Sonntag, 14. April 2013

Himmelfahrtskommando Sew Along: Der Schlachtplan



Gestern hatte ich es schon angesprochen. Mein Sew Along Projekt, das "Pan Am Kleid", liegt auf Eis. Keine Ahnung warum, denn eigentlich ist es ein tolles Projekt und mittlerweile ist alles da. Vermutlich ist es wirklich die Verwirrung ob des Wetters (wie fühlen sich eigentlich 17 Grad an und was ziehe ich dann an?) und die damit verbundene mangelnde Priorisierung der Wunschprojekte.

Da ich mich aber wirklich über die schöne Anzahl an Teilnehmerinnen beim Sew Along gefreut habe und über die tollen Projekte (viele Kleider und Mäntel!), mache ich brav mit und weiter und halte mich mal an die Vorgaben.



Was ist zu tun, um das Ziel zu erreichen?

Schlicht und einfach: anfangen!

Muß der Schnitt noch geändert werden?

Ja, das ist genau der Punkt, der mich gerade vom begeisterten Starten abhält. Ich habe mich für Vogue 8667 enschieden, dieser muß aber noch kopiert, ausgemessen und angepasst werden. Ich würde so gerne mal einfach nähen und schauen, ob es klappt, aber meine bisherigen Erfahrungen haben einfach gezeigt, dass das unsinnig ist. Also steht vor dem Vergnügen immer die Arbeit!




Muß noch etwas besorgt werden?

Da ich mich für das Modell mit der Schluppe entschieden hab, muß ich mir noch überlegen bzw. irgendwo abschauen, wie frau so eine Schluppe konstruiert. Ich stelle mir das aber nicht allzu schwer vor. Sonst ist alles da.

Welche Arbeitssschritte sind nötig?

  • Schnitt kopieren, ausmessen und anpassen.
  • Schluppenkonstruktion herausfinden.
  • Zuschnitt
  • Nähen
Wieviel Zeit habe ich realistisch gesehen?

Zur Zeit nähe ich jeden Wochentag ca. eine halbe Stunde und Sonntag abends habe ich Zeit für Kopieren und Zuschnitt. Ich sollte mich also heute abend mal aufraffen. Ich glaube, das Nähen ist wirklich die leichteste Aufgabe, der Start macht mir Schwierigkeiten. 

Welche Probleme könnten auftreten?

Andere Projekte, die sich in den Vordergrund drängen oder Schnitt zu kompliziert/aufwendig anzupassen. 

Wo sind Abkürzungen?

Keine Ahnung. 

Mehr spannenden Beiträge zum Himmelfahrtskommando-Sew Along werden heute bei Steffi von 81GradNord gesammelt. 





Kommentare:

  1. Ran, ran, ran. ;-) Je länger ich mir den Stewardessen Kleid ansehe, desto mehr will ich auch ein Stewardessen Kostüm. ICh hatte im Technischen Museum in Berlin ein so schönes photographiert, bin dann aber über die Idee wieder weggekommen. Außerdem finde ich ja, daß Du nach Beendigung des Kleides unbedingt eine Cocktail-Party schmeißen mußt. ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Ja, ja- immer diese lästigen Vorarbeiten, bevor es dann endlich ans Nähen geht. Das nervt mich auch oft! Aber deshalb sind wir ja auch beim Sew-Along dabei: schön Schritt für Schritt und nicht alles auf einmal. Ich freue mich auf jeden Fall auf dein Ergebnis!
    LG,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  3. Wir wollen das Kleid sehen, also halt Dich ran!
    :-)

    AntwortenLöschen
  4. Das kenn ich nur zu gut. Im Kopf ist das Projekt schon bis in alle Einzelheiten durchdacht, aber bis ich tatsächlich anfange... Aber ich bin schon so neugierig auf dein Pan AM Kleid, dass du dich unbedingt ran machen musst ;-)

    LG
    Steffi

    AntwortenLöschen
  5. Nehmt es bitte nicht übel, aber warum muss dieses Sew-Along so kriegerisch und militärisch daherkommen? Himmelfahrtskommando, Schlachtplan? Wo es doch um etwas Hübsches, Erfreuliches, Feminines geht?

    AntwortenLöschen
  6. Nur zu! Einfach anfangen! Das wird bestimmt ein schönes Kleid. Wenn man erst einmal angefangen hat, läuft das schon!
    Liebe Grüße
    H.

    AntwortenLöschen

Ich freu mich sehr über Kommentare! Sie sind kleine Geschenke für mich! Vielen, vielen Dank im Voraus.