Mittwoch, 22. August 2012

Taschenvielfalt-Monat-September



Puh, das war knapp am Ende. Wer hätte das gedacht, dass die Taschen am Ende doch gewinnen? Cord lag so lange und deutlich in Führung und ich grübelte gestern den halben Tag, wie ich damit umgehe. Letztlich hatte ich entschieden, meine Worte ernst zu nehmen und die Umfrage als Meinungsbild und nicht als Abstimmung zu sehen. Ich hätte mich für die in meinen Augen sehr viel interessanteren Taschen entschieden. Das hätte die eine oder andere vielleicht als Affront aufgefasst, nach dem Motto "wofür macht sie ne Umfrage, wenn sie dann selbst entscheidet" - aber dann hätte ich auch noch mal erklärt, dass es mir um ein Meinungsbild geht, um Beteiligung, aber auch darum, dass es eine ganz private Aktion ist, die auf meinem Blog stattfindet, und bei der jedeR selbst entscheiden kann, ob sie mit macht oder nicht. Tausend Dank dafür, dass 252 Menschen mit abgestimmt haben. Toll!

Also die Taschen und damit das nicht mißverständlich wird, nenne ich es Taschenvielfalt und betone noch mal ausdrücklich, dass es nicht um Accessoires geht, sondern um Taschen, die in und auf Me-Made-Kleidungsstücken (also selbstgemachte Erwachsenkleidung) festgenäht sind. Also bitte keine Taschen zum Umhängen, in die Hand nehmen oder einpacken, sondern nur Taschen, die Bestandteil eines Kleidungsstückes sind.

Ich bin gespannt, was für Taschen ihr (und ich) zaubern werdet und ob wir eine gewisse Endlichkeit der Möglichkeiten entdecken oder ob es auf einmal einen kreativen Knall gibt und ganz verrückte Dinge entstehen. Egal, ob praktisch oder dekorativ oder beides. Taschen-an-Kleidungsstücken sind super und ich finde es eine tolle Sache, dass wir damit gemeinsam ein Nachschlagewerk crafteln!

Und für alle, die ein wenig traurig sind, dass es kein Cord-Monat wird: Macht den September doch heimlich zum Cordmonat? Subversive Akte sind doch super. Auch auf und in Cord kann frau Taschen nähen. Wir zählen dann am Schluß, wieviel Cord-Posts es gab.

Zu den Terminen:
Der Taschenvielfalt-Monat-September beginnt mit einem ersten Treffen am 3. September, auf dem ihr schon mal Pläne zeigen könnt, oder tolle Taschen an schon früher genähten Kleidungsstücken, auf die ihr Stolz seid. Oder vielleicht seid ihr ja auch so motiviert, am 3. September schon etwas ganz Neues zu zeigen.

Weiter gehts dann am 17.9. und 1. Oktober sowie zum Finale der Herzen am 22.10. Ich bin gespannt.

Kommentare:

  1. Juhuiii! Das war sowas von knapp...

    Liebe Grüsse, Ly

    AntwortenLöschen
  2. Da bin ich jetzt aber gespannt. Mir persönlich gibt nämlich das Taschenthema nichts. Wenn ich Taschen als Zierde aufsetze, mag ich eigentlich nichts reinstecken, denn dann sieht das verbeult aus. Funktionelle Taschen für Kleinigkeiten wären für mich dann nur Taschen auf Jacken oder Nahttaschen bei weiten Kleidern und das erste wäre eher ein Thema "Jacken" das zweite ist total unspannend weil per se nicht sichtbar oder stilitisch eingrenzbar. Aber ich bin ganz offen und lasse mich überraschen vielleicht werde ich noch überzeugt.
    Viele Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, aufgesetzte Taschen sind eher Deko, weil Beulen doof aussehen. Ich finde sie aber sehr praktisch, seit dem man in Hamburg die Fahrkarte im Bus vorzeigen muß und ich sie dann immer parat habe. Die Fahrkarte beult nicht. Ich kann mir gerade bei den aufgesetzten Taschen ganz kreative Lösungen vorstellen, die zwar fast nur Deko sind, aber eine Sache raffiniert machen können.

      Ich bin ja großer Fan von Pattentaschen, auch wenn sie immer so viel Mut erfordern. Dafür habe ich auch schon große Anerkennung bekommen. Und diese ganz simplen Rocktaschen wie z.B. bei Valeska oder Amy finde ich genial, dekorativ und wenig auftragend, wenn man nicht gerade ne ganze Tupperdose reinsteckt.

