Freitag, 26. Oktober 2012

Liebe LeserInnen: Welches Vogue für mich?


Bildquelle: Dorit's Shop

Catherine hat netterweise die Neuigkeit mit uns geteilt, dass es derzeit (bis 31.10.) Vogue-Schnittmuster hier und dort für den Sonderpreis von 9,90 Euro gibt. Jetzt surfte ich also durch die Schnittmuster und googelte auch die Namen mir lieber Blogs in Kombination mit Vogue und überlegte, welchen Schnitt ich bestelle, aber nirgendwo trat dieses scheinbar unaufschiebbare "haben wollen" auf. Seltsam.

Die Idee dahinter: ich bin nicht wirklich davon überzeugt, dass Vogue mir Glück bringen könnte, weil ich davon ausgehe, dass ich wieder doof rumvergrößern muß und eigentlich hatte ich mir geschworen, nicht wieder (viel) Geld für ein Schnittmuster auszugeben, an dem ich vergrößern muß. Aber, bei diesem Preis, könnte ich mal eines probieren, denn es interessiert mich sehr, wie Schnittmuster und Anleitungen verschiedener Firmen gemacht sind.

Da ich die besten Leserinnen der Welt habe und mich beim besten Willen nicht entscheiden kann, welches Schnittmuster ich bestellen soll, frage ich einfach euch.

Habt ihr ein tolles Schnittmuster von Vogue probiert, von dem ihr denkt, dass es mir stehen könnte? 

Am liebsten hätte ich einen Kleiderschnitt, (der sich für Sommer und Winter eignet)  aber das ist kein muss. Jersey wäre gut, muß aber auch nicht unbedingt. Ich hätte da zum Beispiel noch diesen tollen Karo-Woll-Stoff, aus dem sich Melleni ein unvergessen schönes Kleid nähte und den ich unbedingt gerne recht bald vernähen würde.


Bildquelle: talentfreischön

Das ist zwar auch ein Vogue-Schnitt (8685)und ich finde das Kleid wirklich hinreißend, aber auf dem Schnitt steht, dass er für elastische Stoffe ist und der Wollstoff ist eben nur ein nicht elastischer Wollstoff. Außerdem geht der Schnitt nur bis Größe 46.

Ich kann mir aber auch sehr gut vorstellen, einen schönen Rock zu nähen, oder irgendetwas aus "Anzug-Wollstoff" oder aus Romanitjersey oder oder. Eigentlich sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Über Tipps und Links würde ich mich sehr freuen!

Bildquelle: Schnittmuster.net - Vogue 1303

Das finde ich zum Beispiel ganz gut (geht auch bis Größe 50)

Bildquelle: Schnittmuster.net Vogue 2900



Bildquelle: Schnittmuster.net Vogue 8667

Dieses mag ich auch und meine es auch schon in verschiedenen Blogs gesehen zu haben. Stimmt das?

Das ist auch ganz ok und geht bis Größe 48.


Bildquelle: Schnittmuster.net Vogue 1027

Bildquelle: talentfreischön

Dieser Schnitt wurde von Melleni auch begeistert vorgestellt. Auch schön, mir aber vielleicht unten zu weit.


Bildquelle: Schnittmuster.net Vogue 1287

Dieses finde ich so "ich weiß gar nicht, ob mir das gefällt". Es ist irgendwie nicht schlecht, wenn auch viel Wallewalle vornerum. Aber die Taschen sind interessant und ein Unterkleidschnitt ist zwar keine Kunst, aber praktisch zu haben.

Aber oh Schreck - die haben alle keine Ärmel!

Frau Buntekleider rät noch zu diesem. Hmmm ein Wickelkleid. Theoretisch wollte ich ja gerne mal eines, aber mein letztes war so scheußlich, dass ich es noch nicht mal zeigte...sie rät zu Vogue 8379. Dankeschön.

