Sonntag, 7. Oktober 2012

Live vom Tatort ....

20.04 Uhr
Heute abend hat es das Nähen mal wieder nicht leicht bei mir. Mir ist seit heute Nachmittag irgendwie plümerant, , der  Tatort ist mit Eva Mattes, die ich doch sehr gerne mag und das graue Frühlingsjäckchen, das ich aus ca. dreimonatigem Sommerschlaf geholt habe, geht eigentlich ganz gut voran.

Nach dem Frangiflutti (Schal), den ich euch am Mittwoch zeige, und den ich sozusagen zum "warm machen", also zum wieder ins Stricken reinkommen gestrickt habe, bin ich ganz überrascht, wie gut sich das Rückenteil des Jäckchen strickt. So ein Schal ist ja so ne Sache. Ich bilde mir immer ein, dass das ganz schnell gehen wird und dann zieht sich so nen Projekt wie Kaugummi und ist zwar leicht zu stricken, aber doch schnell langweilig.

Und obwohl eine zweite Version des Frühlingsjäckchens auch nicht gerade originell ist, strickt es sich doch sehr fein. Im Sommer hatte ich ja bereits die ganzen lästigen Bündchen bei den ersten beiden Staffeln von Mad Men gestrickt zuzüglich diverser Maschenproben in den unterschiedlichsten Mustern. Trotz unterschiedlichster Muster habe ich mich doch wieder zu den Blümchen entschieden, die stricken sich einfach nett, ohne Nachzudenken, wenig zählen und zwischendurch immer 4 Runden komplett Pause vom denken.

Einziges Problem. Seit gestern habe ich das Gefühl, nicht mehr ohne einen Pullunder bzw. einen kurzarm-Pullover leben zu können. Außerdem habe ich dem Kind versprochen, ihm eine Weste zu schicken (zu deren Design mir gerade überhaupt nichts einfällt). Ich neige nicht zu Parallelprojekten beim Stricken. Muß ich jetzt brav erst das Jäckchen fertig machen? Ich hätte da noch Staffel 3 und 4 als Motivatoren, aber heute erstmal Tatort.

Mal schaun, was ich heute abend machen werde. Zur Auswahl stünden: Tatort mit Strickzeug, Tweed-Rock fertig nähen oder Mantelschnittmuster ausschneiden. Ich neigen dazu, mit dem Strickzeug zunächst mal in den Tatort reinzuschauen.... und ihr so?

20.29 Uhr
Achjeee, nen Renzo-Ersatz in blond. Sieht ein bißchen so aus, als solle er ihr Beuteschema sein. Naja, lenkt wenigstens von der "kleinen Jungen"-Sache ab, was als Jungsmutter ja nicht so leicht zu sehen ist.

20.38 Uhr
Jetzt spricht er auch noch chinesisch, der Renzo-Ersatz. Jaja, erst zicken sie sich an und dann findet sie ihn dann doch wieder gut. Fände ich das gut oder nicht? Ach, ich glaube, ich fände es schon gut, aber nur, wenn er ein bißchen netter wird.

20.52 Uhr
Es strickt sich gerade so gemütlich. Ich glaube, ich bleib am Tatort dran und schauen dann um 22 Uhr, wie wach ich noch für weiter Abenteuer bin. Vielleicht dann noch ein Stündchen nähen. In einem Stündchen kann frau ja auch einiges rocken.

21.01 Uhr
Puh, das ist ZU gruselig. Erst ist die Kommisarin weg und jetzt steigt der junge aus dem Auto zum Fußballspielen.... und so viele, die als Täter in Frage kommen.

21.48 Uhr
So schlecht war der Tatort nicht. Ich bin aber trotzdem froh, dass Frau Blum keine Zeit zum Flirten hatte. Obs jetzt Meinungsumfragen zu dem Thema gibt, ob der blonde Ersatz-Renzo bleiben darf?

Ich habe jetzt genug gestrickt und baue noch mal die Nähmaschine auf. Um 23.05 gibts ttt. Bis dahin kann ich ja noch nen bißchen was machen.

