Sonntag, 6. Mai 2012

Live vom Tatort

Guten Abend allerseits. Heute mal wieder "Live vom Tatort" mit dem dringenden Appell meines Mannes "versuch heute mal ein bißchen länger durchzuhalten", nachdem ich an den letzten Abenden immer sehr früh müde ins Bett gefallen bin. Heute habe ich das Wohnzimmer für mich und er schaut eine DVD im Schlafzimmer und hat natürlich keine Lust, umzuziehen, wenn ich schwächele. Also heute mal wieder ambitionierte Pläne meinerseits.

Was steht an? Nachdem ich ja großspurig den Mai zum Blümchenmonat ausgerufen habe, muß ich am 6. Mai mal anfangen, Tatsachen zu schaffen. Das Schrägband für das Passt-Blümchenkleid habe ich gekauft, also sollte ich heute genügend Mut aufbringen um mir die Bastellösung für den völlig falsch zugeschnittenen Ausschnitt auszudenken und das Kleid fertig zu stellen. Außerdem habe ich das Knip-Kleid, das Catherine als "fame" bezeichnete, abgepaust und mal ganz simpel vergrößert. Bevor ich dies zuschneide (aus den falschen Blümchen vom letzten Jahr, dachte ich mir so), muß ich noch mal nachmessen, ob das so hinkommen könnte und ggf. eine FBA machen. Außerdem muß ich noch den zweiten, nun fertig gestrickten, langen Ärmel ans Frühlingsjäckchen nähen, um dieses fertig zu stellen. Ihr seht, langweilig wird mir also nicht. Da sich heute mal wieder die Hamburger am Tatort versuchen ist es auch gut, interessante Pläne zu haben, denn die hamburger Tatorte liegen mir nicht wirklich. Aber eigentlich kann es nur besser werden, nach dem Blutbad von vor zwei Wochen und den Bayernbuben.

Und ihr so? Jemand dabei?

20.49 Uhr
Schauspieler sind gut, aber die Story! Meine Güte!

"Ne Schürze?" sagte mein Mann, als ich eben das Kleid anprobierte und noch ein paar Abnäher steckte. Jetzt könnte man natürlich denken, dass Kittel-Gefahr droht, aber da ich meinen Mann ja kenne weiß ich, dass ich auf der richtigen Spur bin, wenn er es merkwürdig findet.

21.09 Uhr
Diese reaktionären Drehbuchschreiber! Statt ihn sterben zu lassen, hätte er doch einfach auch zu seiner Chefin gehen können und sagen "Ich werde Vater und will jetzt einen Schreibtischjob!" Bescheuert!

21.30 Uhr
Man ist das ne Passformbastelei. Ich bin und bin noch nicht zufrieden. Der Gatte ist bestimmt ziemlich genervt, dass ich dauernd ins Schlafzimmer zum Spiegel laufe, lässt sich aber netterweise nix anmerken. Warum dauert eigentlich immer alles länger als man denkt?

21.43 Uhr
Wenn man zwischendurch livebloggt, kann man die Passform im Sitzen kontrollieren. Sehr gut. Und wenn man gepuffert schaut, ist man noch nicht beim Countdown. Ok, ich gebe es zu, soo schlecht war der Tatort nicht.

22.14 Uhr
Jetzt habe auch ich den Tatort zu Ende gesehen. Die Banker waren doof aber die Schauspieler waren durch die Bank super. Harr harr, Wortspiele zu später Stunde!

Mit der Passform bin ich jetzt einigermaßen zufrieden. Allerdings habe ich heute Abend eine ganze Tüte Gummibärchen gegessen.....

Aber was ich eigentlich sagen wollte: nach einem Jahr liebe ich jetzt meine Overlockmaschine. Das ist sooo toll, wenn man nach 1000 Passform-Annäherungsnähten einfach die Ovi nimmt, versäubert und alles überschüssige absäbelt - so, wie ich es im Praktikum gelernt habe mit drei Nadeln. Hach, das gefällt mir. Jetzt nur noch Armausschnitte, Halsausschnitt und Saum mit Schrägband versäubern.

