Mittwoch, 31. Oktober 2012

Zwischendurch ein "schnelles" Geschenk



Statt mich so sinnvollen Beschäftigungen wie Me-Made-Mittwoch oder Arbeit zu widmen, habe ich mir "ebenmalschnell" etwas Zeit genommen, um ein sehr kurzfristiges Geburtstagsgeschenk zu basteln. Die Yogamattentasche war zwar schon vor Monaten geplant, aber eben nur theoretisch-genäht.

Für das Design kann ich nix, das ergab sich von selbst, als ich im Lager nur blauweißgeringelte Kordel und dieses gepunktete Gurtband fand, das sich wohl mal ganz in den Anfangstagen des Nähens aufgrund akuten Schlafmangels aufgrund Leben-mit-Säugling in mein Lager geschlichen hat. Der rotweiße Köper schien mir als Material geeignet und farblich passend und schwups ist die (zugezogene) hamburger Deern mit mir durchgegangen und es wurde ein maritimer See-Sack entstanden, der hoffentlich gefällt.

Was mich wirklich geärgert hat, war diese Anleitung von Brigitte.de. Mir war schon klar, dass so ein Sack nicht wirklich schwer zu nähen ist, aber da ich zu den ca. 0.45789 Prozent Frauen gehöre, die noch nie eine Yogamatte in der Hand hatte, wollte ich doch Informationen über die Maße und das ungefähre Volumen so eines Sackes haben. Aber muß man Gratisanleitungen so lieblos machen? Kann man nicht ein paar erläuternde Worte verlieren, die Eine beim Nähen nicht minutenlang über die Frage was ist die Breite und was ist die Höhe  philosphieren lassen muß?

Kommentare:

  1. Der Yoga-Sack ist sehr hübsch geworden!

    Die IGITTE ist leider nicht so kreativ, wie sie immer tut. Das ist aber leider schon sehr lange so. Letztendlich ist sie nur eine Prospekt für teure Klamotten und Kosmetik. Die Artikel über Psyche, Liebe und so weiter werden immer wieder recycelt. Und das meiste ist eh bekannt. Schade! Früher war sie mal richtig gut. Aber früher war ja eh alles besser. ;-)

    Liebe Grüße,
    Henriette

    AntwortenLöschen
  2. Suuuuper - love it to bits!!!

    Hoffentlich verwechselt Dich Dein 'Kleiner' nicht mit Spielzeug ;-) . Muss aber gestehen, dass dies eher wohl bei 'echten Erwachsenen' passiert - wie z.B. mich :-o mit ;-D !

    Ausserdem bezueglich Gummistiefel vor allem geeignet fuer Kurzfuessler mit doch kraeftigeren Waden. Schon gesichtet: Fussteil schwarz-bunt (schwarz mit allen moeglichen Farben und Mustern drinnen) aus dem ueblichen gummistiefel-wasserdichtem Material bis zu einer Hoehe von knapp Knoechel Stiefelette und DANN der Rest aus gleichfarbigem dehnbarem Art festerem wasserverweigerndem Sport-Bandagen-Material. Eingebaute 'Henkel' und auf den Fussteil aufgebaut schon wie bei Schlupfstiefeletten (bei uns hier die bekanntesten eben sog. Blundstones) mit schon den Soft-Stretch-Einsatz als Einsatz ueber die Knoechel! Herrrrrlich bequem und passen 'Kinderfuessen mit erwachsenen Koerpern' !!!

    LG, Gerlinde

    AntwortenLöschen

Ich freu mich sehr über Kommentare! Sie sind kleine Geschenke für mich! Vielen, vielen Dank im Voraus.