Sonntag, 29. April 2012

Live vom Tatort .... ähhm Polizeiruf

20.15 Uhr
Guten Abend. Ich bin wieder da! Ich bin mal gespannt, wie viele heute von Euch wieder dabei sind. Gestern war mein Live-Blogging ja sehr ruhig. Ich vermute, das lag am guten Wetter. Das war aber auch ein Marathontag bei mir! Oder habt ihr mich vergessen, weil ich die ganze Woche unentschuldigt wegen Krankheit fehlte?

Was steht heute abend auf dem Programm? Derzeit nähe ich gerade das Frühlingsjäckchen zusammen. So kann ich auch gut den Anfang des Polizeiruf mitbekommen. Später möchte ich am geblümten Passt-Frock weiter nähen. Stand dort: Ich muß am Ausschnitt flicken, an dem ich zu viel weggeschnitten hatte. Außerdem müssen die Nahtzugaben mit der Overlock versäubert werden und dann hoffe ich, dass das Schrägband für Ausschnitte und den Saum reicht. Ich befürchte aber, dass es zu knapp ist, d.h. das Kleid wird vermutlich nicht fertig. Schaun wir mal.

Und ihr so?

21.32 Uhr
Achjeee, das Zusammennähen/Fäden vernähen dauert natürlich länger als gehofft und Spaß macht es auch keinen. Nebenher diese merkwürdigen Bayernbuben. Auch nicht wirklich unterhaltsam. Aber ich freue mich, dass Sabine nen neuen Browser hat.

23.00 Uhr
Boah, war das wieder langweilig beim Jauch. Aber das Frühlingsjäckchen ist nun präsentabel. Lasst euch überraschen. Obwohl ich gerade gar nicht müde bin, habe ich doch keine Lust, noch mal die Nähmaschinen auszupacken. Immerhin habe ich ja ein fertiges Kleid für Mittwoch.

Ich könnte ja mal Schrägband und Schrägbandbedarf vergeleichen. Das wäre immerhin noch was sinnvolles.

23.51 Uhr
5,50 m Bedarf - Bestand 4,50 m. Mist. Aber egal, ich ahnte es ja.

Habt ihr bei ttt den Bericht über die Energiesparlampen gesehen? Ich bin aus allen Wolken gefallen, denn mir ist nicht klar, dass das solch ein Teufelszeug ist! Warum kommen eigentlich gescheite Sendungen immer zu nachtschlafender Zeit. Eine Frechheit ist das. Jetzt noch druckfrisch, ganz bequem in der horizontalen auf dem Sofa. Ich wünsch euch eine gute Nacht! Bis morgen!

Kommentare:

  1. Ich bin auch da, so Du mich lesen kannst....
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Diese Bayernbuben sind ja ganz schön gruselig...und mein grüner Seidensatin ist schön auf der Haut, aber nicht so schön zu nähen.....

    AntwortenLöschen
  3. Hi Meike,
    bist Du noch da? Wir sind ja recht alleine heute Abend. Ich schau jetzt Krimi im Zweiten und probiere mich an einer Rüsche.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin noch da. Fast fertig mit dem Frühlingsjäckchen. Ich glaube, die Nähmaschinen baue ich heute nicht mehr auf. Bei Jauch gehts um diesen Discounter mit dem A bei dem ich nicht kaufe.

      Löschen
  4. Hallo Meike,
    bin auch da :-) Muss zugeben ich lese deine Live-Posts meinstens immer erst nen Tag später.
    War bis eben noch mit nähen beschäftigt. Habe heute auch einiges geschafft.
    Viel Erfolg für deine Projekte. Bin gespannt auf den Frühlingsjäckchen.
    Lieber Gruß, Muriel

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab´gerade ein Schrägband gebügelt....bisschen schief....Bin gespannt auf Dein Jäckchen!

    AntwortenLöschen
  6. das mit den Energiesparlampen schnürt mir immer wieder den Hals zu wenn ich dfavon höre oder lese.

    und dann sondern sie auch noch krankmachendes Licht mit schlechter Farbwiedergabe (für kreative ganz schlecht)ab.

    Und man darf nicht selbst entscheiden, ob lieber Glühlampen oder Sparlampen im eigenen Privatbereich zum Einsatz kommen. Ich finde das ist ein Angriff auf mein Recht auf Freiheit und unversehrtheit.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist doch ironisch, dass es seit Jahren keine Fieberthermometer mit Quecksilber mehr gibt - weil viel zu gefährlich, wenn das zerbricht! Dafür werden alle Wohnungen flächendeckend mit quecksilberhaltigen Lampen ausgestattet...

      Löschen
  7. Guten Morgen,
    ich lese deinen Live Bericht auch immer erst frühs......... die Bayernbuben fand ich auch gruselig aber den Krimi
    gar nicht so schlecht. Gab schon schlimmeres. Das du dabei immer nähen kannst......? Abends geht bei mir nichts mehr.
    Eine schöne Woche wünscht

    Christine

    AntwortenLöschen

Ich freu mich sehr über Kommentare! Sie sind kleine Geschenke für mich! Vielen, vielen Dank im Voraus.