23.29 Uhr
So, das Kleid ist sozusagen fertig. Sozusagen deswegen, weil ich noch überlege, etwas Dekoration daran zu basteln, um gegen den Kittelverdacht erhaben zu sein - obwohl ich ja eigentlich Kittel ganz hervorragende Kleidungsstücke finde, nach dem Motto "Millionen von Omis können nicht irren". Mal schaun.

Ich bin ziemlich verwundert, dass mir der Maßschnitt so viel Schwierigkeiten bereitet hat. Meine Hypothese ist, dass der "Jeans"-Stoff doch sehr elastisch war und sich verzogen hat. In Betracht zu ziehen ist natürlich auch mein gesundheitlicher Zustand beim Zuschnitt. Da hatte ich wohl wieder zu stark auf das Augenmaß vertraut. Es ärgert mich etwas, dass das Schrägband steifer ist als der Stoff, was am Halsauschnitt dazu führt, dass es etwas absteht. Und es ärgert mich, dass im Sitzen obenrum irgendwie gar nix mehr passt. Außerdem finde ich es doof, dass der BH-Träger nicht garantiert verdeckt ist. Aber das kann man ja mit so Einnäh-Dingern lösen.

Aber egal, ich finde das Kleid trotzdem und überhaupt toll, werde es bestimmt ganz viel tragen und werde es euch am Mittwoch zeigen.

Jetzt kommt ttt und ich habe glücklicherweise schon aufgeräumt. Wie immer habe ich nur einen Teil meiner Vorhaben geschafft. Egal. So isses eben. Den Ärmel kann ich auch nachmittags annähen, während ich scheinbar begeistert beim Polizei-Einsatz zuschaue und für das Schnitt-Ausmessen und anpassen brauche ich ohnehin nen klaren Kopf. Also alles gut. Und Gute Nacht! Träumt schön!

Kommentare:

  1. Ja , endlich mal wieder mit 'nem Kommentar dabei , nachdem mein PC jetzt tagelang rumgesponnen hat ( na ja , ist ein sehr älterer Herr hab ich heut mal gesehen )... Tatort guck ich nicht , aber bei Dir lesen tu ich gerne ;) Das " fame " Kleid musste ich auch unbedingt in Angriff nehmen , aber ich sehe schon , dass ich kein " sweetheart Ausschnitt Typ" bin , und nachdem ich gestern zweimal Reissverschluss und anschliessend "Meister ich bin fertig , darf ich trennen ? " gemacht habe , schmolle ich jetzt etwas , mal schaun , vielleicht wirds doch nur ein Rock , denn der Rockschnitt gefällt miir sehr gut . Den bekäme ich auch etwa in der Zeit hin , die Cat fürs ganze Kleid braucht ...
    Liebe Grüsse Dodo
    Bin übrigens sehr gespannt aufs fertige hinreissende Jäckchen

    AntwortenLöschen
  2. Bin auch da!
    Ich hab bisher nur einen Hamburger Tatort gesehen. Und dies ist ja schon der letzte, des verdeckten Ermittlers. Er soll schräg sein, mit ner verwirrten Corinna Harfouch. Hab das Zuschneiden erstmal auf Eis gelegt.
    Bin sehr gespannt auf das geblümte Fame-Kleid!
    Melleni

    AntwortenLöschen
  3. Auch dabei! Ich mag Cenk Baru und bin sehr beleidigt, dass er jetzt durch Til Schweiger ersetzt wird. Und dass der als erstes fordert, man solle den Tatort-Vorspann modernisieren. Blöder Spacko!!
    Ich bin sehr gespannt, was der Blümchen-Monat so hergibt.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Ich find den Tatort super!
    DMamS und ich haben uns gerade geschworen, dass wie NIEmals einen mit Halbohrküken gucken werden.

    Ich strick gerade ein Ajourmusterjäckchen :-)

    AntwortenLöschen
  5. Kann mich kurz jemand auf den Schoß nehmen?
    Ich bin ja ziemlich wahllos, was Tatorte angeht und gucke _sogar_ den mit Frau Thomalla, obwohl ich mich die ganze Zeit über sie und ihre zwei Gesichtsausdrücke aufrege, die sich nur durch eine hochgezogene Augenbraue unterscheiden. Aber dass der blöde Schweiger jetzt in mein Heiligtum eindringt, nehme ich als persönlichen Affront wahr.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och, armes Kirschenkind, komm anbucken.

