Montag, 16. April 2012

Frühlingsjäckchen Knit Along: theoretisches Finale

Untitled

Tja, es hat nicht geklappt, pünktlich zum Frühlingsjäckchen-Knit-Along-Finale fertig zu werden. Das war leider schon gestern klar. Die Aufgabe für Sonntag war theoretisch realistisch, obwohl der Mann schon die ganze Woche unkte, dass ich es nicht schaffen würde: nur noch das zweite Vorderteil ab Abnäher neu stricken.

Ich war überzeugt, dass ich es schaffen würde, dies gestern abend fertig zu stellen, um es dann ungespannt und nur grob zusammen genäht beim Finale zu tragen.  Doch dann sah ich Mittags, dass aus einem mir nach wie vor unerklärlichem Grund, das zweite Vorderteil eine zweistellige Anzahl von Maschen zu breit war. Also war ich tapfer und habe es noch mal bis kurz vor dem Bündchen aufgeribbelt und Catherine um ein Nachzüglerinnen-Final-Termin gebeten.

Das ist mein Stand heute (siehe oben): Rückenteil und Miniärmelchen sowie das eine Vorderteil sind fertig. Ich hatte ein Vorderteil gestrickt, festgestellt, dass ich mehr Platz für den Busen brauche und beim zweiten Vorderteil klappte der "gestrickte Abnäher" dank der super Anleitung in dem  Buch "Achtung Kurven" auch sehr gut. Doch leider war meine Notation, was ich alles an der Original-Anleitung geändert habe, nicht so toll und beim dritten Versuch, ein passendes Vorderteil zu stricken, das dem nun passendem Vorderteil identisch ist, bin ich gescheitert. Jetzt stricke ich also zum vierten Mal ein Vorderteil und hoffe, dass dieses dem Zweiten ähnelt und alles zusammen gut passt.

Gestern war ich verdammt verärgert, weil so kurz vorm Ziel. Aber heute ist es ok. Ich möchte einfach, dass das Jäckchen gut wird, weil sich die Wolle so wunderbar strickt. Sie fühlt sich super an und ich finde es unglaublich toll, mit so dünnen Nadeln zu stricken und keinen schweren Sack zu produzieren. Ich freue mich nun einfach darauf, dass das Jäckchen irgendwann in den nächsten Tagen fertig wird - Knöpfe muß ich ja auch noch besorgen. Die Knopflöcher sind verdammt klein.

Eure Jäckchen sind - oder werden - toll. Ich habe schon mal ein bißchen geluschert, was es im großen Finale zu sehen gibt. Wunderbar, wieviele Maschen und Meter Faden wir gemeinsam bewegt habe und toll, wie uns die gegenseitige Motivation beflügelt hat. Ich habe wahnsinnig viel gelernt! Ganz herzlichen Dank dafür, liebe Catherine.

..........

Schaut mal, was der Postbote eben für eine fleissige Strickheldin gebracht hat. Hach, ich bin sooo verliebt.

Untitled

Wunderbares Leder, tolle Farbe, elegant und trotzdem besonders, groß genug für wahlweise Feuchttücher und Windel und Apfel oder ein Taschenbuch oder ein kleines Strickzeug, Umhängeband lange genug zum Querhängen auch bei großem Busen, GELBES Futter.

Ich sah das Ding "Cannes von Sticks and Stones"  schon im November in Berlin, dann vor ein paar Wochen in Hamburg, wochenlang war ich unentschlossen, in welcher Farbe ich es kaufe, denn auch rotgelborangehellgraudunkelgrauundgrasgrün waren toll. Aber dass es nun heute kommt (Freitag mittag bestellt) und irgendwie ja doch auch gut zum Frühlingsjäckchen passt, macht mich glücklich.

...................

edit:
Ha, der Gatte hat gesagt "was, dafür hast du Geld bezahlt? Solche Taschen hat meine Mutter bestimmt noch auf dem Dachboden". Eigentlich sollte man ihm dafür ordentlich in den Hintern treten. Aber mich macht das wirklich sehr zufrieden, denn so ist bewiesen, dass das Täschen ein wirklich schickes Ding ist. Der Gatte hat sowieso keine Ahnung.

