Samstag, 23. März 2013

Live von der Beschäftungstherapie

Sie sind weg! Mann und Kind sind mal wieder für einen Tag unterwegs und endlich darf ich richtig krank sein. Erwachsenenkrank, also mit auf der Couch sitzen und Erwachsenenfernsehen glotzen, bis mir die Augen rausfallen, statt pädagogisch wertvoller Sendung mit der Maus. Das Kind war eine Woche wegen Ohrenschmerzen nicht im Kindergarten und gegen Ende der Woche zunehmend gelangweilt und dementsprechend. Ich wurde immer grummeliger, weil ich wegen der Ohrenschmerzen meine Berlinreise abgesagt hatte und nicht ordentlich mit Shopping-Queen und Konsorten krank sein durfte. Ein Tag voneinander getrennt, dürfte uns gut tun.

Mein Therapieplan für heute: Die gestern Abend begonnene erste Staffel Mad Men weiterschauen und nebenher immer mal das geblümte Zwischending-Vichy-Kleid versuchen zusammen zu tackern. Also vom Nähversuch wahlweise mit linkem ungewohntem Fuß oder rechtem Lädierten, immer wieder zwischendurch zurück aufs Sofa, um beim wiederholten Schauen der Schöne-Kleider-Serie Neues zu entdecken und herauszufinden, was für ein Kleid der blaue Romanit werden will. Mir schwant da schon so etwas mit Prinzessnähten und kurzen Ärmeln. Ich hätte nicht gedacht, wie klasse ich es finde, die Serie ein zweites Mal zu sehen. Bei Staffel Nr. 3 hatte ich im Herbst in der Mitte aus Zeitgründen aufgehört. Da aber das Christkind Staffel 4 und 5 brachten, ist es doch ein netter Einstieg, im Schnelldurchlauf noch einmal neu einzusteigen.

Ein wenig leid tut es mir um das Möntelchen. Das Möntelchen soll ja dran kommen, aber mir fehlt der passende Stoff für die Belege und da ich nicht Auto fahren kann, weiß ich auch nicht, wie ich in den nächsten Wochen zu diesen Belegen kommen könnte, es sei denn der Gatte erbarmt sich in österlicher Milde, mit mir einen Ausflug in ein Stoffparadies zu machen. Leid tut es mir auch um den Gertie-Blazer, denn auch dafür fehlt mir der passende Stoff. Hachjaaaa. Also jetzt Mad Men und schauen, ob Inspiration auf Stofflager trifft und dann der Versucht, mit welchem Fuß das nähen klappen könnte. Ich bin gespannt.

11.55 Uhr
Erste Folge (Nr. 4) gesehen und erste Naht genäht. Beides sehr ungewohnt. Aber es geht! Mal schaun wie lange. Wenn der Fuß schmerzt, gehe ich wieder mit dem Don aufs Sofa.

12.05 Uhr
Wolong, Woloanng,  [voˈlãː]  muß ich dauernd denken. Wenn frau erstmal anfängt, sich über die Aussprache von "Volant" Gedanken zu machen, wirds immer schlimmer.

Außerdem bin ich schon wieder sauer auf mich, dass ich nirgendwo aufgeschrieben habe, welche Änderungen ich beim Zuschnitt gemacht habe. Das ist wirklich ein bekloppter Fehler. Nun ja, ich bin gespannt.

Und dann denke ich immer an den schönen Blümchenmonat letztes Jahr und frage mich, wie es mir wohl in diesem Blümchenkleid gehen wird. Spannend!

12.21 Uhr
Es fühlt sich komisch an, diesen dünnen flutschigen Viscosejersey zu nähen. Als ob ich glauben würde, dass der Schnee doch irgendwann schmilzt.

12.29 Uhr
So, der "Rohbau" ist fertig, d.h. alle Vorderteile und Hinterteile zusammen, Seitennähte und Schulter geschlossen. Der Fuß tut weh, ich weiß schon, warum ich nicht Autofahren soll. Zum Ärmel einstecken gehe ich mit dem Don aufs Sofa.

