Montag, 3. September 2012

Taschen-Monat-September: Die Eröffnungsgala



Herzlich willkommen zum neuen Motto-Monat!

Im September und Oktober werden wir uns dem Thema "Taschen-in-auf-und-an-Erwachsenkleidung" widmen. Alles ist möglich: funktionale Taschen, aber auch Taschen zur reinen Zierde.

Heute und im Laufe der Woche könnt ihr schon mal Pläne schmieden, was ihr in den nächsten zwei Monaten zum Thema präsentieren wollt. Ihr dürft aber auch bereits genähte Sachen zeigen, bei denen ihr eure Taschen besonders liebt, euch besonders Mühe gegeben habt, besonders schön oder praktisch findet.

Vielleicht habt ihr aber auch den Wunsch, nach einer ganz besonderen Tasche und keine Ahnung, wie man so eine Tasche nennt und wie frau sie macht? Dann fotografiert so eine Tasche an einem Kaufkleidungsstück und fragt die Näh-Gemeinde. Ich bin sicher, wir werden eine ganze Menge Ideen und Anleitungen sammeln und in den nächsten Wochen ganz viele wunderbare Sachen fertigen, die schön und funktionale sind!

Damit das Motto nicht mißverstanden wird, betone ich noch mal ausdrücklich, dass es nicht um Accessoires geht, sondern um Taschen, die in und auf Me-Made-Kleidungsstücken (also selbstgemachte Erwachsenkleidung) festgenäht sind. Also bitte keine Taschen zum Umhängen, in die Hand nehmen oder einpacken, sondern nur Taschen, die Bestandteil eines Kleidungsstückes sind. 

Die Regeln und der Ablauf sind wie gehabt. Wir werden uns 2x Montags im September (3.9. und 17.9.) und 2x im Oktober (1.10. und  22.10.) hier treffen. Dann könnt ihr Euren Blogbeitrag zum Thema Taschenvielfalt in der Linkliste verlinken.

Gesammelt werden:

  • Gedanken und Überlegungen zu Taschen an Kleidungsstücken an sich, zum eigenem Stil und dem eigenen Verhältnis zu Taschen, zu der gefühlten Passung zwischen Person und Kleidungsstück. Was haben Taschen mit unserem "Kopfkleiderschrank" zu tun. Gibt es einen Grund, Taschen gut zu finden - sie aber doch nicht zu nähen?
  • "alte" Taschen-Näh-Werke - Kleidungsstücke für Erwachsene - ob geliebt oder ungeliebt und wenn ja, warum
  • Taschen, die ihr von irgendwoher kennt (bitte Fotos z.B. von Kaufkleidung) und gerne mal machen würdet.
  • tolle Taschen-Tutorials (bitte beim Verlinken die Quelle nennen!)
  • und natürlich möchte ich alle euren, neuen, vom Taschen-Monat-Juli inspirierten Kleider, Röcke, Hosen, Jacken, Mäntel etc. sehen.

Die Linksammlung ist eine ganze Woche geöffnet. Das nächste Treffen findet am 17. September statt.

Über eine Rückverlinkung würde ich mich freuen. Das Bild dürft ihr gerne mitnehmen. Und jetzt gehts los! *Tusch*

Kommentare:

  1. O.k., o.k. - Keine separaten und extra zu bewachenden Taschen :-) !

    Ich selbst liebe ja die aermellosen Fischer-Jacken: ca. 1 Million Taschen und Taeschchens, so dass man bald einen Lageplan braucht, wo man was versteckt/verstaut hat. (Das waere auch etwas fuer den GoeGa der Dame, welcher im Sommer oeft eine Jacke traegt, weil's keine gscheiten separaten Herren-Handtaschen gibt! War das 'Frau Nahtzugabe'?)
    Meinem GoeGa habe ich eine aus Netzstoff organisiert, wo nur div. Taschen aus festem Stoff sind - Bingo!
    Ausserdem entfuhr mir vor ca. 2 Wochen bei einer gemeinsamen WE Shopping-Tour folgendes Wort "Meike!!!"
    GoeGa guckte mich noch fragend an und fragte "wer, wie, was ist das?!"
    Ich erklaerte ihm dann kurz "Weibl. Naeh-Partisanen-Kaempfer unter den Blogger-Damen mit Ideen-Sammlung fuer Taschen im Sept."
    Passiert ist folgendes: wollte schwungvoll mit meinen Haenden in die Taschen - ging nicht!
    Angehabt habe ich: eine aermellose wattierte Pluster-Lang-Jacke mit sehr dekorativen, sehr langen Pludertaschen von knapp unterm Busen bis fast zu den Knien! Einziges Problem: da kann man die Haende nicht sehr gut von oben (ganz knapp unterm Busen) zum, aeh, 'Denken' mal parken!
    Jetzt guck ich mir das Ding mal genauer an, denn es koennte sehr gut Taschen unter diesen Taschen vertragen/brauchen. D.h.: die 'tiefen, langen Pluder-Taschen zum Fuellen von oben (= da faellt totsicher nix heraus!) und die drunter mit seitwaerts Zugang zum 'Denken' !

