Mittwoch, 11. April 2012

MMM - doch

Untitled

Eigentlich, ja eigentlich war ich heute MMMüde. Ich hatte überhaupt keine Lust auf diese Stativ-Fernbedienungs-Rumposier-Arie. Lieber probierte ich in der Mittagspause für ein rasches Erfolgserlebnis ein E-Book aus. Aber dann traf ich nachmittags eine befreundete Muddi, die bereit war drei Fotos zu machen, bevor der Hagel richtig los ging. Heute also doch MMM mit meinem ersten Sommerröckchen "der Origami-Rock" von Dolores, die auch das reizende kleine Magazin "kleinformat" macht.

Frau von und zu Dr. Ich-weiß-alles-besser-Superschlau-Crafteln hatte allerdings die Idee, noch einen Gummizug ins Jerseybündchen oben einzuziehen. Tja, da hätte man sich nach dem Abschneiden besser daran erinnern sollen, wie lange der sein sollte und etwas Gummi für den Knoten dazu rechnen sollen. Jetzt ist es leider kein superbequem-Röckchen geworden, sondern ein trag-ich-es-über-dem-Bauch-oder-darunter-Röckchen. Ich bin noch nicht sicher, ob ich es mag und ob diese Rockform mit den interessanten Falten (immer gerne bei mir gesehen) einer Frau mit meiner Figur steht. Aber die Taschen sind super. Egal ob es ein Lieblingsrock wird, oder nicht, von dem Sternchenjersey habe ich viel, es ist also eher ein Proberock. Aber leicht zu nähen ist er und das schnelle Erfolgserlebnis ist damit garantiert. Mit den Falten hatte ich meine Probleme und fand es leichter, sie anhand des Bildes des fertigen Rocks zu legen, statt nach der Anweisung, die mich an dieser Stelle irritierte. Aber eigentlich ging es ganz leicht.

Letztlich ist es wieder das typische Meike-und-ein-Rock-Problem. Ich finde Kleider einfach schöner, weil ich darin keine unterbrochene Silhouette habe. Mit der Walkjacke "Hartmut" sieht es ganz ok aus, aber ohne. Naja.

Den Saum habe ich nach der super japanischen Methode von Liese gemacht. Ich fand, dass so ein "Fake-Bündchen-Saum" bei nem Rock in Tulpenform ganz ok ist. Das ist ne geniale Lösung, jetzt habe ich sogar Lust, dem Jungen T-Shirts zu nähen, wenn man dafür nicht mal ne Zwillingsnadel braucht.

Schnitt: Origami-Rock von kleinformat
Stoff: Farbenmix
Schwierigkeitsgrad: sehr einfach, wenn man schon mal Jersey genäht hat
Passform: super
werde ich noch mal machen: ja, gestreift könnte ich ihn mir noch mal vorstellen, wohlwissend, dass das möglicherweise nicht wirklich vorteilhaft sein könnte oder uni, aus einem festeren Jersey.

Kommentare:

  1. den schnitt habe ich auch, aber noch nicht genäht. kommt aber noch. als rock fan.
    jerseybündchen mit gummi sind da schon schwierig. erfahrungsgemäß sind manchmal breiere bündchen nicht unpraktisch , und eben schön eng, dehnen tut sich dies von alleine.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  2. Gefällt mir gut, ob ich den Schnitt wohl auch brauche? Der Stoff passt zu Dir!
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Das leuchtet wie die Sterne! Schon von dem kleinen Vorschau-Bild. Und mit dem blauen Mantel ist es wunderbar. Den Rockschnitt finde ich für dich und mich nicht so ideal - ich bin mal gespannt, was du aus dem Stoff noch so nähst, denn der gefällt mir ausgesprochen gut!
    LG, Petra

    AntwortenLöschen
  4. die schuhe dazu finde ich gut, da musstest du aus dem hagel aber schnell fliehen, nasse zehen-alarm ;)
    lg angela

    AntwortenLöschen
  5. Naja du bist ja nur halbzufrieden aber mir gefällt der Rock an dir sehr gut. Ich liebäugele seit einiger Zeit mit dem Schnitt war bis jetzt aber auch skeptisch, ob der nicht unvorteilhaft ist. Deinen Rock finde ich jetzt aber so klasse, dass ich den Schnitt wohl doch brauche.
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  6. gruesse an die geniale meike und hartmut, die zusammen mit dem rock von dolores ein wunderbares ensemle fuer eine frau von format abgeben!

    und: hagel??

    AntwortenLöschen
  7. Die Farbkombination ist genial, steht dir gut. Am Röckchen würde ich noch ein wenig basteln wollen, da stimme ich dir zu.

    LG
    Christine

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde diese Rockschnitte mit solchen Falten super!!
    ... und bin ganz gespannt was für eine tolle Saummethode es da bei Liese zu entdecken gibt. ich lande aber beim Anklicken auf dem gleichen Link wie oben (also beim Rockschnitt)... Wär super, wenn du Zeit findest das noch zu ändern...
    lg Paula

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Maike,

    schon meine Großmutter sagte: was nicht zu verdecken geht- gilt`s mit Macht zu betonen. Ich gratuliere- dies ist dir gelungen.
    freundlichst, eine stille Leserin

    AntwortenLöschen

Ich freu mich sehr über Kommentare! Sie sind kleine Geschenke für mich! Vielen, vielen Dank im Voraus.