Bildquelle: Schnittmuster.net Vogue 8379


Kommentare:

  1. Liebe Meike,
    soll ich oder soll ich nicht? Wenn ja, welcher Schnitt? sind mir nur allzu bekannte Fragen. Um eine Einschätzung des Schnittes zu erhalten, die natürlich auch immer subjektiv geprägt ist, bemühe ich gerne die Seite sewingpatternreview. Ich hoffe, dass dieser Link http://sewing.patternreview.com/cgi-bin/search.pl?CompanyID=51&search=Search dich direkt auf zu den Besprechungen der Vogue-Schnitte führt. Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde ja Vogue 8667 am Schönsten von deinen aufgezählten. 1303 kann ich mir gerade schlecht 'in echt' vorstellen, wie das dann mit der Raffung aussieht - komisch, dass bei einem Kleid, wo das raffinierte Detail vorne sitzt, im Shop dann nur eine Rückenansicht zu finden ist, oder?

    Viel Spaß beim Shoppen!
    naehfreundin

    AntwortenLöschen
  3. Hatte gestern schon überlegt ob ich unbedingt einen Schnitt brauche, dank deiner Mithilfe habe ich heute einen bestellt. Man kann ja nie genug haben!
    LG Regina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Meike,
    Mellenis Karokleid hat mir auch gut gefallen. Den Schnitt habe ich auch vernäht, bei mir funktioniert er wirklich nur mit elastishen Stoffen. Den Schnitt finde ich aber klasse, er fällt auch eher groß aus. Weil Melleni so begeistert war habe ich den 1027 auch hier liegen, der ist auf patternreview insgesamt gut besprochen worden. Frau Neu hat dir ja den Link geschickt, ich habe meine Vogue-Schnitte da auch immer nachgeguckt und gute Erfahrungen mit den Bewertungen gemacht.Ich lege dir noch Vogue 8379 ans Herz. Ein Kleid nach dem Schnitt habe ich am Sonntag beim Nähtreff an Frauen mit ganz unterschiedlichen Figuren betrachten dürfen. Es sah immer gut aus. Viel Erfolg bei der Entscheidung.
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 8379 ist auch schön das ist auch der Vogue-Schnitt meiner derzeitigen Favoriten, der in der Google-Bildersuche die meisten dicken Frauen zeigt.

      Löschen
  5. Liebe Meike,
    mich interessiert, wie Vogue 8667 an Dir aussieht. Ich denke, der Schnitt könnte dir gut stehen,da der Rock nicht so weit ausgestellt ist. Und auch der obere Teil vom Kleid ist sehr schick.
    Liebe Grüße
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Meike,

    ich persönlich finde ja V8667 super. Gerade gestern habe ich eine Karovariante im Blog gezeigt (http://www.anmasis-welt.blogspot.de/2012/10/das-karokleid.html). V2900 gefällt mir auch gut, wegen der Taschen.

    Lieben Gruß
    Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dein Karokleid habe ich auch schon sehr bewundert. Der Schnitt ist bei mir in der engeren Wahl. Schade, dass es 8613 nicht mehr zu geben scheint, dein orangenes Jerseykleid finde ich auch super!

      Löschen
  7. Liebe Meike,
    ich persönlich bin kein Fan von Vogue-Schnitten, habe allerdings erst einen vernäht. Schon wie der Schnittmusterbogen aus dem Umschlag kam -alles war reingeknüllt und ich musste jeden Bogen bügeln- hat mich tierisch geärgert. Unpraktisch finde ich auch, dass überall schon die Nahtzugabe drin ist, aber eine Nahtlinie nicht mitgderuckt ist, die Markierungspunkte zum passend Aufeinanderlegen schweben also frei herum. Man soll dann ständig so kleine Dreiecke mit ausschneiden als Passt-Zeichen, da ist nix mit Rollschneider zuschneiden. Ich habe mir einen Trench genäht (Vogue 2449), der ist immer noch nicht fertig (seit 7 Jahren), weil die Verarbeitung super aufwendig ist, dauernd soll irgend eine Nahtlinie vorgenäht werden und so. Da ist es jedes Mal ein Angang, sich daran zu setzen. Die Anleitung meines Schnittes ist auf Englisch, und die Übersetzung wenig gelungen im unübersichtlichen Beiheft. Fazit: Ich würde mir einen Vogue-Schnitt nur dann kaufen, wenn ich sicher bin, dass es dieses spezielle Modell von niemandem sonst gibt und ich es unbedingt haben muss.
    Ernüchterte Grüße, Mirabell

    AntwortenLöschen
  8. 8667 würde mir gefallen, aber ich glaube, an dir würde mir das Wickelkleid am besten gefallen (vielleicht des Ausschnittes wegen? Mir gefallen V-Ausschnitte an dir).

