Dienstag, 10. April 2012

Näh-Fragezeichen Nummer 36


Letzte Woche mußte ich erfahren, dass die Näh-Fragezeichen-Posts in euren Dashboards nicht angezeigt werden. Warum, ist mir ein Rätsel. Hat jemand ne Idee? Die einzige Vermutung, die ich habe ist die, dass die Posts eben immer fast gleich heißen. Deswegen habe ich jetzt innovativ mal das "Das" im Titel weggelassen. 

Das heutige Näh-Fragezeichen hätte ich sowieso fast vergessen, weil heute zwar Dienstag ist, sich dieser Dienstag aber wegen Ostern wie Montag anfühlt. Erst dachte ich, nun, dann lasse ich morgen einfach den MMM weg, ich habe sowieso nix Neues und wenig Lust auf den ganzen Stativ-und-Fernbedienungssuch-und-Bilder-hochlad-Aufwand und poste das Näh-Fragezeichen eben erst morgen. Aber dann las ich eben, beim Kaffee-nach-dem-Mittagessen in meinem RSS-Feed einen hübschen Post über Farben beim Stricken von Frau RogerundanderenTieren, der mich inspirierte. 

Farbwahl beim Nähen
Hat sich euer Kleiderschrank von innen farblich verändert, seitdem ihr näht? Neue Farben?  Neue Farbkombinationen? Näht ihr lieber uni oder gemustert?

Antworten könnt ihr - eine ganze Woche lang - hier in den Kommentaren oder bei Euch im Blog - dann bitte das Bild mitnehmen, auf die Aktion verweisen und bei Mr. Linky bescheid sagen, wo wir Euch und Eure Antworten finden:




Das waren die bisherigen Nähfragezeichen:

Dort findet Ihr auch den Weg zu den Antworten.



***************************************************************

So funktioniert das Nähfragezeichen:

Jeden Dienstag gibt es hier im Blog eine Frage (meist, mit erläuternden und ergänzenden Fragen) rund um das Nähen. Diese könnte Ihr entweder hier in den Kommentaren beantworten oder aber bei Euch im Blog.

Solltet Ihr bei Euch im Blog antworten, tragt den Link zu Eurem Antwortpost bitte auf der Mr. Linky-Liste ein, damit wir Euch finden. Wenn ihr bei Euch im Blog antwortet, hat das für Euch den Vorteil, dass Ihr Euere Beiträge, sozusagen als Tagebuch, leichter sammeln könnt. Dann nehmt Euch einfach das Bildchen mit dem Fragezeichen mit und sagt Mr. Linky bescheid.

Die Fragen kommen von uns allen. Wenn ihr Ideen für Fragen habt, schickt mir eine Mail an
Naeh-Fragezeichen at gmx Punkt de oder hinterlasst die Frage in den Kommentaren zum Nähfragezeichen. Ich bin sicher, so schnell werden uns die Fragen nicht ausgehen. Wenn ich eine Frage von Euch an einem Dienstag veröffentliche, wird sie selbstverständlich zu Eurem Blog verlinkt (es sei denn, ihr wollt das nicht).

Nochmal in aller Kürze die Teilnahmebedingungen

  • Immer Dienstags gibt es ein neues Näh-Fragezeichen. Die Frage sollte im Laufe der Woche beantwortet werden.
  • Die Antwort kannst du als Kommentar hinterlassen
  • Wenn du in Deinem Blog antworten willst, kopiere den Text der Frage und füge einen Link zum Näh-Fragezeichen dazu. Beantworte die Frage und hinterlasse einen kurzen Hinweis in den Kommentare beim Näh-Fragezeichen, damit die anderen Deine Antwort finden. 
  • Wenn du das Näh-Fragezeichen-Bild mitnehmen willst, speichere die Adresse des Bildes mit der rechten Maustaste und füge das Bild in Dein Antwort-Posting ein. 
  • Für die Teilnahme muß man sich nirgendwo registrieren
  • Du kannst teilnehmen, wann immer du willst. Es besteht keine regelmäßige Verpflichtung.
Ich freue mich, auf spannende Fragen und Antworten (immer her mit den Fragen!) und auf hoffentlich rege Teilnahme! Mitmachen kann man übrigens die ganze Woche und ach - eigentlich immer.

(Meine Antwort gibt es immer erst ab Donnerstags!)

Kommentare:

  1. Meine Kleiderschrank-Farbpalette hat sich auf jeden Fall erweitert, seit ich selbst nähe! Ich greife immer noch gerne zu schwarz, weil es klassisch ist und zu allem passt. Aber mein Schrank ist definitiv um einige gemusterte Sachen erweitert worden. Ich versuche auch ein bisschen darauf zu achten, Farben zu wählen, die mir noch fehlen.
    Ich kaufe ganz selten Sachen mit ausgefallenem Muster, das höchste der Gefühle sind dann Streifen oder Polka Dots. Aber ich nähe gerne mit etwas verspielteren Stoffen. Ist auch eine Herausforderung wenn man auf den Musterverlauf achten will usw. Ich bin irgendwie mutiger was Muster angeht wenn ich das Kleidungsstück auch selbst genäht habe.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe meike, bei mir ist es definitiv auch bunter geworden. Früher war Schwarz die Standardfarbe, zu der ich als allererstes gegriffen habe. Glücklicherweise macht bunt nähen viel mehr Spaß als schwarz nähen. :) In meinen Kleiderschrank wandern deshalb immer mehr rote und grüne Sachen, aber auch ungewöhnliche Farben, wie Gelb, zu denen ich früher nie im Leben gegriffen hätte.
    Ansonsten nähe gerne mit kleinen Mustern wie Streublümchen, Punkten und Streifen. Große Muster und wilde reizen mich nicht so sehr, weil ich sie nicht gerne trage. Liebe Grüße, Zuzsa

    AntwortenLöschen
  3. Stimmt, bei mir hat es das Näh-Fragezeichen auch nicht angezeigt.

    Bei mir hat sich der Kleiderschrank definitiv verändert. Ich bin mutiger geworden ... gewagtere Schnitte ... mehr Farbe. Früher wollte ich einfach nur ja nicht auffallen mit meiner fülligen Figur. Heute ist mir das egal und ich probiere Neues aus. Während in der Frühjahrs-"Kollektion" eher Uni-Stoffe dominierten bin ich gerade dabei aus meinen neu erstandenen, gemusterten Stoffmarktstoffen die Sommer-"Kollektion" zusammen zu tackern. Mal abwarten was noch kommt. ;-)

    Grüßle

    Steffi

    AntwortenLöschen

Ich freu mich sehr über Kommentare! Sie sind kleine Geschenke für mich! Vielen, vielen Dank im Voraus.