Sonntag, 26. Mai 2013

Zurück aus Berlin



Zurück von einem wunderbaren Nähfreundinnen-Wochenende in Berlin. Fette Beute: Schwalben, Blümchen und Pünktchen, obwohl wir falsch rum über den Markt liefen, was bei mir zunächst eine unglaubliche Kaufhemmung auslöste. Die Nähnerds hatten aber Verständnis und gingen mit mir noch mal zurück, damit ich nicht mit leeren Händen nach Hause fahren muß. Hach, ich freu mich so über die Schätze!


Bildquelle: Frau Nahtzugabe

Im Bötzowviertel war ich auch, im Nähkontor, denn was Frau Nahtzugabe empfiehlt, sollte frau auch umsetzen. Ein Paradies! Ich weiß nicht, ob ich jemals wieder irgendwo anders Knöpfe kaufen kann. So eine Auswahl ans alten Schätzchen! Ich hätte Stunden dort zubringen können und kaufen, kaufen, kaufen. Eine sensationelle Entdeckung habe ich dort gemacht, aber davon berichte ich ein anderes Mal.



Bildquelle: Frau Nahtzugabe

Und dann das gemeinsame Nähen. McCalls 4769 hatte ich mir rausgesucht. Eine spannende Aufgabe, denn es war Einiges zu vergrößern. Auf den letzten Drücker grübelte, überlegte und zeichnete ich, um dann kurz auf knapp Zuzuschneiden und zwei Stunden vor Abfahrt des Zuges noch schnell Einlage aufzubügeln. Ungewöhnliche Reisevorbereitungen, aber nach meinem Geschmack! Ich war echt aufgeregt, ob das, was ich mir zusammengebastelt hatte, funktionieren könnte. Aber es funktionierte einigermaßen und dann kam das, was wirklich großartig war. Die Nähfreundinnen steckten und zeichneten und jetzt habe ich ein halb fertiges gut passendes Kleid und mehr noch: ich habe die Option auf noch mehr wunderbare Kleider nach diesem, nun für mich veränderten Schnitt. Ich bin so gespannt, wie es fertig sein wird und wie es sich anfühlen wird, es zu tragen!

Es war wunderbar! Und wir trugen alle Me made und waren zu faul zum fotografieren. So isses eben manchmal.





Kommentare:

  1. Wunderschöne Stoffe, Berlin, Nähtreff....ich bin da ja doch etwas neidisch.....Der legendäre Markt und das "Nähkontor" stehen auf auf meiner Liste für den diesjährigen Berlinbesuch.
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Oh, was für schöne Stoffe, da werde ich ja total neidisch, liebe Meike, und wenn es in Berlin auch ohne Pause geregnet hat, was konnte man da Besseres machen, als zu nähen. Viele Grüße, Anja

    AntwortenLöschen
  3. Hach,schön. Ich möchte da auch sehr gerne hin.
    LG,Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Das hört sich nach einem wunderbaren Wochenende an. Und die Stoffe sind so schön, die hätte ich auch gern außer dem Grün gepunktetem, wo kann ich bestellen?;-) LG

    AntwortenLöschen
  5. Rück' die Schwalben raus! Ganz langsam.. dann wird auch niemand verletzt! :)

    Ich freue mich auf's fertige Kleid!

    AntwortenLöschen
  6. Ich muss jetzt mal blöd fragen: Wie herum muss man denn über den Markt gehen?
    Ich gehe im Uhrzeigersinn. Würde ich noch mehr kaufen, wenn ich andersrum ginge???

    Henriette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war bisher immer gegen den Uhrzeigersinn gegangen und am Freitag das erste Mal andersrum. Nicht nur, dass es mich kolossal verwirrte, das Problem war auch, dass die Kurzwarenstände am Anfang kamen und nicht erst dann, wenn frau weiß, was wie für Reißverschlüsse und Knöpfe benötigt.

      Löschen
    2. Stimmt, das war mir noch gar nicht bewusst geworden. Dabei bin ich letztes Mal tatsächlich am Ende nochmal links in den Gang, um Garn und Reißverschlüsse zu kaufen.

      Danke, in Zukunft gehe ich auch lieber andersrum.

      Liebe Grüße,
      Henriette

      Löschen
  7. Das würde mich auch interessieren, und was eigentlich aus dem türkis-gelb-orange-weißen Stoff geworden ist, den du beim letzten Besuch in Berlin gekauft hast. Vernäht ist der noch nicht, oder? (Bei mir lungert der ja auch noch rum...). Auch wenn ich nicht Frau Nahtzugabe bin und auch noch nicht im Nähkontor war... die Knopfauswahl bei Knopf Paul auf der Zossener ist unglaublich - ich bin mir sicher, ein Blick in den Laden lohnt sich auch... ! Das geht auch virtuell: http://berlinfolgen.2470media.eu/chapter-detail.97.de.html?tfs%5BchapterId%5D=37&tfs%5BprojectId%5D=11