    LG, Gerlinde
    (jaaa ich weiss, wieder ein Fall, wo mir ein eigener Blog doch fehlt!)

    AntwortenLöschen
  2. PS: bin gaaanz 'reich': habe sogar eine dieser aermellosen Jacken mit runter faltbarem Sitz-Latz (und welche mit auszippbaren Aermeln sowieso)
    BEim Flliegen durch die Sicherheitskontrollen wird's immer toll:
    ueblicherweise uebergebe ich denen immer erst freiwillig 'meine Jacke' und dann sind sie beschaeftigt mit der 'Million von Cavities'; Zigaretten-Raucher muesste man sein waehrend dieser Zeit = waere seeehr ergiebig diese Zeit! ;-) :-)
    Und beim Fliegen mit 'Klein-Heuschrecken' gibt's immer Amuesement mit meiner Jacke: da muss man naemlich mitunter auf die Waage, damit die Piloten das genaue Lasten-Umschicht-System hinkriegen. Hat doch glatt einer dieser Racker einmal gemeint "Gerlinde, wenn Du schon pardout nicht von Deinem GoeGa weg sitzen willst, dann gib wenigstens deine fast 10 kg schwer befuellte Jacke auf die Gegenseite, bitte!" (Tomatenrot werdend!!!)

    LG, Gerlinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann mich nur wiederholen, ich schrieb das vorhin schon unter meinen anderen Beitrag:

      Gerlinde, mir wird das jetzt zu viel, wie du meinen Blog als Kommunikationsplattform benutzt. Mittlerweile 8 Kommentar binnen 12 Stunden. Da helfen auch keine Smileys.

      Löschen
    2. O sorry - das war dann wirklich deutlicher und verstaendlicher!

      LG, Gerlinde

      Löschen
  3. Danke liebe Meike für diesen neuen Motto-Monat. Mein Lieblingsthema wurde erwählt! Ich bin gespannt auf die Inspirationen und Diskussionen, die sich hoffentlich ergeben werden.
    Bis bald, Katti R.
    P.S.: Gestern hatte ich ein tolles (Kauf-)Kleid an, leider ohne Taschen und beim Rumstehen auf dem Sommerfest habe ich sie sehr vermisst, denn wohin mit den Händen, wenn man mal kein Glas drinne hat? Immerhin wurde mir zugetraut das Kleid selbst genäht zu haben, das war dann Ausgleich und Balsam für die Seele...

    AntwortenLöschen
  4. Diesen Monat werd' ich wohl wirklich gar keine Zeit haben teilzunehmen, obwohl es mein Wunschthema ist.
    Mich hat ein ein Kleid auf Nettes Blog ( http://nettevivante.blogspot.de/2012/06/chloe-by-victory-patterns.html ) sehr inspiriert.
    Solche Taschen als Brusttasche eines Hemds kann ich mir gut vorstellen. Da ich taillierte Hemden mag könnte es gut 2 Abnäher auf der Front haben und in einem davon eine dieser senkrechten Taschen in kontrastierender Farbe (bei meiner schmalen Brust, hätte diese auch eine gute (schmale) Breite(und würde (vermutlich)nicht so überproportional wirken)).
    naja vielleicht wird es ja im Oktober etwas.

    Bis dahin folge ich einfach unauffällig dieser Kommunikationsplattform ;)

    PS. Die gestreiften Rocktaschen bei Katti Rocksaum finde ich bisher sehr gelungen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die verlinken Taschen sind Super. Das wäre ja auch was für ein längeres oberteil mit Taschen... Oder ich muss mich doch auch noch an ein Kleid Wagen.
      P.S. Danke übrings.

      Löschen
  5. Am Wochenende erst genäht dachte ich heute früh noch "Hmpf. Da kannst du wohl nicht mitmachen." bis der Zaunpfahl verdächtig nahe kam. Deine aufgeworfenen Fragen lasse ich mir durch den Kopf gehen und versuche das ergebnis beim nächsten mal in Worte zu fassen.

    P.S.: Ich finde deinen Blog echt super.

    AntwortenLöschen

Ich freu mich sehr über Kommentare! Sie sind kleine Geschenke für mich! Vielen, vielen Dank im Voraus.