Mittwoch, 19. September 2012

MMM - bewährt und doch experimentell





Heute mal wieder im Knotenkleid. Aber ein Neues ist es. Im Sommer habe ich es irgendwann genäht und für zu warm befunden, weil der Baumwolljersey sich sehr nach Flanell-Schlafanzug anfühlt. Außerdem wollte ich eigentlich noch "Kunst" machen, d.h mit grünem Jersey lustige Rollbündchen annähen. Das war mir dann aber doch zu viel Mühe, mir zu überlegen, wie das wohl beim Ausschnitt geht und da ich es nicht auf dem Stapel mit den unfertigen Dingen liegen lassen wollte, machte ich vor ein paar Tagen eben schnell den Saum ..... und ich liebe es!

Schnitt: Knipmode 2/2011 (den kann man übrigens bei knipmode.nl online bestellen) Es gab im Dezember noch einen Knotenkleidschnitt für große Größen, den habe ich aber noch nicht ausprobiert.
Stoff: Baumwolljersey von Stoff und Stil
Passform: nach Schnittvergrößerung gut und angenehm.
Schwierigkeitsgrad: einfach, wenn man den Trick mit dem Knoten raus hat (die Lösung gibts hier)
werde ich noch mal machen? Das nächste ist bereits zugeschnitten.

Es ist einen Tick kürzer, als meine anderen beiden Knotenkleider (hier ist das Probekleid, ohne Ärmel, hier das Zweite in grün und dort das bisher Liebste mit Retro-Muster). Hach, ich mag es so kurz! Das gibt dem Kleid das "flotte", dass ich zunächst bei dem klassischem Muster auf Marine vermisste. Ich weiß, auf den Fotos sieht der Saum schief aus, dabei ist es vorne etwas kürzer als hinten. Der Jersey zuppelt sich ja irgendwie dahin, wo er will, deswegen ist es wohl hinten etwas hochgerutscht. Damit kann ich leben.

Und dann kam das Schlimme: Kleid ist super, aber was ziehe ich dazu an? Klar, im Winter ziehe ich knallhart schwarze Stiefel zum nachtblauen Kleid an. Verschiedenfarbige Stiefel sind ein Traum, aber bisher nur im Kopfkleiderschrank vorhanden. Aber verschiedenfarbige Handtaschen habe ich. Unzählige :-) Die kommen noch aus der Zeit, als ich aus Frust darüber, dass ich beim Shoppen nichts Gescheites zum Anziehen fand, immer Taschen und Schuhe (gerne zueinander passend) kaufen musste.




In meiner Übergangsschuhverzweiflung der letzten Tage räumte ich erstmal alle verschwiegenen Ecken der Wohnung, wo ich statt Stoff Schuhe versteckt habe. Erstaunlich, was ich alles fand! Unter anderem fand ich diese braunen Stiefelletten. Sagt mal, kann ich die zum Kleid tragen? Ich finde es eigentlich ganz schick.




Und dann habe ich es mit roten Schuhen versucht, fand mich vor dem Spiegel ziemlich klasse, aber auf den Fotos nur noch so naja. Vielleicht besser mit hautfarbenen Strümpfen?

Ganz schlimm war der Versuch mit den Turnschuh-Ballerinas. Die konnten noch nicht mal durch die gelbe Tasche gerettet werden. Auf der anderen Seite sind das die einzigen Schuhe, in denen ich nicht nur einen Hinweg, sondern auch noch einen Rückweg gehen könnte...



Ach herjje, ist das schwierig mit den Schuhen. Ich mag den Knotenkleidschnitt und so weibliche Kleider gerne, aber es ist schon ein bißchen schick und sieht mit bequemen Schuhen einfach blöd aus. Ich brauche irgendwie noch nen Kleiderschnitt, der auch mit bequemen Schuhen geht, denn ich bin zu alt, um unbequem durchs Leben zu stöckeln.

Jetzt noch mal ein Bild von hinten. Sagt mal, ist es zu eng? Oder warum gibt es so Falten rund um die Taille?



