Mittwoch, 9. Mai 2012

MMM - Blümchenkittel rulz

Untitled

Für mein Fotoshooting am gestrigen sonnigen, aber sehr windigem Dienstag in Hamburg, habe ich Marilyn engagiert, um zu zeigen, wie sexy Hauskittel aussehen können. So etwas ausgerechnet vor der Hintertür einer Kirche und in Crocs. Tstststs

Ihr wollt das erste Blümchen-Kleid  des Blümchen-Monats-Mai sicherlich genauer sehen, um auch ganz heiß darauf zu werden, auch einen Blümchenkittel zu nähen, oder?  Man beachte die passende Hauskittel-Geste. Sehe ich beim nächsten Bild nicht original so aus wie laut "Essen kommen!" krakeelend?


Untitled


Schöner wäre es noch mein neues Kleidchen, bei höheren Temperaturen ohne Shirt und Leggings zu tragen,  aber selbst das, war im schattigen Kirchhof zu wenig und deswegen sah ich eigentlich den ganzen Nachmittag so aus; wenn auch nicht immer lachend, denn der Viertel-vor-Vierjährige pubertiert.

  Untitled


Wer jetzt auch unbedingt auch ganz schnell "in Blümchen" gehen möchte, ist ganz herzlich eingeladen, beim Blümchen-Monat-Mai mit zu machen! *klick* Bei der Blümchenkleidqueen Catherine, gibt es heute schon ein paar theoretische Überlegungen zum Blümchenmuster. Das finde ich auch sehr fein. Ich mag es sehr gerne, "das dahinter" hinter den fertigen Kleidungsstücken. Wenn euch auch noch was zum Thema Blümchen einfällt - nur zu! Ich bin schon sehr gespannt! Am Montag treffen wir uns hier zum Blümchentreff, da freu ich mich schon drauf!


Schnitt: aus dem Passt-Buch
Stoff: dünner, elastischer und bedruckter Jeans vom Stoffmarkt
Kosten: Stoff 18 Euro, Schrägband und Reißverschluß ca. 6 Euro
Passform: trotz Maßschnitt und Vorgänger-Modellen die auf Anhieb passten, dieses Mal mühsam, was wohl zum Teil am sehr dehnbaren Stoff und zum größeren Teil am schlampigen Zuschnitt lag.
Werde ich noch mal machen: auf jeden Fall!

Mehr wunderbare selbstgemachte Mittwochs-Outfits findet ihr wie immer bei Catherine. Ganz herzlichen Dank für die Initiative und Organisation des MMM.

Kommentare:

  1. Sieht supi aus, dein Kittelkleid.

    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Gefällt mir gut dein "Blümchen-Kittel".
    LG Tina

    AntwortenLöschen
  3. Hey, die Fotos sind total klasse - sowohl Marilyn als auch die krakeelende (herrliches Wort übrigens) Hausfrau! Sehr vielseitig, dein Blümeli-"Kittel"! Am Schnitt gefällt mir besonders der eckige Ausschnitt mit Spitze nach unten (5eckig?), die ausgestellte Form und die Pasepeltaschen (hoffe, die habe ich richtig erkannt)! Wünsche dir einen schönen und blumigen Mittwoch! Hella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne "richtige" und vor allen Dingen geplante Form hat der Ausschnitt nicht. Ich habe im Bruch gefaltet und so lange geschnippelt, bis er ungefähr so war, wie ich ihn wollte und ungefähr symmetrisch war. Da ist dann so etwas wie ne kleine Spitze in der Mitte rausgekommen. Schön, wenns gefällt! :-)

      Die Taschen sind keine Paspeltaschen sondern "Super-simpel-Taschen", die sich bei Kleidern mit Teilnungsnähten anbieten. Einfach das Seitenteil auf der Höhe der gewünschten Tasche horizontal durchschneiden und dann das Oberteil um den Taschenbeutel verlängern. Anschließend die Oberkante des Unterteils mit Schrägband versäubern, die Teile aufeinander heften und wie ein Seitenteil behandeln. Klingt komplizierter als es ist. Beim nächsten Mal mache ich Fotos.

      Löschen
  4. marilyn-maike. du bist einfach umwerfend in deinen kittel bluemchen!

    AntwortenLöschen
  5. Oh genial! Ich will auch einen Marilyn Blümchen Kittel. Was ist denn das "Passt-Buch"?

    Liebe Grüße, Smila

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Link dazu füge ich gleich ein. Das ist ein Buch mit zwei Maßschnitten drin, die mittels messen und einem mit dem Buch auf CD dazugeliefertem Programm erstellt werden (geht aber leider nur für Windoof). Es ist ein Kleiderschnitt mit Prinzessnähten in verschiedenen Variationen und ein langweiliger Jackenschnitt. Da aber Kleider mit Prinzessnähten toll sind, finde ich schon, dass sich das Buch lohnt.

