt, ob ich

- entweder im Laufe der Zeit meine Treffsicherheit bezüglich der Stoffwahl erhöhe
- oder mich so oder so entwickele also mehr hin zu den Blümchen oder komplett weg davon.



Das mit der Treffsicherheit ist so ne Sache. Bei dem gelben Kleid mit den schwarzen Blumen, hätte ich nie gedacht, dass ich es mal so oft und gerne anziehen würde, denn der wild gemusterte Jersey in Knallfarbe war ein online bestellter "Beifang", damit sich die Portokosten relativieren. Wer hätte aber auch mit so einem Sommer gerechnet! Das gelbe Kleid ist für hohe Temperaturen einfach ideal. Die Farbe passt und der dünne Stoff natürlich auch. Hätten wir einen verregneten Sommer 2013 bekommen, hätte ich es vermutlich einmal angezogen und dann in die Ecke gepfeffert. Daraus folgt der Schluß: nicht immer sind die Blümchen schuld, denn es braucht, um die Blümchen in Szene zu setzen, nicht nur den richtigen Schnitt passend zum Stoff, sondern auch Anlass und Wetter. Ganz anders ging es mir mit den anderen, zuletzt fertig gestellten, Blümchen: Das blaue Kleid mit der roten Paspel trug ich bisher nur einmal. Es war einfach zu wenig Wetter für Petticoat und zu wenig Anlässe für schick in den letzten Wochen.



Das gelbe Kleid habe ich zweimal gekürzt. Es war mir, in etwa knielang zu elegant, was nicht zum flatterhaft dünnen Stoff passte. Jetzt finde ich es etwas zu kurz. Bei über 25 Grad, ist aber fast alles erlaubt....



Und ihr so? Habt ihr auch ein Fazit für 2013 zum Thema Blümchen oder noch etwas schickes Neues genäht?


Kommentare:

  1. Das gelbe Kleid gefällt mir ausgesprochen gut an Dir! LG

    AntwortenLöschen
  2. So ein dünner Jersey ist ein wunderbarer Stoff bei Sommerhitze und dein Kleid ist der Beweis, dass schwarz-gelb nicht immer nach Biene Maja aussehen muss-sehr hübsch.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  3. also, mein fazit: ich werde auch in zukunft jede menge blumiges nähen, denn da greife ich einfach gerne zu. bei grafischen mustern etc. wähle ich wesentlich gezielter.
    das gelbe kleid steht dir wirklich ausgezeichnet! ich habe schon so manches mal festgestellt, dass das genähte teil plötzlich total gut gefällt, wobei beim kauf die skepsis überwiegte.
    danke dir für den schönen und so langen blümchenmonat mai :-)
    lg anja

    AntwortenLöschen
  4. Oh ja, ich trage in letzter Zeit auch meine Jerseykleider rauf und runter. Aber ein kleines bisschen hoffe ich, dass es doch mal abkühlt, damit das blaue Kleid auch mal raus darf. Es steht dir nämlich sooo gut (und ich möchte jetzt auch einen Petticoat :)

    Liebe Grüße,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin ja immer ganz von den Socken bei deinen Schuhen! Da hast du wirklich einen guten Blick - genau wie bei der Stoffauswahl. Der hier wirkt fast chinesisch...
    Ich glaube, den braven Eindruck macht die Ärmellänge/-kürze. Mit ellenbogenlangen schmalen Ärmeln stelle ich mir die Optik etwas cooler und "erwachsener" vor.
    Trotzdem: leuchtet so schön bei dir immer!

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde das gelbe Kleid sehr schön und definitiv nicht zu kurz! Das blaue Kleid gefällt mir auch sehr gut, aber am allerliebsten mag ich immer noch Dein "Tussi-Kleid"!
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde das gelbe Kleid auch knallermäßig super an Dir! Und für das Blaue kommt auch noch die Zeit....
    Danke für Deinen Kommentar, ich blogge auch, da ich ehrliche Rückmeldungen möchte! Das Kleid werde ich vielleicht zum Kaffeetrinken mit der Erbtante anziehen....wenn ich eine finde...
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Meike,
    puhhh, habe es gerade noch geschafft meinen Beitrag zu posten.

    Kann mir gar nicht recht entscheiden welches deiner beiden Blümchenkleider ich besser finde. Beide sind sehr unterschiedlich vom Stil, stehen Dir beide aber sehr gut.
    Wünsche Dir noch viele tolle Gelegenheiten auch mal das blaue Kleid zu tragen.

    Vielen Dank fürs "Mut-machen" sich mal den Blümchen zu widmen. Für mich war´s ein Aha-Erlebnis.
    Lieber Gruß, Muriel

    AntwortenLöschen
  9. Mir gefällt das blaue Paspel-Petticoat-Kleid sehr gut. Ich mag die Silhouette und die Farbkombination. Paspeln sind was sehr schönes, aber für mich privat bin ich dafür immer zu faul... ;)

    Ich habe mich neulich auch mal an was Geblümtem versucht: http://kostuemfrau.blogspot.de/2013/07/blumchen.html
    Inzwischen habe ich einen Gürtel dazu und finde das Kleid damit schon gleich viel schöner, aber ich muss es unbedingt noch kürzen (und endlich den Saum nähen...).
    Prinzipiell mag ich Blümchen, ich muss aber noch die richtigen für mich finden.

    AntwortenLöschen

Ich freu mich sehr über Kommentare! Sie sind kleine Geschenke für mich! Vielen, vielen Dank im Voraus.