Sonntag, 27. Januar 2013

Live vom Tatort

20.10 Uhr
Heute wird es hoffentlich ganz entspannt beim Tatort zugehen. Ich nähe das bereits zugeschnittene dritte Texel-Kleid in grau. Ihr wisst schon, die dezente Schwester der roten Wolldecke und des blauen Jutesacks. Eigentlich müsste das quasi von selbst gehen, aber ich will ja nicht zu sehr prahlen, weil sich das meist recht. Das einzig wirklich aufregende daran ist, dass ich dieses Mal nicht mit Walk, sondern mit gekochter Wolle, die etwas dünner ist, nähe. Ich bin gespannt.

Nach dem Tatort dann Jauch. Das wird bestimmt unerträglich. Wenn ich gerade in der Tagesschau die Ovationen für Brüderle lese....bäh. Ich bin gespannt, wie es sein wird, wenn ich diese Mainstreamsendung sehe und gleichzeitig die Twitter-Timeline lese.

Und ihr so?

*********************************************************************************
Ich weiß, ich weiß, ich habe am Freitag "Bitte melde ich" vergessen. Aber die Stoffe halten es sicherlich noch ein paar Tage bei euch aus und am nächsten Freitag denke ich daran. Versprochen!

*********************************************************************************

20. 15 Uhr
So, alles aufgebaut. Es kann losgehen. Jetzt erstmal die Biesen bügeln.

20.27 Uhr
Na, ob ich mit dem neuen Kommissar warm werde? Der ist mir ein bißchen zu sehr auf skurril gemacht. Aber geben wir ihm ne Chance. Schade, ich mochte das Saarbrückener Team. Bügeln ist fertig. Jetzt werden die Biesen genäht.

20.48 Uhr
Ich Heldin, habe natürlich das Rote und das Blaue im Kinderzimmer. Wäre natürlich gut, um zu schauen, wie sehr ich die Biesen am Rückenteil zur Hohlkreuzanpassung verbreitert habe. Also heißt es, Pause drücken, rüber schleichen und Kleid entführen.

Obwohl der Tatort bisher noch keine wirklich Faszination ausübt, schaue ich mehr, als ich nähe. Irgendwie tut mir der Nerd-Kommisar so leid, dass ich dauernd denke, ich muß ihm ne Chance geben.

21.07 Uhr
Die Actionszene mit Reggae im Hintergrund gefällt mir. Ob ich wohl bei den Nähten irgendwie was undehnbares mitfassen sollte, weil die gekochte Wolle so labbrig ist? Irgendwie bin ich sehr näh-unlustig.

21.32 Uhr
Ich habe mich dazu entschieden, die Nahtzugaben festzusteppen. Das gibt ja auch Stabilität. Mehr ist wahrscheinlich sowieso vergebliche Liebesmüh, denn wenn die gekochte Wolle instabil ist, kann das Kleid ja auch an anderen Stellen instabil werden.

Das einzige Highlight ist wirklich die ältere Frau.

21.47 Uhr
Tatort ist geschafft. Jetzt bin ich gespannt, wie unsäglich, das Thema beim Jauch behandelt werden wird. Was für Experten im Gespräch, aber glücklicherweise auch eine Bloggerin; die Initiatorin von #aufschrei!

Ich habe übrigens selten so wenig an einem Abend genäht, vor allen Dingen, wenn ich bedenke, dass ich eigentlich Routine haben müsste. Ich komme immer mehr zu dem Schluß, dass es mit der Farbe zusammenhängt. Irgendwie bin ich gelähmt, wenn ich schwarz und grau arbeite. Dabei mag ich die Farben gerne anziehen. Ob das Kleid heute noch fertig wird?

22.26 Uhr
Das ist ja kaum auszuhalten!

22.52 Uhr
Warum endet eigentlich der Unterfaden immer in der Mitte einer Steppnaht? Und warum kann man keine Nähmaschinen bauen, die rechtzeitig einen Warnton geben?

