Sonntag, 21. Oktober 2012

Live vom Tatort

20.21 Uhr
Hundemüde bin ich, Tatort läuft, mit dem Notebook surfe ich noch ein bißchen bei euch vorbei. Was dann noch kommt, steht in den Sternen. Mantel zuschneiden? Stricken? Weiß nicht. Und ihr so?

21.16 Uhr
Schön, dass ihr da seid. Bei mir gibts nix Neues, ich hänge immer noch in der waagrechten auf dem Sofa, völlig geschafft von den Vergnügungen des Wochenendes. Noch nicht mal Stricken reizte mich. Gestern abend habe ich die Mütze noch mal aufgezogen. Ich glaube, jetzt habe ich sie schon 4x angefangen. Nachdem es mich stets nervte, dass die Nadeln des Nadelspiels immer rausrutschten, habe ich es mit ner Rundstricknadel versucht. Schon doof, wenn man mit den Möglichkeiten des Lagers arbeiten will - d.h. nix extra kaufen - und gleichzeitig so ne Unordnung hat. Die Nadel, mit der ich gerade stricke ist viel zu lang und eigentlich auch zu dick. Heute morgen fand Herr Crafteln dann die Nadel, die ich suchte. Die habe ich wohl sitzender Weise in die Falte des Sofas eingearbeitet. Ach, das ist wirklich ein merkwürdiges Projekt.

Ich muß aufpassen, dass das nicht wird, wie mit meinen Nähsachen. Gestern abend entdeckte ich, dass bei Lanade Alpaca Silk im Angebot ist, weil ich nachmittags das Tuch von Frau Elisa so sehr bewunderte, heute fragte eine Freundin, ob ich nicht mal Lust hätte, mit zur Wollfabrik zu fahren. Natürlich kann ich diese Idee rationalisieren, von wegen der Junge WÜNSCHT sich eine rote Mütze und ich BRAUCHE unbedingt einen Pullunder zu dem Rock, der nicht fertig werden will. Aber irgendwas sollte vorher vielleicht fertig werden. Also doch ein bißchen weiter an der Mütze stricken?

Diese ganzen Sew-Along-Berichte kann ich gar nicht lesen, da kommt bei mir ne riesen Unlust auf. Mal schaun, wie das die nächsten Tage wird, aber heute abend hüpfe ich garantiert nicht zum Zuschneiden um den Esstisch.

22.08 Uhr
Irgendeine Leserin hatte letztens den Zusammenhang erkannt: ich muß nur rumjammern, dass nix geht und dann läuft es wieder. Stimmt. Ich habe nach den letzten Sätzen das Mützen-Strickzeug rausgeholt. Die Nadel ist zwar einen Tick zu lang, aber es geht gerade so. Ob ich wohl ein Nadelspiel in dieser Stärke habe?

22.44 Uhr
Magic Loop. Nie gehört. Aber ne tolle Idee. Wow, bloggen ist toll. Habt ihr den Kommentar der Frau Linkshänderin gelesen, die mir den Magic Loop, um eine eigentlich zu lange Rundnadel zu nutzen, erklärte. Simple Idee, das werde ich probieren! Dankeschön!

Leider ist mir eben eingefallen, dass morgen das letzte Treffen des Taschenmonats ist. Also lege ich jetzt das Strickzeug beiseite und schreibe erst den Taschen-Post bevor ich den Magic Loop ausprobiere

23.22 Uhr
Cool, Magic Loop funktioniert. Na, da besteht ja noch Hoffnung für die Mütze. Wenigstens für die Mütze. Das Taschenfinale wird meinerseits ja eher peinlich. Was die Mütze anbelangt. Ich glaube nicht, dass sie nen Schönheitspreis gewinnt, aber sie hat nen gutes Muster. Ich mag das, wenn Zunahmen oder Abnahmen clever ins Muster integriert sind. Mir bereitet das immer immenses Vergnügen, nach einer Anleitung zu arbeiten, die von jemand gemacht ist, der/die ihr Handwerk versteht. In diesem Sinne stricke ich jetzt noch ein paar Runden bei Kulturitschko weiter und wünsche euch jetzt schon mal eine gute Nacht!

Kommentare:

  1. Ich habe ganz tapfer beschlossen, ein paar sachen bei ebay einzustellen, fleißßig Fotos gemacht. Beschlossen, den tatort erst apäter auf der medaithek zu gucken... und jetzt hängt das blöde ebay.... da will man mal und kann nicht....Wie geht es bei dir weiter?
    Lg
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Grüße von mir. Ich hab´ den Tatort noch nicht an. Stuttgart mag ich nicht so. Und die TAZ hat ihn nicht besprochen... schade. Danach kann ich mich immer richten. Wenn er der TAZ nicht gefällt, gefällt er mir...

    Bronte.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Meike,
    schön, dass Du da bist. Ich nähe, inspiriert von Deinem Walkkleid heute Abend einen Walkrock, auch in rot. Ich mag den Stuttgarter Tatort, meistens...
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Ich wollte noch den Pullunder zusammennähen, den ich für meinen Lütten gestrickt habe. Und 4 Knöpfe an den Schultern annähen. Mal sehen, wie weit ich komme...
    Liebe Grüße! Hella

    AntwortenLöschen
  5. Hier ruft ein braunkarierter Wollstoff er wolle zu Taschen in einem petrolfarbenm Pullunder und einer unter dem Fahrradhelm tragbaren Mütze verarbeitet werden, aber eine andere Stimme im Kopf sagt: "wenn Du diesen Sonntagabend überhaupt etwas anderes machst als mit Frau Charming Tatort seh'n dann wenigstens was für die Uni".
    Also Beschlossen wir gemütlich Tatort zu schaun, aber alle paar minuten wacht Kleincharming auf und das hatten wir schon lange nicht. mal sehn was der Abend so bingt.
    Ganz liebe grüße und schönen Wochenstart
    Christoph

    AntwortenLöschen
  6. hallo Meike .. du sprichst es aus ..lach

    war nett gestern mit uns Nordlichtern ..gell ..
    einen guten Wochenstart .. andrea

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Meike,

    ausnahmsweise kommentiere ich auch mal "live" und nicht erst Tage später. Wenn die Rundnadel zu lang ist, dann mach doch einen "Magic Loop": Die linke Nadel normal halten, alle Maschen zusammenschieben und die überschüssige Länge an der rechten Nadel zu einer Schlaufe legen. Dann ganz normal mit der rechten Nadel die Maschen von der linken Nadel abstricken und die Kabelschlaufe ignorieren. Wenn Du eine Runde so gestrickt hast, kommt die Schlaufe auf der linken Nadel an. Dann einfach wieder an der rechten Nadel ziehen und das Kabel zur Schlaufe legen.

    Liebe Grüße,
    Henriette

    AntwortenLöschen
  8. Ich war das mit dem Kommentar zum Jammern! Bin gespannt, was die gebloggte Unlust diesmal gebracht hat! ;-)
    War heute Nachmittag auch sooo müde. Ob wir gestern alle Energie verquatscht haben?! Das war´s aber wert!

    Gute Nacht!
    Natalie

    AntwortenLöschen

Ich freu mich sehr über Kommentare! Sie sind kleine Geschenke für mich! Vielen, vielen Dank im Voraus.