21.56 Uhr
Ich drücke mich immer noch vor dem Nähen. Immer mehr komme ich zu dem Schluß, dass mir einfach die Aufgaben Pläne schmieden, Stoff kaufen und Werk anziehen am besten gefallen. Das Zwischendrin könnte ich durchaus delegieren. Gibt es masochistisch veranlagte Fans, die das für mich aus reiner Verehrung für meine wohlfeilen Blogworte erledigen? Wohl nicht, also packe ich jetzt die Maschine aus und nähe die gesteckten Anpassungen. Danach werden die offenen Kanten geoverlockt und das Futter mit der Ovi zusammen genäht. Und wenn ich dann noch Zeit habe bzw. sehr motiviert bin, dann wird noch das Futter eingenäht. Die Länge bestimmen und den Saum mache ich aber ein anderes Mal. Vielleicht sollte ich mir doch mal einen Püster für die Rocklängen gönnen.....

22.08 Uhr
Unten klapperts. Unter der Stichplatte, da wo die Spule drin ist. Mist! Und ganz abgesehen davon, klebt die Einlage nicht richtig. Na toll! Jetzt muß ich erstmal rausfinden, warum es klappert.

22.25 Uhr
Stichplatte abgeschraubt, Maschine gereinigt, ein Tropfen Öl, Stichplatte wieder angeschraubt. Es klappert immer noch.
Nadel kontrolliert, ob sie verbogen ist. Nein.
Spule gewechselt. Es klappert immer noch.
Anderen Stich probiert. Es klappert immer noch.
Stichplatte noch mal abgeschraubt. Spulendings noch mal neu eingesetzt, Stichplatte wieder angeschraubt. Es klappert immer noch.
Jetzt setze ich noch ne andere Nadel ein, könnte ja sein, dass ich nen schiefen Blick habe, und wenns dann nicht geht, räume ich wieder auf.

Vielleicht braucht die Maschine ne Inspektion und ich ne Nähpause?

22.30 Uhr
Es war die Nadel. Na, das hätte ich auch einfacher und schneller haben können. Trotzdem ist es mir ein Rätsel, denn augenscheinlich sah sie gerade, spitz und völlig ok aus. Und ich habe sie ja auch einmal raus und einmal reingeschraubt. Merkwürdig. Naja, die Maschine hat sich sicherlich über eine Reinigung und den Tropfen Öl gefreut.

23.08 Uhr
Änderungen mit der Nähmaschine gemacht, dann zickte die Ovi. Es war unmöglich, perfekte Versäuberungen zu machen. Weil der Wollstoff so nachgiebig war? Ich weiß es nicht, alle mir bekannten Ideen, das Problem zu lösen, funktionierten leider nicht. Naja, der Rock wird ja gefüttert.... Aber mittlerweile ist mir der Spaß an diesem Rock ziemlich vergangen. Zur Strafe nähe ich demnächst einen Cordrock oder so!

Jetzt noch Kulturitschko und dann ab ins Bett. Gute Nacht allerseits.


Kommentare:

  1. Plümerant, hat meine Omi immer mal benutzt.....also wie auch immer, gute Besserung! Ich gucke auch (obwohl ich Krimis mit Kindern nur schlecht ertrage)und nähe eine lustigen Rock......
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Guten Abend!

    Ich wünschte ich würde stricken, dann könnte ich das bequem vom Sofa aus tun ;-) Eigentlich liegt hier noch ein Schnittmuster rum, das dringend abgezeichnet werden sollte... Mal sehen, ob ich mich noch aufraffen kann.

    LG aus dem Süden,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Ich ganz anders, der Tatort hat ja so schlechte Kritiken bekommen, dass ich ihn ja schon wieder spannend finde. Aber da gerade auch el classico (für nicht Fußballexperten: Barcelona gegen Real Madrid) läuft lasse ich mir gerade eine Badewanne ein....
    Sag mir doch bitte, ob es sih lohnt den Tatort in der Mediathek zu schauen.
    Frohes Stricken und was der Abend sonst noch so bringt.
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab mich gegen Tatort entschieden. Hab eine neue 400 Watt Beleuchtung in der Nähecke und nutze die für ein bisschen Zzschnitt. Toll ist das!

    Wie weit ist denn der Rock inzwischen.
    Lg

    AntwortenLöschen
  5. Hallo in die Runde.
    Ich kann keine Krimis mit Kindermord/missbrauch mehr gucken, deshalb hab ich mich heute völlig ungestört meinem ersten Nach-Urlaubsposting gewidmet.
    Gute NAcht
    Melleni

    AntwortenLöschen
  6. ... ich habe mir den Tatort auch gespart!
    Die Vorschau war mir schon zu gruselig - hab den Abend mit Stricken verbracht! :-)

    Lg, katrin

    AntwortenLöschen

Ich freu mich sehr über Kommentare! Sie sind kleine Geschenke für mich! Vielen, vielen Dank im Voraus.