23.10 Uhr
Fertig! Bei der Anmoderation meiner Lieblingssendung ttt nähte ich die letzten Zentimeter Saum. Jetzt noch mal bügeln, aufräumen und bei ttt die Fäden, an den Enden der Biesen nach innen ziehen und verknoten. Schönes Erfolgserlebnis. Schöner als das TV-Programm. Wie gut, dass es das Internet gibt!

Gute Nacht!

Kommentare:

  1. Hallo liebe Meike, nachdem ich heute schon ein ganzes Nähkränzhen lang genäht hab, werde ich dem Tatort strickend folgen und bin gespannt, was von Jauch berichtet wird. Angucken tu ich das niht, schlecht fUr den Blutdruck...

    liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  2. Hi Meike,
    schön, dass du da bist. Tatort guck´ich auch, Jauch sicher nicht. Nähmäßig, hm, mal schauen, hab´einen zugeschnittenen Rock und ein fast fertiges Kleid, in das die Ärmel partout nicht so reinwollen wie sie sollen......
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. waaa, da wird ja schon geschossen! vielleicht sollte ich die Wohnzimmertür schließen, damit ich konzentrierter arbeiten kan... andererseits halt ich länger durch wenn die Kisste im hintergrund läuft.
    Die Nacht wird mal wieder lang, Euch viel Spaß beim entspannten Fernsehabend

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wird der Typ jetzt zum Running Gag bei Tatort?

      Löschen
  4. etwas CSI-mässig das... aber die Frau Kommissarin ist etwas nervig.

    AntwortenLöschen
  5. Die Staatsanwältin hat eine Heidi-Frisur!!!!!

    AntwortenLöschen
  6. ja, das stimmt. Heidi ist üerall. Aber sie ist die schlechteste Schauspielerin, die ich seit langem gesehen hab. Aber die Omma ist grosse Klasse...

    AntwortenLöschen
  7. Nähunlust.. kein Wunder bei den Katastrophen-Tatort. Dagegen kann selbst Luzern Lorbeeren sammeln!

    Viele Grüße
    Malin

    AntwortenLöschen
  8. Ich glaube, es gibt Nähmaschinen mit einem sog. Unterfadenwächter.....hilft Dir jetzt aber auch nicht, also spulen und weiternähen....

    AntwortenLöschen
  9. Und warum kann keiner Herrn Karasek und Frau Bruns aus der Sendung nehmen? Absolut richtig: Völlig unsägliche Sendung.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Völlig. Unerträglich. Und immer wieder ganz erstaunlich.

      Löschen
  10. Hach, leider das Livebloggen verpasst, aber dazu auch das unsägliche TV-Programm. Wobei ich mal kurz geschaut habe was läuft und diesen neuen Kommisar sah. Hat mich ein wenig gewundert. Ich verbringe den Abend heute strickend. Ich habe keine Lust nach den richtigen Linien auf dem Schnittbogen zu suchen. Dafür habe ich gelernt wie man Taschen einstrickt.Ich bin gespannt auf Dein grauen neues Kleid.
    LG

    AntwortenLöschen
  11. Ich will auch einen Warnton wegen des Unterfadens. Waere auch praktisch, wenn im Display zugleich eine kurze Berechnung stehen wuerde, wie weit das auf der Spule noch reicht... 30 cm, 1m oder genau die 1,07m die ich noch brauche!

    AntwortenLöschen
  12. Ich will ja nicht angeben, aber meine Maschine blinkt, wenn der Faden zu Ende geht. Je nach Fadenstärke und Stich reicht das Garn dann noch 1/2 bis 1 1/2 Meter Naht, dafür entwickelt sich dann ein Gefühl.
    LG, Mirabell

    AntwortenLöschen
  13. Also meine Brother Inovis 900 hat das auch. Die stoppt wenn der Unterfaden zur Neige geht, dann hat man noch ein bisschen oder ein bisschen mehr für die letzten 10 cm.
    Allerdings die Singer Jeans nicht, und wie oft hab ich da gefühlt einen halben Kilometer ohne Unterfaden weitergenäht - bääää
    LG
    Ute

    AntwortenLöschen

Ich freu mich sehr über Kommentare! Sie sind kleine Geschenke für mich! Vielen, vielen Dank im Voraus.