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt der türkis-gelb-orange ist noch nicht vernäht, weil ich da zu wenig für ein Kleid gekauft habe, aber bisher keine Idee hatte, was ich sonst draus machen könnte. Ich denke aber jetzt bei genau diesem über einen halben Teller nach. Aber egal, die Stoffqualität ist so schön, da ist es schon prima, ihn zu besitzen :-)

      Löschen
  8. Ich war auch am Freitag am Maybachufer und habe ordentlich zugeschlagen. Den schwarz-weißen Schwalbenstoff habe ich nicht entdeckt oder er war schon alle. Auf jeden Fall hätte ich da auch was gekauft, der ist toll. Ich habe stattdessen einen rot-schwarzen Schwalbenstoff gekauft. Der rot-weiße Blümchenstoff gefällt mir auch sehr gut. LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhhh, rot-schwarz-Schwalben klingt auch toll. Mir ist der schwarze mit den weißen und hellblauen Schwalben eigentlich ein wenig zu dunkel. Ich weiß auch nicht, wie ich den entdeckte, es war ein bißchen so, als hätte ihn mir der Verkäufer in die Hand gegeben, denn er lag erst nicht am Stand und dann war er auf einmal da - an dem Stand mit dem rot-weißen Blümchenjersey.

      Löschen
  9. Oh wie schön. Danke für die Verlinkung. Als Nähanfänger bin ich für solche Tipps unendlich dankbar. So ein Paradies sucht man ja immer und .... notiert, die werde ich mir wohl persönlich schnell anschauen.
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
  10. Hihi, den gepunkteten Stoff habe ich vorletzten Freitag in braun und lila gekauft. Den rotgeblümten hatte ich auch in der Hand, aber ob der unglaublichen bereits gekauften Mengen dann liegen lassen. Wenn du den Kragen bezwingst, dann stell ich mir eine weitere Version des McCalls 4769 aus dem Schwalbenstoff traumhaft vor. Den Schnitt hätte ich ja auch gerne... Den muss eine wahrscheinlich bei ebay kaufen, oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei den Punkten war ich unsicher, ob die Qualität gut genug ist. Aber ich gehe ja immer noch fest davon aus, dass es heiße Sommertage geben wird und dafür brauche ich noch kleine flatternde Ajaccios mit kurzen Ärmeln. Dafür ist der flutschig-dünne Jersey bestimmt gut und 7.50 Euro pro Kleid sind ja auch keine große Investition.

      Über McCalls, das Drecksding, haben wir ja bei twitter schon.

      Löschen
  11. Ach ihr habt mir also den Schwalbenstoff weggekauft! hihi.. ich hab nur noch den kläglichen Rest von 1,30m aufkaufen können.. das wird wohl nicht für ein Kleid reichen. Also falls bei Dir Reste anfallen, melde ich mich gern schon mal an.. grins

    Viele Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, da hast du ja Glück gehabt. Ich hatte mich sowieso gewundert, dass die Damen davon was liegen ließen!

      Löschen
    2. hach ja.. ich bin leider viel zu selten in meiner alten Heimat und muss mich wohl am nächsten Samstag hier in Hamburg auf dem Hollandstoffmarkt trösten..hihi

      Löschen
    3. Hihi, genau, 1,30 Meter haben wir übrig gelassen! Das ist ja lustig!

      Löschen
  12. Oh, Neid!
    Du hast echt sehr schöne Stoffe gekauft!

    Grüße,
    naehfreundin

    AntwortenLöschen
  13. Oh, was für ein schönes Wochenende!
    Ich bin sehr gespannt auf deinen persönlichen Hemdblusenkleid-Schnitt! Deine Stoff-Ausbeute gefällt mir gut und als echte Blümchentante ignoriere ich mal die Schwalben und mache meine Uuhs und Ooohs zu den geblümten Stoffen, besonders schön der rote untere und der oberste taubenblaue.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Taubenblaue ist auch mein Favorit, obwohl ich den erst auf den zweiten Blick schön fand.

      Löschen
  14. Was für wunderschöne Stoffe! Ich glaube, ich muss auch mal ins Nähkontor bei meinem nächsten Berlin-Besuch. Der blaue oben links gefällt mir am besten! Und die schönen Punkte! Du planst nicht zufällig einen "Pünktchen-Monat Juli"? Da wäre ich sofort mit dabei, denn bei mir liegen auch zwei Pünktchenstoffe herum.
    LG, Mirabell

    AntwortenLöschen
  15. Meike - linke Seite, mittlerer Stoff - wahnsinnig schön. Auch Jersey?
    lg monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, liebe Monika, das ist ein leichter Baumwollstoff. Links sind die "Blümchen" - im weitesten Sinne und rechts die Nicht-Blümchen.

      Löschen

Ich freu mich sehr über Kommentare! Sie sind kleine Geschenke für mich! Vielen, vielen Dank im Voraus.