      Löschen
  6. Tolle Fotos,soviel Lebensfreude. Das Kleid ist klasse geworden, als ich es auf dem Bügel gesehen habe, konnte ich es mir nicht an dir vorstellen, so kann frau sich täuschen.
    Steht dir wirklich gut.
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  7. Das mit den Paspeln macht aus dem Kleid (das eindeutig kein Kittelschnitt ist) etwas Besonderes, lg Anja

    AntwortenLöschen
  8. Das Marilyn Bild gefällt mir besonders gut!

    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Eins meiner Lieblingskleider an dir!!!
    Du kannst blümchenkittel echt gut tragen. Ich hab hier übrigens einer viertel nach 4 pubertierenden;) anstrengende Phase, aber mit Humor und geduldiger Beharrlichkeit wird's schon wieder

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Toll, ich produziere immer wieder Lieblingskleider :-) Das zeigt mir, dass ich sehr unterschiedliche Geschmäcker bediene, was mir gut gefällt, weil ich so nicht Everybodys Darling bin und mich nach Laune kleiden kann. Das zeigt mir auch, dass ich anscheinend Fortschritte mache, was das Nähen und das Stilempfinden betrifft. Danke für das Kompliment!

      An Humor mangelt es mir derzeit diesbezüglich. Ich tröste mich damit, dass das ne Lernphase für mich ist, um auf die richtige Pubertät vorbereitet zu sein. Ich finde es aber sehr anstrengend und not very amusing.

      Löschen
  10. Das finde ich total super und das will ich auch!!!
    Gefällt mir sehr gut!
    LG Jenny

    AntwortenLöschen
  11. Wahnsinn! im Vergleich mit dem anderen Passt-Kleid (oder waren es nicht mehrere?), hat dieses eine wunderbare Taille und der Rockteil kommt wunderbar raus. Schmeichelt deiner Figur sehr (mein erster Tipp war ja, dass du abgenommen hast - oder doch?). Wenn ich ehrlich bin, sieht mir die Farbkombination doch recht kittelig aus, aber mit Cardigan würd ichs so auch tragen.

    Wunderschön!
    Pauline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nö, ich habe nicht abgenommen. Das ist bei einer Frau in mittleren Jahren ohne den Glauben daran, dass das auf Dauer funktionieren könnte, auch unwahrscheinlich.

      Ich habe einen ganzen Abend damit verbracht, an der Passform zu feilen - Naht für Naht mich dem besten Ergebnis anzunähern. Das ist schöner investierte Zeit als nen Abend im Fitnessstudi - finde ich zumindest.

      Löschen
  12. Das sieht sooo toll aus!!! Auf dem Bügel hatte ich schon so ein bisschen die Kittel-Befürchtung. Aber angezogen und gerade mit Leggings und Shirt finde ich es klasse.
    Morgen gehe ich mir das Passt-Buch kaufen, habe noch einen Buchgutschein, das trifft sich gut.

    LG
    Linda (die auch glaubt, dass Du abgenommen hast)

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Meike!
    Nix Kittel, schön ist's geworden.
    Ich schaue so gerne bei Dir vorbei, weil Du immer so strahlst und man dann gute Laune bekommt.
    Ich finde auch, Du hast abgenommen, oder Deine Kleidung sitzt einfach sehr perfekt? Liebe Grüße sendet Liane W.

    AntwortenLöschen
  14. Ich hätte eher ein rustikales "Essen fassen" vermutet ;-)
    Nee, ich kann mich nur anschließen, das sieht entzückend aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, gestern habe ich gelernt, wie man sehr einfach, sehr gute Bratkartoffel macht. Du lagst also richtig.

      Auch Lust auf Bratkartoffel? Hier ist die Anleitung:
      http://www.chefkoch.de/rezepte/1692331277531023/Opas-Bratkartoffeln.html

      Löschen
  15. na mutti ! was gibts denn heute zu mittag ? ;-))

    ich finde es sehr gelungen absolut tragbar und der schnitt ist wie für dich gemacht ! ich will auch sone "kittelschürze " !
    einfach nur toll !!!!!!!!!!!!!!

    grüße
    stella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heute gibts lauwarmen Fenchelsalat mit Birne und Halloumi, den ich bei Frau Halbesachen entdeckt habe und von dem ich seit dem träume. Heute habe ich endlich alles im Haus und freue mich schon drauf:

      http://halbesachen.blogspot.de/2012/05/der-biokistengenuss.html

      Löschen
  16. Also ehrlich, so hübsch würde ich nauch gerne zum "Essen ist fertig" gerufen werden. Ich kann förmlich den Duft von Rouladen und Salzkartoffeln mit gaaanz viel Sauce riechen....
    Das Kleid ist der absolute Hammer. Die Paspeln, die herrliche Ausschnittform und die ganze Passform... ich habe den passt-schnitt darin nicht erkannt.
    Als Mutter eines 10 nach 15 jährigen Pubertisten kann ich nur sagen, wie schlau, wenn du das mit der Pubertät jetzt schon abhandelst...
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Wiebke, kommt nach Hamburg und ich lade dich zum Essen ein - wenn ich vermutlich auch ein anderes Rezept wählen würde.

