Donnerstag, 2. Mai 2013

Fleißiges Werkeln für den Blümchen Monat Mai





Sorry international Guests, tonight I am to tired, to write this long text in English, please use the Translater in the Sidebar!

Gestern war der 1. Mai und damit der Beginn des "Blümchenmonats Mai". Das motivierte mich, das verhunzte Fake-Wickelkleid auseinander zu schneiden, um daraus mein derzeitige Lieblingsprojekt-Kleid, ein Vichy,  zu nähen. Immerhin hatte ich Vichy vollmundig als den Schnitt angepriesen, mit dem man verhunzte Kleider retten kann.

Außerdem hatte ich ja noch eine Rechnung mit dem Stoff offen. Immer noch ist mir nicht klar, ob das Stoffmuster und ich uns mögen - also ein klarer Fall für den Blümchenmonat. Finde ich ihn nun wunderschön oder schrecklich tussig?





Das war das Ausgangskleid. Abgesehen davon, dass mir die Drapierung nicht wirklich gut gelungen war (ein einziges Gefummel!) gefällt mir an dem Fake-Wickel-Ding die starke Betonung der Taille direkt unter dem Busen an mir überhaupt nicht. Theoretisch ist das ja vorteilhaft, um eine nicht so stark vorhandene Taille optisch zu verbessern, da ich aber nach einer Schwangerschaft und aufgrund meines fortgeschrittenen Alters einen "Zweitbauch" oberhalb des Bauchnabels habe, sehe ich einfach nur schwanger mit dieser Wickel-Silhouette aus. Furchtbar! So furchtbar, dass ich das Kleid nur am Bügel statt an der Frau fotografieren konnte, bevor ich es auseinander schnitt.

Ich weiß nicht, ob es besonders ambitioniert von mir war oder von immenser Faulheit bzw. Cleverness zeugt: ich beschloß das Rückenteil und die Ärmel so zu lassen, wie sie waren und nur eine neue Vorderseite einzubauen (siehe ganz oben). Natürlich wurde das Rückenteil auch gekürzt, um unten den Volant anzunähen. Nach dem Auftrennen der erste mutige Schnitt. Das Schnittteil liegt so komisch auf dem Stoff, weil ich es im Bruch verbreitert habe. 






Nachdem ich aus dem alten Vorderrock einen neuen, fast identischen, nur etwas kürzerenVorderrock zugeschnitten hatte, kam das obere Vorderteil dran.

Da ich die alten Ärmel behalten wollte, mußte ich den Schnitt des Fake-Wickel-Dings heraussuchen (durchsichtige Folie) und mit dem Vichy-Schnitt (Papier) vergleichen. Ich malte dann das Armloch wie beim Folienschnitt und verbreiterte im gleichen Zug die Schulter etwas gen Hals, weil ich das ewige "BH-Träger freilegen" bei Vichy schon als großen Nachteil empfinde.




Dann wurde es spannend, denn nun stellte sich die Frage, ob ich noch genügend Stoff für die zwei im Bruch zuzuschneidenden Volant-Teile übrig hätte. Hatte ich nicht. Deswegen hat der Volant nun vorne und hinten eine Mittelnaht. Nicht so schlimm!




Und so sah das Kleid dann gegen 23.30 Uhr aus. Ich zog es einmal über und war sehr zufrieden. Die Teilungsnaht unter dem Busen ist sehr viel vorteilhafter, als der Fake-Wickel.




Der erste prüfende Blick beflügelte mich so, dass ich ne knappe Stunde wach im Bett lag und nicht schlafen konnte. Also stand ich gegen 1 Uhr wieder auf, nähte den Ausschnitt und den unteren Rollsaum. Als der Rollsaum allerdings fertig war, fragte ich mich schon wieder, ob das nicht wieder zu tussig wäre. Achherjjee, ich bin aber auch kompliziert. Jetzt muß ich nur noch das Samtbändchen einziehen und die Ärmel etwas kürzen und enger machen. Dann ist es fertig. Und irgendwie hat es das Potenzial, ein Liebling zu werden. Wie spannend.

Gespannt bin ich auch, was ihr zum Blümchenmonat beitragen werdet. Am Montag, den 6. zeige ich mein Kleid an der Frau und öffne eine Linkliste für euch. Hach, ich freue mich schon darauf!

Kommentare:

  1. Ach liebe Meike, ich freue mich dieses Jahr auch sehr auf den Blümchen-Monat. Ich weiß zwar noch nicht ob ich schon was fertiges präsentieren kann, meine Schnittmuster sind noch aus den USA unterwegs (wie lange dauert das eigentlich so ?), aber Gedanken dazu gibt es bestimmt.
    viele Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  2. Also nur vom Kleiderbügel/Tisch aus kann man ja nicht so gut urteilen, aber ich würde sagen, Deine "Rettungs-Vichy" ist definitiv gelungen. Ich freue mich schon, sie an der Frau zu sehen.
    LG,Mirabell

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe heute auch einen Blümchen-Volant für den Blümchen-Monat-Mai-Rock zugeschnitten. :)

    Ich drücke uns beiden die Daumen, dass wir Erfolg haben werden!

    LG Ernchen

    AntwortenLöschen

Ich freu mich sehr über Kommentare! Sie sind kleine Geschenke für mich! Vielen, vielen Dank im Voraus.