Kommentare:

  1. Liebe Meike,

    ein schön gestricktes Jäckchen ist viel mehr wert, als am großen Finale mit dabei zu sein. Wie du so schön bei mir geschrieben hast, dass nur ich selbst die kleinen Fehler sehe, sieht man sie immer wenn man das Jäckchen anschaut. Ich bewundere dich, mit wie viel Motivation du dich durchkämpfst. Die letzten Meter schaffst du auch noch :) und hast anschließend ein tolles Jäckchen.

    Liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  2. gratulation meike.
    sieht auf alle fälle schön aus. ich trenne auch lieber als das es nichts wird.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin am 30.4. auch wieder dabei (hoffentlich!) Ich hab mir auch gedacht, besser, ich mache mir das Jäckchen richitg schön als es für das Finale schnell und ungeduldig hinzufriemeln.

    Ich bewundere deine Ausdauer, gegen jedes Unken. Und mit welcher Akribie du dich der Passform näherst.
    Und das mit dem Aufschreiben kenne ich nur zu gut. Man denkt immer, dass man das alles prima erinnern oder wenigstens nachvollziehen kann- mitnichten.

    Toi, toi, toi fürs Weitermachen
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  4. das sieht auch in einzelteilen schon gut aus, das ist das aufribbeln und passend machen auf jeden fall wert !

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe unendlich viel aufgetrennt, und bin deswegen auch weit abgeschlagen - ich peile eher Mitte Mai an ...

    Aber was solls, ich habe mein Trauma "Stricken" wohl dank Cat endgültig überwunden und das wars schon wert! :)

    Ich sehe aber schon, dass Deine Jacke phantastisch wird!

    AntwortenLöschen
  6. Ich drück dir die Daumen, dass es diesmal sitzt!
    LG, Bronte

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Meike!

    Das sieht schon sehr gut aus und ich drücke die Daumen für das zweite Vorderteil! Die Arbeit lohnt sich bestimmt.

    Ich finde die Tasche sehr schön und freu mich schon auf das Foto, wo eine frühlingsjackenfrische Meike sich mit der Tasche vor dem Selbstauslöser dreht....

    Liebe Grüße

    Bigi

    AntwortenLöschen
  8. Also mal ehrlich - dafür, dass du soviel rückwärts stricken mußtest, bist du unglaublich weit. Und dein Jäckchen ist allen Aufwand wert!
    Farbe, Muster - alles toll.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  9. ich stimme den anderen nur zu - und bin weiterhin total gespannt, das modell steht dank dir jetzt schon in meiner imaginären strickliste!
    linnea

    AntwortenLöschen
  10. Deine Jacke wird wunderschön! Egal welchen Ärger Dir das Teil beretet hat, er ist vergessen, wenn es fertig ist. Meine Freundin strickt stets die Vorderseiten und auch die Ärmel gleichzeitig. Lange Rundnadel, zwei Knäuel Wolle und passt es Reihe für Reihe auf beiden Seiten. Ich habe das noch nicht probiert, vielleicht lohnt es sich für Dich.
    Deine neue Tasche - wow! haben will. Der Verschluss - zum niederknien.
    LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  11. Dein Jäckchen sieht jetzt ja schon vielversprechend aus, das wird bestimmt ein Traumteil! Und die Tasche, wunderschön, passt zu Dir (und die gibt es auch in rot, stöhn).
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Boah, hast Du eine Ausdauer! Ich hätte das Teil schon längst in die Ecke gepfeffert...Wie gut, dass Du strickst und nicht ich. Die Jacke sieht sehr vielversprechend aus und ich bin schon sehr gespannt, sie an Dir anschauen zu können.

    Viele Grüße
    Gaby

    AntwortenLöschen
  13. Die Einzelteile sehen schon so klasse aus . Bleib dran , dann hast Du schlussendlich bestimmt so ein Sahnestück wie Deinen traumhaften Stokx Mantel !
    Liebe Grüsse Dodo

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Meike,
    die tasche ist ein Traum. In Kombination mit dem fast-fertig-Jäckchen wirst Du bestimmt wieder erstrahlen ;-)
    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  15. Nicht traurig sein ... dafür wird sie nochmal so schön !!
    Habe ich gestern noch vergessen, ich stricke immer beide Vorderteile gleichzeitig, dann mache ich alle Änderungen (oder Fehler... ) gleichmäßig und erspare mir das lästige Nachrechnen.
    Also nicht aufgeben, die Farbe ist so schööön :-)