      Die Paspeln sind simples Schrägband

      Löschen
  17. Das sieht nach richtig guter Laune aus.
    Umso mehr tut es mir leid, Deinen Blümchen-Monat etwas zu spät entdeckt zu haben. Ich hatte auch schon über eine ähnliche Aktion nachgedacht. Nun sind die nächsten Nähprojekte schon geplant, und das (leider) ungeblümt.

    Liebe Grüße aus dem
    :: stoffbüro ::

    AntwortenLöschen
  18. Liebe .meike, diesen Blümchenstoff finde ich sehr schön und passend für dich. Mehr davon ...
    Bei der Schrägbandeinfassung bin ich mir allerdings nicht so sicher ... ich finde den Kontrast zum Schwarz etwas zu stark geraten. Ich glaube, es ist die Einfassung, die das Kleid für mich dann leider doch so ein klitzekleinesbisschen kittelig macht. (Ich hoffe du bis mir nicht böse, dass ich das so offen sage ...) Den Schnitt an sich in Kombination mit dem Blümchenstoff finde ich nämlich ansonsten recht weiblich und sommerlich.
    Viele liebe Grüße, Zuzsa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nö, ich bin nicht böse, sondern denke einfach über so etwas nach und schaue, ob ich dem - mit der Zeit - zustimme oder nicht. Derzeit mag ich besonders das grüne Schrägband, weil es diesen Bruch herstellt.

      Außerdem finde ich wirklich, dass Kittel kein Schimpfwort ist. Ich würde zwar nicht "etwas darüber" tragen, um das "untendrunter" zu schonen, aber ich finde die Idee von Alltagskleidern mit Taschen überzeugend.

      Löschen
  19. Ganz großes Kino dein erstes Bild! Auf dünnen Jeansstoff wäre ich nicht gekommen- sehr, sehr schön!
    Liebe Grüße Steffi

    AntwortenLöschen
  20. Gefällt mir gut, dein Blümchenkleid. Sieht frisch und alltagstauglich aus. Sowas fehlt mir noch in der Sammlung.

    Gruß Ute

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Meike .... ich bin begeistert!

    Du bist mindestens genauso sexy wie Marilyn .... trotz Blümchenkittelchen anstelle von weißem Flatterkleid!

    Dein Outfit gefällt mir ausgesprochen gut und es regt mich zum nachmachen an!

    Ich stelle heute auch ein Kleid vor. Ein Jerseykleid. Mein erstes selbstgenähtes Kleid für mich.
    Du hattest mich bei meinem roten Jäckchen vor 2 Wochen zu lieb beraten, daher würd ich mich sehr über deine ehrliche Meinung zu meinem heuten MMM-Beitrag freuen.

    Sonnige Grüsse
    Marina

    AntwortenLöschen
  22. Wunderbar. Als du von dem Kleid erzähltest... als ich es auf dem Bügel gesehen habe... Skepsis trifft es ganz gut. Und jetzt? Spitze! Gefällt mir sehr gut an dir. Die Passform ist ungeschlagen genial, da hat sich deine Arbeit wirklich gelohnt. Ich hoffe, du hast die Änderungen auch in den Schnitt übernommen, so dass du dir bei den hoffentlich folgenden Kleidern dieser Art die Arbeit nicht noch mal machen mußt?
    Ich persönlich bin zwar gerade auf Punkte und Streifen (und Knotenkleider... nun ja) aber ich fühle, dass sich da eine leichte Motivation regt, doch noch beim Blümchenmai mitzumachen.

    Alles Liebe
    Die Pitti (die jetzt wirklich überlegt, ob sie dieses Passt Buch braucht...)

    AntwortenLöschen
  23. Das Passt-Buch "braucht" man, wenn man so ein Prinzesskleid nähen will. Dann hat man wirklich ruckizucki ein hübsches, gut passendes Kleid genäht. Nur vorsicht, die Rockweite ist eher zurückhaltend angegeben, d.h. auch "wenig ausgestellt" ist schon ziemlich bauschig (und verbraucht viel Stoff).

    Ich glaube nach den ganzen Blümchen im Mai brauche ich im Juni auch dringend Pünktchen und Streifen. Aber jetzt will ich erstmal in Blümchen schwelgen!

