Montag, 6. Mai 2013

MMMay13 Tag 6




Schnittmuster/Pattern: Vichy Schnittquelle (Download for free)
Stoff/ Material: Viscose Jersey


Heute trug ich - mit großer Skepsis - mein "Tussi-Kleid". Obwohl ich den Blumen Stoff eigentlich sehr gerne mag, fremdele ich mit ihm, sobald er zum Kleid geworden ist. Liegt es an den Blumen? Liegt es am Pink?


Today, I wore - with great skepticism - my "chick-dress". Although I very much like the floral fabric, I am not shure wether it fits to me and my lifestyle as soon as it has become a dress. Are the flowers the problem?? Is it the Pink?




Als ich heute morgen das Haus verließ, trug ich es mit bequemen Schuhen, Leggins und Wickelstrickjacke. Im Laufe des Tages wurde es so warm, dass ich es "pur" trug. Liebe ist es nicht, mit mir und dem Blumenkleid. Aber viellleicht ist es ein Luxusproblem, weil ich mittlerweile so viele schöne Kleider habe.



When I left the house this morning, I wore it with comfortable shoes, leggings and wrap sweater. During the day, it was so warm, so I had to wear it alone. It is not love, the flower dress and me. Maybe it is just a luxury problem. because I now have so many beautiful dresses.




Mehr MMMay13-Bilder findet ihr wie immer in der flickr-Gruppe.
More MMMay13-Photos you will find in the flickr-group.

Kommentare:

  1. Hm, sehr interessant! Ich finde dass sich die Wirkung des Kleides durch das Zubehör schon ziemlich verändert. Auf dem ersten Bild finde ich es super - mit Leggings siehts dann irgendwie "Öko" aus. An den Stoff kann ich mich noch gut erinnern - da der dunkelgrundig ist, ist das vielleicht eher ein Herbstkleid, für Strumpfhosen und Stiefel? Wenn du es bis zum Herbst abhängen lässt, wirkt es dann vielleicht ganz anders? "Tussig" finde ich es eigentlich gar nicht - in keiner Kombination. Aber entscheidend ist ja letztlich, wie es sich von innen anfühlt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das könnte sein, das das Kleid mit Stiefeln und ner anderen Strickjacke im warmen Winter Freude macht. Ich glaube das tussige kommt auch durch die rosa Schuhe. Ich könnte das noch mit einer pinken Handtasche auf die Spitze treiben, aber so viel Ironie bringe ich zur Zeit nicht auf.

      Irgendwie "bin" ich zur Zeit nicht die Frau für das Kleid (werde auch zu selten zu stilvollen Gartenpartys eingeladen, die durchaus zu dem Kleid passen würden). Aber das Kleid hat es auch nicht leicht, weil das Sonntags-Kleid und das Ginster-Dueck-Theater-Kleid einfach so toll sind.

      Löschen
  2. Kein bißchen "tussi", sondern sehr gelungen finde ich das Kleid. Die Kombination mit Leggings und Strickjacke gefallen mir nicht so. Sie unterteilen die Länge und wirken etwas unruhig, es gibt eben auch Kleider, die man nur bei schönem Wetter trägt. Das Kleid "pur" bringt die Beine wundervoll zur Geltung, schlichte schwarze Schuhe würden die Wirkung noch unterstreichen.

    Liebe Grüße
    Inge

    AntwortenLöschen
  3. Icke mag dit Kleid. Und ich finde auch, es steht dir! Hat auch nix Tussihaftes!!
    LG Sylvie

    AntwortenLöschen
  4. Ein Beispiel mehr, wie sich die Wirkung eines Kleides auf Grund unterschiedlichen Beiwerkes verändern kann.
    Das erste Foto gefällt mir sehr gut. Das Kleid ist toll und gar nicht tussighaft.
    Auf dem zweiten sieht das Outfit, wie auch Lucy on the Sky schrieb, nicht so vorteilhaft aus.
    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen

Ich freu mich sehr über Kommentare! Sie sind kleine Geschenke für mich! Vielen, vielen Dank im Voraus.