Mehr tolle selbstgemachte Outfits an echten Frauen findet ihr immer Mittwochs im Me-Made-Mittwoch-Blog und hier kommt ihr direkt zur heutigen Sammlung.

Kommentare:

  1. Stiefeletten olé! Find ich super! Das Kleid steht dir echt gut. Ich bin immer wieder erstaunt, wie stark 3cm Unterschied in der Saumlänge das Wohlfühlgefühl beeinflussen. Ich mein, technisch ist mir das schon klar, aber so emotional. Wahnsinn!
    Liebe Grüße, Juli

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja der Hammer!!! Also, ich find das Kleid richtig, richtig toll! Ich würd allerdings auf jeden Fall hautfarbene Strumpfhosen oder eine bunte Leggings dazu kombinieren. Vielleicht passend zur Tasche. Von den Schuhen gefallen mir bisher die roten am besten, aber ich würd auch immer die bequemste Variante bevorzugen, also Turnschuh-Ballerinas mit senfgelben Leggings und der gelben Tasche?! Ist bestimmt der Knaller!

    Viele Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aaah, das ist ne gute Idee! Ich sollte die roten Schuhe mal mit der roten Strumpfhose probieren. Ach Mist, das ist ne Leggins. Farbige Strumpfhosen habe ich ja leider noch nicht so viele, ich muß da mal sparen und dann bei Frau Nähfideldings-Strumpfhosenquelle bestellen.

      Löschen
    2. Och, ich würd auch rote Strumpfhosen zu schwarzen oder dunkelblauen Schuhen tragen... Mut zur Farbverrücktheit!!! ;-)

      Löschen
  3. Ja. die Stiefeletten rocken. Kleid, Kleidlänge, Farbe, Schnitt und Zubehör...mein Favorit bisher bei dir. Steht die ausgezeichnet! Ich finde übrigens, dass auch die anderen Schuhe gut gehen, die Stiefeletten sind aber am besten.

    Hmm, die Falten am Rücken? Bei mir kommen die immer, wenn ich keine Hohlkreuzanpassung mache, und vergesse, dass ich bei den Hüften ein wenig mehr zugeben muss, dann schoppt das so am Rücken, weil entweder zu viel Stoff dort ist, oder der Stoff auf den Hüften aufsteht.

    Gruß Ute

    AntwortenLöschen
  4. Kompliment! Wieder ein sehr tolles Kleid! Da muss ich doch mal schauen, ob ich diese Ausgabe der Knip hier habe... Ich finde es steht Dir sehr gut und die Länge macht es genau wie Du sagst - flott!

    Die Stiefeletten gefallen mir am Besten - das macht den Gesamteindruck nicht so formell finde ich. Aber eben je nachdem, wie Du es tragen willst - wenn du einen wie den roten trägst wirkt das Ganze gleich einen Tick eleganter - der Tunschuh-Ballerina geht meiner Meinung nach gar nicht.

    LG Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sieht jetzt so geschrieben blöd aus - ich meine der Schuh ist schön aber so einen Schuh würde ich nicht mit Strumpfhose tragen...

      Löschen
  5. Stiefeletten! Aber generell mag ich sowieso gerne lieber etwas gröbere Schuhe zu Kleidern, das ist einfach mein Geschmack. Ich finde es macht hier die beste Silhouette.

    Das Kleid steht dir super. Zu den Falten fällt mir spontan nichts ein, es staut auf jeden Fall über dem Po, vermutlich weil vorne oben Zug drauf ist - ich frage mich, ob das nicht bei allen Knotenkleidern ein bisschen so ist? Leider gibt es ja zu selten Fotos von hinten. Vielleicht vorne über der Brust ein wenig zu Stoff und hinten ist der Rücken dafür zu lang? Reine Spekulation. Das muss ein Profi angucken.

    AntwortenLöschen
  6. Huhu,

    das Kleid ist toll aber mir gefallen die Stiefeletten nicht so.
    Also hauptsächlich die Farbe, wären sie schwarz, wärs war anderes.

    Lg
    Salo

    AntwortenLöschen
  7. Das Kleid ist toll. Du hast so hübsche Beine, deshalb finde ich die Kleidlänge optimal. Mir gefallen die Stiefeletten gefolgt von den roten Schuhen am besten.

