Freitag, 13. Juli 2012

Verschnaufspause

Hier ist es nähtechnisch nen bißchen ruhig derzeit. Irgendwie war mir in den letzten Tagen nicht genug nach Nähen, um gegen Müdigkeit, Magenschmerzen und für ein freies Wohnzimmer zu kämpfen. Stricken ist gerade auch nicht angesagt, was aber eher daran liegt, dass ich entgegen meiner Hoffnung "das Frühlingsjäckchen einfach nochmal stricken" denken muß, weil die Maschenprobe anders ist.

Übers Nähen habe ich schon nachgedacht. Ich habe wie wild Schnitte angeschaut und abgewogen, was mir stehen könnte, habe einen Schnitt abgepaust, ich habe neues Papier gekauft, ich weiß, welchen Schnitt ich noch abpausen will, ich habe einen merkwürdigen Streifenstoff ersteigert auf dessen Lieferung ich gespannt bin, ich habe endlich den rotweißen Köper gefunden, aus dem ich einen Rock zaubern wollte. Ob ich das Streifenröckchen bis Montag schaffe? Ohne, dass der Schnitt dafür fertig ist? Ich habe da so meine Zweifel.

Aber vor allen Dingen habe ich mich darüber gefreut, dass ich nächste Woche ein paar Tage in Berlin sein kann - um Dinge auszuhecken und um mit zwei ganz reizenden Bloggerinnen, dieser bezaubernden Dame und dieser ebenso bezaubernden Dame, den Maybachufermarkt leerzukaufen.

Aber, der gelbe Rock ist fertig. Und wenn der Gatte morgen gnädig ist und die Sonne scheint, dann wird er auch fotografiert.

Kommentare:

  1. ach diese tiefs kenne ich. aber ich nenne es nicht tief. sondern eben eine verschnaufpause.
    nähen ist ja ein hobby und kein beruf - zumindest bei mir. allerdings hat es bei mir andere gründe - reperatur sag ich nur. teuer teuer, wie beim auto. und diesmal sogar mit leihgerät, weil der händler den vor einiger zeit in auftrag gebenen reperaturauftrag verbummelt hat - 1,5 wochen umsonst gewartet.
    ein kleines feines leihgerät. aber, es ist nicht meines.
    darum - nähe ich gemach. das nötigste. und sonst, keine lust dazu. stricken - auch nicht. ich häkele - vielleicht solltest du das auch mal probieren.

    viel spaß am maybachufer mit den netten damen. mit der einen bin ich vor 2,5 jahren mal dort einkaufen gewesen.

    lg monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Achjeee, da gibt es ja noch die 40 Häkelblumen, die zusammengenäht werden wollen und irgendwie klappte das auf Anhieb nicht so, wie ich das wollte. Ich habe aber einen hübschen lila Seidenjersey hier liegen, der im Herbst ein zu dem Blumenschal passendes Shirt werden will. Allerdings bei dem Sommer, könnte ich auch bei Gelegenheit mal damit anfangen. Mir ist nur derzeit nicht wirklich nach lila, auch wenn sich sowohl das Garn als auch der Jersey ganz wunderbar anfühlen.

      Löschen
  2. Oja, ein Foto vom Gatten in der Sonne! Da freu ich mich drauf :-)
    Melleni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, nein, der Gatte bleibt geheim. Der Rock! Der Rock!

      Löschen
  3. Zur nähtechnische Ruhe kann ich mich dazugesellen. Bei mir liegt es vermutlich am Wetter, das wenig Lust auf Sommersachen macht. Und für Herbstsachen ist es mir definitiv noch zu früh. Und wenn dann noch andere Dinge gerade etwas verlockender sind ... Kommt sicher wieder, die Lust aufs nähen.

    Ich wünsche Dir eine schöne Zeit in Berlin und eine Regenpause zu Deinem Maybachuferbesuch :-)

    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin derzeit auch faul. Mir steht auch mehr der Sinn nach Tweet und Gummistiefeln als nach den Stoffen, die hier auf's Vernähen warten. Kommt bestimmt irgendwann wieder. Bestell den Damen liebe Grüße!
    Dem Regen lauschend, Juli

    AntwortenLöschen

Ich freu mich sehr über Kommentare! Sie sind kleine Geschenke für mich! Vielen, vielen Dank im Voraus.