Samstag, 20. Oktober 2012

Dies und das

Mützenmuster 1 habe ich schon verworfen. Das war irgendwie anstrengend zu stricken, obwohl es eigentlich logisch ist. Ein Muster muß mir nach ein paar Reihen "ins Blut" gehen, wenn das nicht funktioniert, wird es mir zu anstrengend. Außerdem sind mir ständig die Nadeln des Nadelspiels rausgerutscht. Das Muster hatte schlechtes Karma.

Ein Vorteil des Aufribbelns war aber die Erkenntnis, dass die Anzahl der Maschen stimmt. Ich habe jetzt Muster 4 begonnen. Das war sowieso das erste, dass ich rausgesucht hatte und außerdem wurde es mir von einer Leserin ans Herz gelegt.

Ich habe den Verdacht, dass Mützen-mit-Muster-Stricken nicht so gut mit Mad Men zusammen geht. Heute fahre ich ausnahmsweise mal sehr lange mit der S-Bahn. Das könnte gut gehen. Ohjeje in zwei Stunden gehts los zum Nordlichtertreffen - was ziehe ich nur an?!

1 Kommentar:

  1. mützen stricke ich nur noch mit kurzen rundnadeln. lieber den schlauch immer weiter ziehen als die maschen verlieren. beim verjüngen der anzahl kommt wieder das nadelspiel.
    langjährige mützenstrickerfahrung..
    lgmonika

    AntwortenLöschen

Ich freu mich sehr über Kommentare! Sie sind kleine Geschenke für mich! Vielen, vielen Dank im Voraus.