12.40 Uhr
Aaarrrgs, eben ist der Don rückwärts die Treppen runtergefallen. Der Don und ich, wir sind schon zwei. Nur dass ich vorwärts gefallen bin. Glücklicherweise hatte ich dann keine Rückblende in meine Vergangenheit

12.58 Uhr
Außer ihrem Nachthemd hat Betty IMMER geknöpfte Kleider mit Kragen an. Und ich dachte "ich brauche kein Hemdblusenkleid in knallblau, ich habe doch schon eines". Aber Betty ist sowieso nicht mein Stil. Außerdem könnte ich doch vielleicht das Blau mit weißem Kragen und weißen bezogenen Knöpfen aufpeppen - brauche ich dann nicht auch unbedingt weiße Handschuhe (die natürlich 1a zu meinem Leben passen) ....Hach, das ist alles sooo schööön schwierig.

15.09 Uhr
Für diejenigen, die mein "Live vom Tatort" kennen, ist es vielleicht verwunderlich, dass ich jetzt, zwei Stunden später die eingenähten Ärmel verkünde. Aber heute ist alles anders. Heute mache ich einen gemütlichen "Erwachsenen-Krank-Tag". Heute wird gemütlich genäht und zwischendurch immer wieder Mad Men geschaut und dann mußte ich noch ein paar Nudeln und einen Kaffee kochen und bin todemutig ohne Plastikschiene unter die Dusche "gesprungen". Vor meinem inneren Auge reift ganz langsam ein "Pan Am"-Kleid, die Ärmel sind drin, ich dufte wieder herrlich frisch und weiter gehts mit Don, Joan und Konsorten.

17.10 Uhr 
Ich bin noch da und dran. Für das Bändchen habe ich dieses Mal grünes Schrägband genommen, weil das farblich gut (zu den Schuhen) passte, es allerdings etwas steif. Vielleicht muß ich mir da doch noch mal was überlegen. Bei der Anprobe fragte ich mich wiedermal, wie die anderen das mit dem Ausschnitt handhaben, aber bei mir ist das nen ziemliches Gezuppel, dass der einigermaßen über den BH-Trägern liegt. Gehört das so?

Ich werde jetzt einen einfachen Zickzack-Saum machen, nach so Kringelgedöns steht mir nicht der Sinn. Der Stoff ist sowieso so hauchdünn, da werde ich sonst nur noch mehr graue Haare bekommen. Lieber mit nem Erfolgserlebnis den Tag beenden und dann hoffen, dass das Wetter irgendwann zum Kleid passt.

Bei mir ist jetzt Schluß mit Livebloggen, aber Alex ist noch live dabei!

17.42 Uhr
Na gut, na gut, dann gibts noch ne ungefragte Zugabe. Als ich den Saum nähte, dachte ich mir, dass ihr doch bestimmt das Kleid sehen wollt. Auf Anziehen und Stativ zum Fotografieren aufbauen habe ich keine Lust, aber nen schnelles Bild am Bügel war drin.

Außerdem dachte ich beim Säumen, dass ich Jerseykleider wirklich mag. Nicht nur, dass sie sehr bequem sind und gut zum Reisen sind, weil sie nicht knäulen. Sie sind ein schnelles Erfolgserlebnis und dank nicht vorhandenem Reißverschluss, Knöpfen etc. auch ne günstige Art und Weise, den Kopfkleiderschrank zu verwirklichen. Allerdings bin ich immer noch auf der Suche, nach dem perfekten Schnitt und bei jeder Ausgabe der Knip hoffe ich. Wie gut, dass ich nen Knip Abo und noch  vier ganz wunderbare gemusterte Jerseys im Schrank liegen habe. Da kann ich vom Möntelchen und vom Pan Am Kleid Träumen und zwischendurch immer mal nen Erfolgserlebnis produzieren. Frühling bitte!


Kommentare:

  1. uih...gute besserung...ich hoffe schnell...ich bin ja immer sehr ungeduldig mit meinem genesen.,..;o) sicher kriegen wir ergebnisse vom heutigen tag zu sehen? liebe grüße nico

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn der Schnee irgendwann Hamburg nicht mehr heimsucht, wird es auch Gelegenheiten für das Blümchenkleid geben. Ungeduld? Kenne ich gar nicht! :-)

      Löschen
  2. Gibt es zu Deiner Nähmaschine vielleicht einen Kniehebel? Falls sie zwar geeignet ist, aber Du keinen hast, dann kannst Du das vielleicht nachrüsten. Ansonsten ist es immer eine gute Übung, Sachen mal mit der ungewohnten Seite zu machen. Ich als Linkshänderin muss das schon mein Leben lang...