    AntwortenLöschen
  16. das wird ein richtiges Sahnestückchen!
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  17. Das schaffst Du locker bis zur Walpurgisnacht. Mir gefällt Deine Tasche sehr. Männer und Handtaschen sind eh ein Thema für sich. Ich habe früher ja ganz viele Taschen genäht und diese auch auf Kunsthandwerkermärkten verkauft. Da beginnt man dann die Männer zu kategorisieren...
    Viele Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  18. Die Farbe ist echt super toll!
    Und lieber einmal beim Wieder-Aufmachen ärgern, als immer wieder dann, wenn man selbst die "ungeschickten" Stellen sieht - auch wenn sie für Außenstehende noch so unsichtbar oder vernachlässigbar sein mögen, solang man selbst weiß, dass sie da sind... ich kenn das irgendwoher. ;)
    LG vom drachenmaedchen

    AntwortenLöschen
  19. Für Deine Ausdauer wirst Du ganz sicher mit einem tollen Jäckchen belohnt werden. Ich liebe diese Farbe und um Dein Täschchen beneide ich Dich auch ein ganz klein wenig!

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Meike! Richtige Taschenentscheidung, ganz klar! Ich habe mir meine SticksandStones letzten Sommer in A'dam gekauft - in ROHOOOT - und ich liebe sie... Du deine im Tragen sicher auch. Herzlich, Anja

    AntwortenLöschen
  21. Du hast eine bewundernswerte Ausdauer. Ich freu mich schon das fertige Jäckchen dann später bewundern zu können.
    Und außerdem, Männer haben doch keine Ahnung. Ich find die Tasche klasse.

    Lg Sarah

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Meike, Dein Jäckchen wird ganz bestimmt wunderschön! Freue mich schon auf den 30. und bin gespannt auf Dein "Gesamt-Outfit"!
    Vielen Dank für den Tipp zu dem Buch (Achtung Kurven), hab´s schon bestellt und hoffe, damit meinem daneben geratenen Teil die entsprechende Passform geben zu können.
    Liebe Grüße, Sonnya

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hoffe ich mal, dass dir das Buch Antworten auf deine Fragen gibt. Vielleicht kann ich sonst helfe. In dem Buch wird klasse erklärt, wie das mit Brustabnähern geht und was man zu beachten hat, wenn man nen dicken Bauch oder nen dicken Po hat. Ansonsten wird dort bei einzelnen Modellen erklärt, wie man sie auf die spezielle Figur anpassen kann. Das ist zwar nicht bei allen Modellen so und auch nur wenige Modelle sind richtig hübsch, aber man kann viel über Passform lernen.

      Löschen
    2. das Buch ist schon da! - und ich hab mich gleich "festgelesen" ;-)... Du hast Recht, die vorgestellten Modelle sind Geschmacks-Sache, aber die allgemeinen Erklärungen und Anleitungen zur Form-Anpassung sind sehr hilfreich und die Anschaffung allemal wert! Nun mach ich mich mal munter ans aufribbeln :-)

      Löschen
  23. Ja, Meike wir sehen an Walpurgisnacht!
    Vorausgesetzt ich finde meine Häkelnadel wieder, die suche ich jetzt schon seit Sonntag Abend-Schiet...

    AntwortenLöschen
  24. Die Einzelteile sehen schon super aus! Ich freue mich auf das fertige Jäckchen und über eine weitere Mit-Nachstrickerin, die ähnlich wie ich mit den Widrigkeiten des Strickens konfrontiert wurde. ;)
    Liebe Grüße
    Veras

    AntwortenLöschen
  25. Viel Erfolg beim weiteren Stricken - das wird auf jeden Fall ein schönes Jäckchen!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  26. Ich bin schon so gespannt auf dein Jäckchen!!! Deine Ausdauer finde ich bewundernswert - ich bin auch ein Perfektionist :-) liebe Grüsse, Ela

    AntwortenLöschen
  27. die tasche ist n brett!!! ganz groß! ich bin neidisch. dani.

    AntwortenLöschen
  28. und schönen gruß an den gatten, er soll mir doch bitte nächstes mal so eine tasche mitbringen vom dachboden ;)

    AntwortenLöschen

Ich freu mich sehr über Kommentare! Sie sind kleine Geschenke für mich! Vielen, vielen Dank im Voraus.