Donnerstag, 16. August 2012

Mögliche Motti für den Motto-Monat-September

Vielen Dank für die vielen, vielen Vorschläge für den Mottomonat. Ich habe die Vorschläge gesichtet, kommentiere sie und stelle sie dann zur Abstimmung für ein Meinungsbild. Meinungsbild statt Entscheidung, weil es knapp werden könnte und ich dann die letzte Entscheidung treffe - eine muß es ja tun.

Noch mal zur Erinnerung, es geht um die Monate September und Oktober. Wenn wir Glück haben, dann bekommen wir einen schönen Altweibersommer, in dem wir noch mal die bisher geschonten Sommerkleidchen herausholen können, wenn wir Pech haben, regnet es in einem fort, es wird windig, es wird spürbar kälter - vor allen Dingen morgens und abends. Was passt also zu uns, im September und Oktober?

Cord:
Cord finde ich nicht schlecht für die Übergangsjahreszeit. Frau kann Röcke daraus nähen oder Hosen (merkwürdiger Trend derzeit). Ganz Mutige könnten daraus auch einen Blazer nähen. Aber für Kleider wirds damit schon schwieriger.

Tweed:
Tweed finde ich an sich eine ganz tolle Idee - aber ich erinnere mich daran, dass ich letztes Jahr ein paar Mal gesucht und keinen tollen Tweed gefunden habe. Ich neige dazu, diesen Stoff nicht mit dem September verbinden zu wollen, weil es vielleicht frustrieren ist, nicht rechtzeitig den Traumstoff zu finden.

Nicky und Samt:
Nicky ist kuschelig und herbstlich - aber vermutlich nicht jederfraus Sache. Irgendwie ist Nicky ein Kinder- und Rumlümmelstoff. Vielleicht wäre das also eine Herausforderung "Nicky in chic" zu nähen. Allerdings mag ich meine Nickywickeljacke so ganz und gar überhaupt nicht, dass ich wenig motiviert zu dem Motto bin. Samt ist irgendwie die erwachsene, feierliche Variante in kuschelig. Mmmmmh, spricht mich so gar nicht an und irgendwie habe ich in Erinnerung, dass das schwer zu nähen ist.

Stilbruch/Kontraste:
Klingt interessant, ist aber sehr offen. Ob das funktioniert? Ob da viele mitmachen würden?

(Schotten-)Karo:
Ja, das ist herbstlich, weil meist in Wollstoffen. Ich habe hier auch noch einen wunderbaren Karostoff liegen, der mir aber noch nicht geflüstert hat, was für ein Kleid er werden will.

Taschen:
Das finde ich ein interessantes Motto, suche ich doch schon lange eine Zusammenstellung verschiedenster Taschen an, auf und in Kleidungsstücken, denn ohne Taschen sind Kleider und Röcke doof und eigentlich sind sie ganz hervorragende Hingucker dazu. Warum gibt es so wenig über Taschen?

Rüschen oder Spitze:
Theoretisch auch ganz interessant - gerade WEIL ich mit Rüschen und Spitze wenig am Hut habe. Das wäre eine Herausforderung

Wasserfallkragen
Ebenso. Finde ich chick, wollte ich immer schon mal machen. Mache ich auch irgendwann - aber ob das für nen ganzen Mottomonat reicht?

Businessoutfit:
Puh, das ist für Fortgeschrittene. Da würde ich dann einen Blazer als Einstieg vorschlagen. Vielleicht im Frühling, so dass er wenn schon nicht perfekt genug fürs Business, wenigstens als Frühlingsjacke getragen werden kann?

Wickel....
Wickeldinger sind immer gut, egal ob als Top, Kleid, Jacke und Wickeldinger sind ja auch sehr schmeichelhaft. Allerdings hat Frau Nahtzugabe das Thema schon ausführlich behandelt. Sollen wir alle mal ihre Theorien auf die Probe stellen?

Transparente Stoffe
Eijeijei, da fällt mir ja gar nix zu ein. WANN sollte ich transparente Stoffe tragen? Auf dem Spielplatz? Ist das nicht ein Sommerthema? Oder für ein Silvesterkleid?

Hosen
Die Hosen haben es einigen von Euch angetan. Ich bin erstaunt. Aber ehrlich gesagt noch nicht bereit dafür. Neee, auf Hosen habe ich überhaupt GAR keine Lust.

Jacken:
Mmmh Jacken braucht man sicherlich im Herbst. Das Thema wäre aber ziemlich weit gefasst. Das müsste man noch irgendwie knackiger machen.

Römo oder ein anderes konkretes Schnittmuster
Neee, neee. Das könnt ihr gerne nähen, aber nicht hier. Wer Varianten eines Schnittmusters sehen will, kann dieses googlen. Wenn, dann wäre das für nur ein Thema, wenn es heißt "Bleistiftrock", "kurzer Rock", "Bahnenrock" oder "Tellerrock" und das Schnittmuster frei wählbar wäre.

Oberteile aus Webstoffen
Das finde ich ein Superthema - sehe es allerdings auch eher im Frühling. Ich habe hier ja auch noch einen ganz entzückenden Stoff liegen, der "Bluse" schreit, ohne eine konventionelle Bluse werden zu wollen. Das ist echt ne Herausforderung!

Farbe als Thema
Auch irgendwie schön, aber gerade bei "senfgelb" werden wir Blondinen ausgeschlossen, die darin leider aussehen, als wären sie schon 3 Tage krank. Schwierig, die passende Farbe auszuwählen, also auch nicht Motto meiner Wahl.