    Liebe Grüße
    Linda

    AntwortenLöschen
  8. Wie unterschiedlich doch die Geschmäcker sind: die Stiefeletten gefallen mir gar nicht, die Farbe passt auch nicht zu Kleid und Strumpfhose. Am besten gehen für mich die roten Schuhe, auch die Ballerinas sind aus meiner Sicht absolut in Ordnung. Super wäre eine rote Handtasche zu den roten Schuhen, rote Leggings wären mir persönlich zuviel rot am Bein, finde die schwarzen Strümpfe dazu aber o.k. Zu den Ballerinas und der gelben Tasche wäre tatsächlich eine gelbe Strumpfhose oder Leggings prima. LG Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Da kann ich mich voll anschließen. Ich dachte schon, ich sei die einzige, der die Stiefeletten von der Farbe (!) her nicht zum kleid(!) gefallen.
      Katti

      Löschen
  9. Das Kleid ist süß und mit kontrastfarbigen Schuhen und Tasche richtig fetzig. Die Stiefeletten sind aber auch schön. Flache Schuhe - naja, natürlich weniger toll als mit ein bisschen Absatz, aber wat mut, dat mut, gehen solltest Du ja schon auch noch können.

    Die Falten hinten sehen ganz danach aus, dass das Kleid irgendwo zu eng ist, wahrscheinlich an der Hüfte. Deswegen zieht sich der Rock auch etwas hoch, der Stoff sucht sich den entspanntesten, weil engsten Punkt.

    Viele Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  10. Hübsches Kleid in guter Länge!

    Und das Schuh-Problem ist genau das, weshalb ich (bisher) kaum Kleider in meinem Schrank habe. Bzw. im Schrank habe und selten anziehe...

    LG, Petra

    AntwortenLöschen
  11. du siehst toll aus ! mir gefallen die stiefeletten am besten, und ja das geht ! auch ich hab son schuhproblem.weil ich hab auch noch gr.43. das iat ganz bitter. die roten find ich auch gut.

    und der kleiderschnitt ist wie für dich gemacht !

    grüße
    stella

    AntwortenLöschen
  12. Tolles Kleid! Ich würd auch nichts Grünes mehr dranfrimeln, sieht super so aus. Ist auch nicht zu kurz und zu eng auch nicht, sondern eben sportlich und elegant gleichzeitig! Das kann nicht jedes Kleid.
    Tja, die Schuhfrage, schwierig. Mein Favorit sind die roten Schuhe (ich liebe rote Schuhe!), am unauffälligsten und wettertauglichsten sind aber wohl die Stiefelchen - geht aber beides sehr gut und daher ist es wohl wie so vieles: Stimmungssache!

    Liebe Grüße,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Meike,

    wunderbares gut sitzendes toll dir stehendes Kleid! Die roten Schuhe finde ich am besten - auf keinen Fall hautfarbene Strümpfe dazu (persönlicher Tick von mir, die hautfarbenen mit Oma zu assoziieren :)). Das sieht super so aus. Stiefeletten sind auch toll, aber ggf eher welche mit "V-Ausschnitt"?

    Liebe Grüße vom Hafen,

    Katarina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Tick hatte ich auch lange, aber 1. sind sie ganz schön, wenn der Frühling kommt oder frau den Sommer noch nicht wirklich gehen lassen will und 2. gibt es solche und solche. Die mit etwas mehr Glanz sehen nicht nach Oma aus, sondern sehr edel.

      Löschen
  14. und eine kleine Ergänzung, weil ich gestern drüber gestolpert bin und du ja von deinem Strumpfhosenproblem geschrieben hast: http://brigitte.markenjury.de/ die Brigitte sucht gerade Testerinnen für eine neue Strumpfhosenart, offenbar hautfarben - wenn dir der Link zu werblich ist, lösch ihn gern wieder, musste nur an dich denken, als ich das gestern gelesen habe.