      Ich bin aber sicher, es gibt noch viel mehr Taschenlösungen!

      Löschen
  3. Ich war auf das Ergebnis gespannt! Hatte eher für Cord, Jacken und/oder Schößchen gestimmt. Aber so ist es auch spannend! Freue mich schon sehr auf die unterschiedlichsten Ergebnisse.
    Mal gucken, vielleicht kriege ich ja auch mal einen Beitrag hin, in letzter Zeit war es näh-zeit-technisch eher mau.
    Aaaaber ich möchte mir eine schicke, schwarze Regenjacke nähen. Und die muss ja auch Taschen haben! Regenfeste! :-)

    Zu den beuligen Taschen:
    ich mag so gerne diese aufgesetzten Taschen, die sowieso schnittechnisch schon beulig aussehen, weil sie z.B. oben gerafft sind oder eine Kellerfalte haben. Und das Gute ist: man kann auch was reinstecken, ohne das es extra beult! ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Oh, ich bin gespannt. Taschen lasse ich ja gerne weg - bei meinen Nähkünsten.. Aber vielleicht kommen hier ja bald Varianten, an die auch ich mich traue..
    viele Grüße!
    Katharina

    AntwortenLöschen
  5. Na vielleicht gibt es ja eine Cord-Amy mit farblich schick abgesetzen Taschen, dann könnt ich meinen Favourit Cord gleich auch noch mit verarbeiten.

    Freu mich! Grüße Elke

    AntwortenLöschen
  6. Wie gesagt ,da hätte bzw. habe ich schon was im Auge ... ich poste es gleich mal :-)

    AntwortenLöschen
  7. Na, dann mal viel Vergnügen damit und her mit den Taschen. Ich bin gespannt, da ein völliger Taschenmuffel und lasse mich gerne inspirieren. Wenn ich Kleidungstaschen nutze, verbeulen sie leicht, also lasse ich das. Und damit ich nicht in Versuchung komme, gibt es am besten gleich gar keine.
    Aber - fällt mir da noch ganz zum Schluss ein - ich werde in den nächsten Tagen - wohl eher Wochen - eine Hose für den Mann für's Leben nähen. Mit vorne echten Hosentaschen und hinten echten Paspeltaschen. Gilt das auch?
    lieben Gruß, Friederike

    AntwortenLöschen
  8. Ich werde auch gespannt zuschauen was ihr so an Taschen drin,drauf drunter etc. nähen werdet.....und über Cordschößchen nachdenken....
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Jippie!!!
    Ach, wie ich mich freue!
    Denn ich habe das Thema Taschen schon im Kopfe gewälzt, Ideen gehabt, nicht so schöne Taschen genäht, die ich ändern möchte (und jetzt im Motto-Monat ändern werde!), den ersten Post geplant und mich in Schnitte mit Taschen verliebt habe, auch weil sie Taschen haben... Was hätte ich nur gemacht, wenn es nun Cord gewesen wäre...?
    Also, Danke an alle, die auch für Taschen gestimmt haben. Es kann losgehen.

    AntwortenLöschen
  10. gebongt - wird trotzdem ausreichend interessant, nehme ich an! LG, Gerlinde (trotzdem in 'Verfolgungs-Lauerstellung')

    AntwortenLöschen
  11. *schweiss von der Stirn wisch*

    Da hab ich ja noch einmal Glück gehabt ;) Mit Cord hätte ich nur sehr wenig anfangen können, bei Taschen hingegen kann ich ausgiebig im Archiv graben und vielleicht den einen oder anderen Tip geben. Diesmal sollte ich eigentlich auch mehr Zeit haben, schliesslich sind die Sommerferien fast vorbei (9Wochen sind eindeutig zu lang ;))

    LG Lucia

    AntwortenLöschen
  12. Oh, welch ein schönes Thema .. Ich weiß noch nicht, ob ich etwas dazubeitragen kann, bin aber schon auf die Beiträge der anderen Näherinnen gespannt!

    Danke für diese tolle Aktion, liebe Meike!

    Liebe Grüße, Sindy

    AntwortenLöschen
  13. Schon mal als Anregung: Hier ein Blog, in dem wunderbare Anleitungen für die unterschiedlichsten Taschentypen fotografiert und auch beschrieben sind:

    http://www.ikatbag.com/2010/12/pocketful-of-sky-summary-and-giveaway.html

    Das eine oder andere ist bestimmt hilfreich...

    AntwortenLöschen

Ich freu mich sehr über Kommentare! Sie sind kleine Geschenke für mich! Vielen, vielen Dank im Voraus.