    Aber ganz ehrlich: wenn dich kein Schnitt anspringt, würde ich nicht unbedingt einen kaufen. Sooo günstig ist das Angebot dann auch nicht, und vielleicht taucht mal irgendwann einer auf, der dich spontan reizt. Vielleicht würde leihen ja erstmal reichen...

    Lieben Gruß!

    AntwortenLöschen
  9. Für Vogue-Schnitte und Rubensfiguren gibt es hier Anregungen:
    http://pattythesnugbug.com/category/pattern-makers/vogue/
    Auch V1027 ist dabei.
    Gruß Mema

    AntwortenLöschen
  10. Ihr macht mir wenig Mut :) - ich habe mir letzte Woche mal drei Vogue Schnitte bestellt: 8667, 8784 und 8581, um überhaupt mal etwas für mich zu nähen. Bisher habe ich nur für Zwerge genäht. Nun wollte ich mir gern ein Wintertaugliches Kleid nähen. Ich bin sehr gespannt.

    An Dir kann ich mir ein Wickelkleid sehr gut vorstellen, macht vor allem ein schönes Dekolleté :))

    AntwortenLöschen
  11. Ich mag Wickelkleider und liebäugel gerade mit der 8379, könnte mir aber auch die 8646 sehr gut an dir vorstellen.
    Viele Grüße, Claudia

    AntwortenLöschen
  12. Das Wickelkleid habe ich genäht, ich find's toll, es ist einfach zu nähen, gibt's mit langen und kurzen Ärmeln, ist bequem, weil aus Jersey. Ich kann es mir für dich sehr gut vorstellen. Ansonsten teile ich frifris Meinung. Wenn dich kein Schnitt anspricht: Lass es! Sonst ist es wie im Discounter, wo die Leute kaufen, weil es im Angebot ist und erst später merken, dass es Schrott ist bzw. zu Hause merken, dass sie schon drei Zitronenpressen (nur so als Beispiel) im Schrank haben...
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  13. Ich habe schon länger Vogue8728 hier liegen, das ich in den USA gekauft hab. http://voguepatterns.mccall.com/v8728-products-14167.php?page_id=850
    Gut daran finde ich, dass man es entweder aus elastischdn oder aus Webstoffen nähen kann (laut Umschlag). Genäht hab ichs aber noch nicht.

    lg

    AntwortenLöschen
  14. Naja, Vogue ist meistens damenhaft-elegant und dein Stil ist eher frisch, unkompliziert, sportlich. Da wundert es mich nicht, dass du nicht viel findest. Geht mir übrigens auch so. Herzlich, Petra

    AntwortenLöschen
  15. So wie ich dich auf deinen Bildern kennengelernt habe, könnte ich mir die Schnitte Vogue 1027 oder auch 8379 gut an dir vorstellen. Ich selbst benötige eine geschönte 42 bzw. eine getunte amerikanische 14, na ja 16 tut es manchmal auch, und trage sehr gerne Wickelteile. Ob Kleid oder Shirt ist dabei egal. Bei dieser Vogue-Kauf-Aktion habe ich mir den Wickel-Kleider-Schnitt 8379 gegönnt, weil dieser lange Ärmel besitzt. (Und weil ich die Wickel-Kleider von "Buntekleider" so toll finde.)
    Wie sieht es denn mit den Vogue-Schnitten 1250 oder 1179 aus. Das sind eher weit geschnittene Modelle. Sie fallen sehr schön und sind nicht zu sackig.
    Liebe Grüsse
    Martina, die ebenfalls nach dem ultimativen Schnitt fahndet.

    AntwortenLöschen

Ich freu mich sehr über Kommentare! Sie sind kleine Geschenke für mich! Vielen, vielen Dank im Voraus.