    AntwortenLöschen
  24. Tolle Fotos und ein tolles Kleid. Ich sehe überhaupt nichts kitteliges.
    Liebe Grüße
    Arlett

    AntwortenLöschen
  25. Herrlich !!! Deine Posen , Deine Schreibe und selbstverständlich das Kleid !
    Liebe Grüsse von Dodo , bei der heute auch " Kitteltag " ist

    AntwortenLöschen
  26. Aaaah der Kittel ist ja super! Ich glaub so einen muss ich mir auch machen :) Danke für die Inspiration :)

    Lieben Gruß
    Sarah

    AntwortenLöschen
  27. wunderbar! dein kleid und die Fotos...klasse!!!

    lg andrea

    AntwortenLöschen
  28. Wow! Dein Kittelkleid ist der Hammer!!
    Der Stoff ist wunderschön und der Schnitt sowieso klasse, steht Dir ungemein gut!
    Ich glaube, ich muss gaaanz dringend meinen Passt-Schnitt hervorkramen und das Ganze in Blümchen umsetzen...
    Dadurch, dass das Weihnachtskleid nie so richtig vollendet wurde (Super-Passform, aber ein blödes Futterdenkfehlerproblem...), habe ich den Schnitt gedanklich ein bißchen nach hinten geschoben.
    Danke für den Schubser! :-)

    Liebe Grüße
    Natalie

    PS: Danke für Deine lieben Worte! Freu mich sehr! :-)

    AntwortenLöschen
  29. So ein Zufall:mein erstes Mai-Nähstück ist - ein Blümchenkleid. Den Stoff eher aus Verlegenheit gekauft und eigentlich nur für zu Hause gedacht. Ich und Blümchen - nie!! Wo ich doch der eher sachliche, rationale Typ bin. Doch nun denke ich, das Teil wird auch ausgeführt: mit Leggins, ganz hohen Korksandalen und viel Make-up :-))

    Dein Kleid finde ich übrigens einfach umwerfend und habe den Button auf meinem blog plaziert.

    GLG

    Elke

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Meike - ich dank Dir ganz herzlich, dass Du Dir die Zei genommen hast, einen Blick auf mein Jerseykleid zu werfen! Dankeschön :)
    Es freut mich, dass es Dir gefällt, ich mag es eigentlich auch.
    Das mit dem BH enger schnallen, da geb ich Dir vollkommen recht. Allerdings trage ich noch Still-BH´s und da ist das mit der idealen Passform generell so ein Thema.
    Das mit dem 1-2 cm länger zuschneiden werde ich das nächste Mal beherzigen.
    Meintest Du mit "anderem Stoff" nur ein anderes Muster oder gar ein anderes Material?

    MIr gefällts denk ich besser, wenn ich übers Kleidchen drüber was tragen kann, als ein Shirt drunter zu ziehen. Ich find drüber immer irgendwie kleidsamer, so wie du heute auch mit diesem süssen Wickeljäckchen über Deinem Kittel.
    Ich denk, da werd ich mich wohl mal nach einem JäckchenSchnitt umsehen müssen, denn so toll Stricken wie manch einer hier kann ich leider nicht ;) ... bzw. die Geduld ist nicht ausreichend vorhanden!

    Welche Ottobre das ist? Ausgabe 02/2008
    Es handelt sich eigentlich um ein Umstandsmodell, aber da ich ja quasi erst frisch *räusper* den Umständen entwichen bin, dacht ich mir, was einen Babybauch verdeckt, das kann doch das gleiche mit meinem Exemplar *lach*

    Ich schick Dir Sonne

    liebgruß
    marina

    AntwortenLöschen
  31. Ja holla, das ist ja wunderbar geworden, es steht Dir phantastisch und die Fotos sind klasse!
    Herzlicheste Grüße an Hausmütterchen & Supernanni Marylin
    Sabine (mit 2 mal Pubertät im Hause)

    AntwortenLöschen
  32. Das sieht ganz toll aus !
    LG Stephanie

    AntwortenLöschen
  33. Mann, so viele schöne Kleider, das wird bald ein Fulltime-Job, der MMM!
    Also, das erste Blümchenkleid ist schon mal großartig, da kann der Monat ja nur gut werden! Ich find die Kombination mit dem grünen Schrägband hervorragend. Und übrigens finde ich auch, dass am "Kittel" per se erst einmal nichts Schlechtes ist. Ein bequemes Kleid, das robust ist und auf das man auch mal Tomatensauce spritzen kann, noch dazu mit Taschen - ist doch ein Traum!
    Liebe Grüße,
    Juli

    AntwortenLöschen

Ich freu mich sehr über Kommentare! Sie sind kleine Geschenke für mich! Vielen, vielen Dank im Voraus.