Sonntag, 30. September 2012

Live vom ...

20.15 Uhr
Guten Abend. Ich melde ich zum üblichen "Live vom Tatort" - allerdings ist es heute ein Polizeiruf und  nähen werde ich ganz sicher nicht, nach einer langen Autofahrt und einer Woche weg. Da ist es schön, wieder zuhause zu sein und auf der Couch rumzulümmeln.

AAAAber, die neue Knip Mode ist da und muß noch mindestens 3x durchgeblättert werden UND mein Mantelschnitt für den Sew Along war in der Post. Nach einem netten Leserinnenvorschlag, hatte ich mich ja bereits am Dienstag für den Schnitt von Zwischenmaß entschieden und ihn dann auch bestellt. Ich freu mich und bin natürlich wie Bolle gespannt, ihn "anzuschneiden". In letzter Zeit habe ich Papierschnitte immer mit dem Rollschneider ausgeschnitten. Das geht cool schnell und bisher hatte ich auch noch keine "Nebenwirkungen" gemerkt, d.h. der Rollschneider schneidet immer noch ganz prima durch Stoff und sollte das mal anders sein, gönne ich mir ne neue Klinge.

AAAaußerdem bat mich Frau Nahtzugabe in ihrer hervorragenden Wissenssammlung zu den Mantelstoffen um ein paar Worte zu Walk und dessen Verarbeitung als Wintermantel. Das werde ich nachher, nach dem Polizeiruf noch machen. Vermutlich. Bei dem Polizeiruf aus Rostock bin ich ja eher nicht so interessiert. Die Blonde mit dem komischen Mund geht mir oft auf die Nerven. Mal schaun.

Und ihr so?

20.29 Uhr
Achjeee, morgen ist ja auch noch ein Taschen-Monat-Treffen. Das hatte ich ja ganz vergessen und natürlich weder einen Beitrag geschrieben, noch den Walk gesucht, um endlich die Taschen für Hartmut zu machen..... Mist, sieht aus, als hätte ich noch eine Aufgabe heute abend.

21.18 Uhr
Jetzt ist mir schlecht von den Keksen und der Polizeiruf ist auch nur mäßig spannend. Darüber, dass ich den Walk nicht suchen kann, weil er wahrscheinlich im Kinderzimmer ist, bin ich nicht traurig, immerhin wird die Linkliste zum Mottomonat ne ganze Woche geöffnet sein....

Ich finde außerdem, dass wenn ich jetzt noch drei Tage offiziell Urlaub habe, ich dann auch mal tagsüber zuschneiden oder nähen kann. Erlaubnis zum Faulsein. Mal schaun, ob das die anderen beiden Familienmitglieder auch so sehen. Ich kuschele jetzt also weiter aufm Sofa und lasse mich von dem langweiligen Polizeiruf unterhalten. Mir gefällt aber der Blazer zum A-Rock. Ich glaube, ich sollte für den Frühling tatsächlich mal nen Blazer nähen. Ist schon komisch, dass ich beim Fernsehen ständig auf die Klamotten achten muss.

21.27 Uhr
Etwas muß ich unbedingt noch rausplaudern, obwohl ich dafür schon wieder den Krimi pausieren muß, was natürlich nicht zur Spannung beiträgt.: Ich habe eine fantastische Lösung für mein Übergangsschuhdilemma gefunden. Bequem und dennoch schick! Hach! Am Mittwoch zeige ich sie euch in echt!

22.35 Uhr
So, der Taschen-Monats-Beitrag ist geschrieben. Der kommt morgen um 8 Uhr. Jetzt muß ich noch mal an die Wintermantelgeschichte ran. Nachdem ich die zum Sew-Along gehörigen Beiträge in meinem RSS-Feed gelesen habe, merke ich, dass trotz vorhandenem Material, doch noch ein paar Fragen offen sind. Also bleibt der Fernseher aus und der Näh-Tisch auch weiter unberührt - dafür kommt gleich noch mein Beitrag zum heutigen Sew-Along-Treffen.

0.20 Uhr
Jetzt habe ich alle Beiträge des Wintermantel-Sew-Alongs angeschaut und auch einige kommentiert. Es nervt mich wirklich ab, dass ich zur Zeit so wenig Zeit habe und damit auch kaum zum Kommentieren kommen. Gerade wenn ich zu Linkveranstaltungen das ipad benutze, spare ich mir aus Bequemlichkeit die Kommentare, aber doof ist das trotzdem, denn ich freue mich ja auch so sehr über jeden Kommentar. Aber seid gewiss, meine Lieben, ich lese euch!

Der Kaffee um 18 Uhr war wohl doch nicht so ne gute Idee. Ich bin jetzt knallwach. Theoretisch könnte ich.... nein, das ist auch keine gute Idee. Dann bin ich morgen zu nix zu gebrauchen. Ich nehme mir jetzt mal Rundgang 3 und 4 durch die KnipMode vor. Bisher hat mich kein Schnitt angesprungen - aber das ist auch gut so, denn jetzt sind erstmal Winterröcke und der Mantel dran - aber ich mag es, mir diesen holländischen Stil ganz genau von Kopf bis Fuß anzuschauen.

Ich glaube, ich "erlaube" es meinen Männern, morgen zum Möbelschweden zu fahren, dann habe ich ein bißchen Zeit für mich. Im Auto vorhin war das kurz Thema, das werde ich dezent beim Frühstück aufgreifen. Das ist ein guter Plan. Also jetzt Knip, danach ab ins Bett und morgen ganz zufällig das Möbelhaus, die Rutsche und die Bügelperlen, die den Kleinen letztens so begeisterten erwähnen .... Gute Nacht!

Kommentare:

  1. Hallo Meike,

    in Bezug auf die Kommissarin sprichtst du mir aus der Seele...
    LG Monika

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Meike, bin auch da, hab´leider den Anfang vom Krimi verpasst....
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Es kommt mir vermessen vor zu schreiben "Willkommen in meiner Welt", aber mit den "plötzlich" auftauchende Aufgaben m Abend kenne ich nur zu gut...
    Trotzdem viel Spaß beim Polizeiruf und ich bin gespannt auf Hartmuts Taschen morgen (-:
    Katti R.

    AntwortenLöschen
  4. Auf die Schuhe bin ich gespannt, ich habe auch ein Paar Neue gekauft........

    AntwortenLöschen
  5. wie hinterhältig! ;-)
    hoffentlich ist herr crafteln auch so begeisterter schwedentourist.

    AntwortenLöschen

Ich freu mich sehr über Kommentare! Sie sind kleine Geschenke für mich! Vielen, vielen Dank im Voraus.