Schößchen
Das wäre ja mein Favorit, aber ich sehe schon. Da gibts keine Mehrheiten. Ich finde Schößchen wirklich toll, weil sie Figur zaubern und ich fände es immens spannend, bestehende Oberteilschnitte abzuändern und Schößchen dran zu basteln. Das ist sicherlich nicht leicht, aber die Ergebnissen wären sicherlich umwerfend.

So, also das wären meine Gedanken zu den Themen. Jetzt seid ihr wieder dran. Ich gestehe, ich habe ein paar Eurer Vorschläge nicht in die Liste aufgenommen, weil sie einfach jetzt nicht so gut passen, weil es ohnehin so viel war oder weil ich nicht mitmachen würde. Das ist gemein, ich weiß. Aber es hält euch ja niemand davon ab, so etwas zu nähen. Die Auswahl an möglichen Motti ist immer noch riesig und es wird gar nicht so einfach, das Kreuzchen zu machen! Also dürft ihr 3 Kreuze machen. Aber bitte auch nicht mehr!

Die Umfrage (rechts in der Sidebar) ist bis Dienstag abend 0.00 Uhr geöffnet. Ich bin gespannt!

Kommentare:

  1. Hui, ist das aufregend! Cool, wie viele Themen vorgeschlagen worden sind. Wie kreativ die Bloggerinnen-Schar ist!

    AntwortenLöschen
  2. Ui, jui, juiiii ... Cord geht deutlich in Führung. Mal sehn ob es noch ein Thema auf der Zielgeraden schafft diesen deutlichen Vorsprung einzuholen.

    AntwortenLöschen
  3. Wie klasse! Danke Meike!!!!
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Danke Meike, Cord geht ganz eindeutig in Führung, soll ich schon mal in der Stoffkiste wühlen?
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  5. Oh je, Cord...das sieht ja ziemlich eindeutig aus.

    Ich glaube dann bleibt mir nur, als Beitrag zum Mottomonat ein flammendes Plädoyer gegen steife unschmeichelhafte Stoffe zu verfassen! :))

    AntwortenLöschen
  6. Auch wenn ich wahrscheinlich wohl wieder nicht dabei sein werde denn Cord mochte ich noch nie - leider:
    Die Aktion finde ich trotzdem super! Werde mir gerne ansehen wie ihr das Thema umsetzt! Vielen Dank Meike, für deine Initiative! :)

    Grüße von Immi

    AntwortenLöschen
  7. Cord wäre super! Aus Feincord hatte ich als junge Frau einmal ein sehr schönes, dunkelblaues Kleid mit Blümchenkragen und Ärmelbündchen. So etwas in der Art kann ich mir gut vorstellen zu nähen. Im letzten Jahr hatte ich mir ja Simplicity 7275 aus rotem Feincord genäht mit großem Kragen, kann ich rustikal oder feminin tragen im Herbst und Winter und bin immer warm angezogen. Außerdem gab es im Verlauf des Winters einen Rock (schon in den 70ern trug ich gerne Cordröcke erinnere ich mich, die waren sehr weit und sehr lang und damals sehr schick).
    Meiner Tochter gefiel außerdem ein Cordmantel, den ich ihr unbedingt nähen musste und sie wollte auch zum wiederholten male eine Jacke aus Cord.
    Kleid, Rock, Mantel oder Jacke - alles möglich.
    lieben Gruß, Friederike

    AntwortenLöschen
  8. Hm, Cord wär ja ein Thema das (genauso wie Streifen ( http://chri-stoff-charming.blogspot.de/2012/08/streifen.html )) im Grunde genommen auch für mich geeignet sein könnte.
    Zweimal hab' ich schon den Versuch zum Cordrock für Frau Charming gestartet bin aber gescheitert (2 ander Stoffe wollten lieber Röcke werden) und deshalb hab ich auch noch genug Material für z.B. eine Hose, wahrscheinlich hab ich aber eh keine Zeit mitzumachen.
    Wenn hier eine art Nachschlagewerk für Taschen entstünde könnte ich (auch wenn ich jetzt nicht mitmache) später noch etwas damit anfangen.
    Also stimme ich für Taschen.
    Beste Grüße, Christoph

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bussi, Christoph! :-D

      LG, Gerlinde

      (Mit C.-Hosen wirst schon alleine fertig, oder?)
      Btw., 'Fremdsprachen-Kurs' gratis hier; Cord-Hose auf oesterreichisch: Schnuerl-Samt-Hose!
      Sollte hier (auch) jemandem kurz die Kinnlade 'bei Fuss' landen - passierte mir auch; aber was kann man tun, wenn dieses vermeintlich gleichsprachige Nachbarland nun DOCH oefter mal seine eigenen Sprach-Tuecken hat (= ich bin mit einer 'Zweibeinigen' davon verheiratet = 'ansonsten' ist er schwer o.k.!)

      Löschen
    2. Mit Hosen aus diesem störrischen Stoff hätte ich garantiert auch Probleme beim Nähen(die zwei Hosen, die ich bis jetzt nähte sind aus leichteren stoffen (Leinen und Baumwolle) und nur für den Hausgebrauch auch ok), aber ich hatte mal gekaufte Cord(schlag)hosen die ich gerne trug.

      Löschen

Ich freu mich sehr über Kommentare! Sie sind kleine Geschenke für mich! Vielen, vielen Dank im Voraus.