    AntwortenLöschen
  15. Ich finds mit den braucnen Stiefeletten und brauner Tasche super - ich mag das, wenn so ein feineres Kleid in klassischer Farbe durch etwas handfestere Schuhe geerdet wird. Arbeite mal daran, dass du in denen auch den Rückweg schaffst! Mit roten Schuhen finde ich es auch gut, wenn auch eher konvetionell. Die richtige Länge für dieses Kleid hast du aber auf jeden Fall gefunden!

    viele Grüße, Lucy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, wenn das meine "richtige Länge Päpstin" sagt. Ich habe schon überlegt, den Wintermantel ungesaumt mit nach Berlin zu nehmen, damit du einfach die Länge festlegst.

      Löschen
  16. Das Kleid ist wirklich super! Das Punkte-Muster betont den Knoten so schön. Toll! Ich finde die roten Schuhe super dazu, würde dann aber eine Marine-farbene Strumpfhose nehmen. Aber auch die Stiefeletten sind sehr gut. Die braun-nachtblau-Kombi ist sehr schön und das ganze wirkt genau richtig alltagsschick.

    Liebe Grüße
    Hannah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Passende Strumpfhose gab es in der Eile der Fotosession nicht, aber natürlich wäre marine besser.

      Löschen
  17. Also ich schaetze, einige der 'alten Garde' werden da (noch) leichte Akzeptanz-Schwierigkeiten haben (hatte ich bis vor kurzem auch :-o), aber ich muss sagen: sooo uebel sind dieser Art Kombinationionen gar nicht - ungewohnt, aber nicht uebel.
    Ausserdem bin ich selbst mittlerweile auch schon etwas 'gereift' in der Angelegenheit und trage prompt Aehnliches!!!
    Bestes an allem (selbst Kleid und Schuhen hoch voraus): immer wieder Dein ansteckendes Lachen!

    LG, Gerlinde

    PS: Gut, dass Deine Wohnung 'verschwiegene Ecken' hat(te?) ! ;-)


    AntwortenLöschen
  18. mit den stiefeletten ist es perfekt!

    AntwortenLöschen
  19. PPS):

    Der Faltenwurf im Ruecken koennte tatsaechlich ein Laengenproblem dorten sein; bei kurvenreicheren Leuten ein relativ haeufiges Problem!

    LG, Gerlinde

    AntwortenLöschen
  20. Wunderschönes Kleid! Das Schuhproblem kenne ich nur zu gut....grrr. Ich mag die Stiefelletten und die roten Schuhe am liebsten, aber eigentlich gehen ja Schuhe in jeder Farbe ... Farbige Strümpfe müsstest du mal ausprobieren, ich selber mag sie eigentlich nur mit Stiefeln, wenn man nicht soooo viel von den Strümpfen sieht. Helle Strümpfe/hautfarbene Strümfe mag ich gar nicht.
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  21. Das Kleid ist toll! Die drei Schuhvarianten finde ich auch okay, bei den Stiefeletten stört mich nur das Braun.

    AntwortenLöschen
  22. ich find das kleid super, die stiefeletten super, die roten schühchen (für mich persönlich) traumhaft super!!!- aber nur mit hautfarbner strumpfhose :-)

    AntwortenLöschen
  23. Ja, passt perfekt, das Kleid. Naja, sagen wir mal so: es sieht toll an Dir aus, aber irgendwas kann ja nicht stimmen, wenn es hinten am Rücken so schoppt. Hast Du nicht ne Profi-Freundin in Berlin?
    Bei den Schuhen bin ich etwas zwiegespalten, was nützen die schönsten Schuhe, wenn man nicht darin gehen kann? Die Stiefeletten passen gut zum Kleid, allerdings ist die Farbe nicht so meins. Rote Schuhe liebe ich, die haben also quasi nen Rotbonus.
    LG, Simone

    AntwortenLöschen
  24. unbedingt die stiefeletten!!! die roten sind auch nicht schlecht, finde aber, die machen den ganzen gesamteindruck, mh - irgendwie vorhersehbar! die passen schon gut dazu, aber da gibt´s keine spannung, sozusagen. die stiefeletten bewirken einen aufregenden bruch, - wenn du verstehst was ich meine ;-)die farbe und der grad der durchsichtigkeit der strumpfhosen sind super, wow - tolles outfit, vielfältig einsetzbar,toll!
    liebe grüße
    mimi

    AntwortenLöschen
  25. Perfektes Outfit, fesches Kleid, super Stiefeletten, alles Sahne. Klasse, gefällt mir richtig gut. Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
  26. Das Kleid ist echt klasse! Du strahlst so :) komisch das sich das hinten so faltet.