    Gute Besserung und gutes Gelingen!
    Henriette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Neee nicht nachrüsten! Ich gehe ja davon aus, dass ich nach Ostern schon wieder fast mobil bin und in spätestens 6 Wochen wieder wie nen junger Hüpfer! Immer schön optimistisch bleiben und High Heels sind sowieso nicht das Ziel!

      Löschen
  3. Hei Meike,

    ich kann dich doch übernächste Woche auch gern ins Stoffparadies fahren :o) Zeigst du mir dafür, wie man Häkelschrift liest?

    gute Erholung weiterhin
    Merle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Natürlich würde ich mit der "Frischinfinzierten" sehr gerne ins Stoffparadies fahren und die Häkelschrift bringe ich dir auf jeden Fall bei!

      Löschen
  4. Ich bewundere ja Deine Motivation was zu nähen trotz Schmerzen. Ich schaffe es nur das nachzulesen, was ich in den letzten Tagen wegen Fieberdeliriums verpasst habe. Geht Dein Polizistinnen-Kleid nicht schon in Pan Am Richtung? LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaaa, das hast du dir gut gemerkt. Deswegen neige ich auch dazu, den mittelblauen Romanit eben nicht als Hemdblusenkleid zu nähen, sondern irgendwie "joan-iger" und es müssen unbedingt drei stoffbezogene Knöpfe seitlich schräg drauf und irgendwo noch weiß hin, vielleicht an die Ärmelbündchen. Mit einem Bubikragen hadere ich noch. Ich muß jetzt unbedingt weiter Mad Men schauen :-)

      Löschen
  5. hallo Meike,
    kannst du mir bitte erklären,was ein panAm-kleid ist??

    AntwortenLöschen
  6. Ein "Pan Am- Kleid" gibt es so als Kategorie nicht. Meine Kleidungsstücke bekommen im Prozess immer Namen. Meine Ideen, für ein Kleid mit weißen Details und mittelblauen Romanit sind von der Assoziation der Pan Am Stewardessen geleitet. Keine Ahnung, ob das, was ich jetzt unter dem Arbeitstitel Pan Am Kleid erträume jemals Ähnlichkeiten aufweisen wird.

    Das du etwas über Pan Am geschrieben hast, weiß ich und habe es mir gebookmarkt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke, es hat mich irgendwie verwirrt,was du meinst:-) mein gedanke war,dass du ein 50-er kleid,was die stewardessen in der freizeit tragen meinen könntest:-))
      aber jetzt hab ich verstanden,wie dein gedankengang ist:-)

      Löschen
    2. wie wäre's beides in einem zu verbinden?
      Mad men und panAm?;-)
      hier ist die inspiratiuon für dich
      http://club.season.ru/index.php?showtopic=20934&st=3440&p=393014&#entry393014

      http://club.season.ru/index.php?showtopic=20934&st=3460&p=393243&#entry393243

      Löschen
    3. P.S. ich bins schon wieder..
      die russin hat ja selbst kosntruiert,aber wenns dir das gefällt kann man mit hilfe von Butterick das zaubern:
      http://www.juliabobbin.com/2012/02/joan-holloway-copy-cat.html

      Löschen
    4. Danke für die Links. Ich werde aber auf jeden Fall den Schnitt vom "Passt-Kleid" nehmen, denn da weiß ich, was ich habe. Die größte Unklarheit besteht noch, was für einen Ausschnitt ich machen werde, sonst ist das Kleid im Kopf fast fertig.

      Ich habe jetzt auch deinen Pan Am Post gelesen. Das ist noch mal ne ganz andere Meisterschaft. Mir geht's ja nur um Inspiration.

      Und jetzt noch ein paar Folgen Mad Men, denn mit dem kaputten Fuß kann ich ohnehin nur schlecht zuschneiden und nähen.

      Löschen
    5. das ist mir ja klar, deswegen habe ich dir auch zwecks inspiration eine mischung von mad men + panam vorgeschlagen;-)

      Löschen

Ich freu mich sehr über Kommentare! Sie sind kleine Geschenke für mich! Vielen, vielen Dank im Voraus.