      Löschen
    2. Du sagst es! Ich hab erst gedacht, das sei ein schlechter Scherz! Lass und einen Button designen und sofort in unserer Sidebar posten: Till Schweiger: Nicht unser Tatortkommissar!

      Komisch, ich bin immer die Einzige Frau, die die Thomalla im tatort gerne mag. Muss noch an mir arbeiten.

      Löschen
    3. Oh ja! Ich bin dabei! (ich mein, mal ganz ernsthaft: wie konnten die?!)

      Löschen
    4. www.nicht-mein-kommisar.de oder was?

      Löschen
    5. Dem würde ich mich sogar anschließen, obwohl ich nichtmal einen Fernseher hab'. Aber Männer, die nicht sprechen können, gehen nun mal gar nicht.

      Löschen
    6. ich finde, man sollte eine großangelegte anti-schweiger-aktion starten. gedreht wird erst im september- noch ist es also nicht zu spät!

      Löschen
  6. Hätte ich mich mal lieber für Tatort entschieden, stattdessen habe ich mit einem saublöden Hörbuch (irgendwas mit Elben und ewigen Lampen...) begonnen und dass, obwohl ich den großen Schnitterausnehmemarathon gestartet habe.
    Viele Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  7. Der Coca Cola-Check? Ernsthaft?!? Mann...

    AntwortenLöschen
  8. Is er jetzt echt tot? Das find ich blöd. Aber 2 zugeschnittene Sommerkleidchen werden morgen eeeendlich zusammengebastelt - für die Kinder :-)
    Leider kann ich nicht gucken und PC gleichzeitig - aber hinterher ist auch immer witzig!

    AntwortenLöschen
  9. oh mann, der tatort war echt ne nummer zu heftig für das sonntag-abend-programm, oder? ich bin völlig durch den wind. und ich seh auch überhaupt nicht ein, weshalb cenk batu für til suckerschweiger sterben muss -.-

    AntwortenLöschen
  10. Heute gucke ich übrigens auch sehr zufrieden Nachrichten: Eindlich ist Sarko weg! Ich werde noch einen Nachruf auf die olle Bruni schreiben, nei wieder premiere dame, ob sie das verwinden wird? nd ob sie nun bei Nicci bleibt? Meine Horrorversion: Sie wirft sich an Obama ran. Aber keine Chance gegen Michelle, oder?

    AntwortenLöschen
  11. Den Tatort um 20.15 Uhr schaff ich nie rechtzeitig. Ich guck immer die Wiederholung um 21.45Uhr - darum darf ich auch hier nicht mitlesen, damit ich den Täter nicht schon vorher kenne ... gemein!

    Durch die Rückblenden sah man ja schon vorher, daß er erschossen wird. Damit hat man den Zuschauer schonmal "sanft vorbereitet" auf das Ende. Hm ... die Story war gut, aber nicht so extrem spannend, wie ich es mir beim Lesen der Beschreibung vorgestellt hatte. Ansonsten schließ ich mich den Damen an: Til Sch. geht gar nicht! Nicht als Typ und nicht als Kommisar ...

    Christel

    AntwortenLöschen
  12. ich weine, auch den morgen danach.
    cenk ist tot !

    traurig, das.

    AntwortenLöschen
  13. ........ den Tatort fand ich schon schräg, 'Halbohrküken' kann ich mir gar nicht vorstellen. Und ausgerechnet dieses Bürschchen will den Vorspann geändert haben.
    Liebe Catherine , auch ich schaue die Thomalla gerne. Die zwei Gesichstsausdrücke von Kirschenkind beschrieben treffen es ja genau :-)) Trotztdem.

    einen schönen Tag für alle wünscht
    Christine

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Meike,
    auch wenn ich Sonntag Abends selten Posts lese und noch seltener fernsehe mag ich Dein Live-Bloggen total :)

    AntwortenLöschen

Ich freu mich sehr über Kommentare! Sie sind kleine Geschenke für mich! Vielen, vielen Dank im Voraus.