    Ich find momentan die roten Schuhe am stimmigsten. Die Stiefeletten gefallen mir von der Form, passen aber nicht so von der Farbe. Pfiffig wäre auch eine gelbe Strumpfhose zu den Wohlfühl-Ballerinas und dazu die gelbe Tasche.

    Liebe Grüße,
    Steffi

    PS: Mein Foto darfst du gerne fürs Nähfragezeichen verwenden.

    AntwortenLöschen
  27. Dein Kleid gefällt mir sehr gut, am besten mit den Stiefeletten, vielleicht aber eher in schwarz? Was die Falten angeht: vielleicht hat der Schnitt für Dich zu viel Rückenlänge? Meine Rückenlänge ist immer 2,5cm kürzer als in den Schnitten angegeben (meistens 41,8cm oder so). Ich nehme meist 1,5 cm zwischen Taille und Armloch weg (hinten und vorne) und den Rest zwischen Armloch und Schulter. Dann muß man aber auf jeden Fall die hintere Armkugel 1cm kürzen (im Schnitt diagonal wegfalten), sonst passt der Ärmel nicht richtig. Und dann bräuchtest Du vielleicht im Hüftbereich etwas mehr Weite, würde ich am Besten im Stoffbruch machen, damit Du die Seiten nicht angleichen mußt. Das wären meine Nähkurs-Erkenntnisse, vielleicht bringt Dir das etwas? Liebe Grüße Bettina

    AntwortenLöschen
  28. Hallo,
    Tolles Kleid, Passt zu Dir wirkt erwachsen aber nicht alt.
    Die Stiefletten finde ich passend, auf den Bildern wirkt es als ob sie die Farbe deiner Beine in Strumphose Fortsetzen was eine gekonnte Beinbverlängerung bedeutet (Das Braun stört mich zum Dunkelblau nicht, du trägst ja auch eine braune Tasche dazu).
    Das Problem mit den Falten beschreibt sewinggalaxy in ihrem Posting vom 23.August als "Langer Rücken" mit Lösungsansätzen.
    Beste Grüße Christoph


    AntwortenLöschen
  29. Hübsches Kleid, gefällt mir an dir.
    Die Falten in der Taille könnten an einem Zuviel an Stoff im oberen Rückenteil liegen, d.h. kürze mal den Schnitt um 1 bis 1,5 cm und schau wie es dann aussieht.
    Ich hab das gleiche Problem.

    Liebe Grüße von Susan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier habe ich ein Foto, wie ich das bei einem Schnitt mit Rückennaht mache:
      http://naehfreundin.blogspot.de/2009/01/voque-8534-modell.html

      Hat das Modell eine rückwärtige Quernaht, kannst du sichelförmig am Ober- und Unterteil etwas wegnehmen.

      Löschen
    2. Aber nicht vergessen, wenn Du an der (falls vorhanden)Rückwärtigen Quernaht etwas wegnimmst (was eine gute Lösung für das Problem ist) oder einen Querabnäher einnähst kann es nötig werden dafür unten etwas anzufügen sonst ist das Kleid eventuell hinten kürzer als auf der Front (hab ich bei sewing galaxy gelesen).
      Liebe Grüße

      Löschen
  30. Liebe Meike,

    ich mochte ja schon das Retro-Knotenkleid sehr gerne (das steht Dir suuuuupergut!!!), aber auch dieses hier ist toll!!
    Und mir persönlich gefallen auch die roten Schuhe dazu!

    Viele Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen

Ich freu mich sehr über Kommentare! Sie sind kleine Geschenke für mich! Vielen, vielen Dank im Voraus.