Montag, 5. März 2012

Frühlingsboten



Ich glaube, ich weiß jetzt auch, woher mein fieser Husten, dieses seit Tagen währende Kopf-zu-Gefühl und der Reflux kommt. Die Pollen fliegen! Das mich das jedes Jahr aufs Neue überrascht! In Frankfurt ist die Natur ja schon um einiges weiter, da hat es mich natürlich kalt bzw. heftig erwischt. Jetzt bin ich zwar wieder zurück, aber mein Körper ist immer noch in Alarmbereitschaft und langsam, ganz langsam fangen sie auch in Norddeutschland an zu fliegen. Na super.

Am Schreibtisch hatte ich eben auch einen akuten Anfall von Kopf-zu-nix-geht-mehr-wo-ist-eigentlich-mein-Gehirn-geblieben. Totale Blockade. Ich konnte mich kaum an das Gedachte von fünf Minuten vorher erinnern. Also kurze Pause und ein Knotenkleid zugeschnitten.

Wenn schon Pollen, dann wenigstens auch Frühlingskleidchen! Abgefahrener Stoff, oder? Ich bin gespannt, wie ich mich in "curry" fühle. Rollschneider und Matte sind soo cool! Wie schnell das eben ging!

edit:
Der Viscose-Jersey ist von Asad-Stoffe aus Bremen

Kommentare:

  1. Heuschnupfen ist ätzend. Mein Sohn ist auch arg geplagt und guckt mich derzeit nur mit leicht in den Nacken gelegten Kopf und unter gesenkten Augenlidern an (in ein paar Jahren macht er die Mädels mit diesem Blick verrückt *lach*).
    Ein Knotenkleid ist immer eine gute Idee! Der Stoff ist sehr ausgefallen. Wo hast Du den denn gefunden?

    Viele Grüße
    Gaby

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja interessant, mein Sohn schaut auch zur Zeit oft so. Und ich dachte, er übt mit einem Auge zwinkern! Vielleicht hat er ja auch unsere Seuche. Zu wünschen wäre es ihm nicht!

    Die Stoffquelle habe ich noch reingeschrieben. Ich habe den Stoff an Weihnachten in Bremen gekauft. Wollte eigentlich nach Walk schauen, hatte aber wohl damals schon Frühlingsgefühle.

    AntwortenLöschen
  3. Das Schnittteilchen kommt mir irgendwie bekannt vor :-)
    Habs am Wochenende zum ersten Mal genäht und bin begeistert. Ohne Deine Anleitung und den erwähnten Kommentar, wäre ich da gnadenlos gescheitert. DANKE!
    Hast Du vielleicht einen Trick parat, wie man die vorderen Oberteile halbwegs elegant an das Unterteil bekommt? Ohne Loch? Oder was sieht die Orignalanleitung vor? Holländisch zählt nicht zu meinen Stärken.
    Ich habe mir mit einer Handstichnaht in der Mitte geholfen, es war aber dennoch ein ziemliches Gewürge bei.

    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  4. Der Stoff ist ganz große Klasse, den würde ich dir gerne mopsen.
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Der Stoff ist total schön und ich bin gespannt, wie Dir die Farbkombination steht. Ein Rollschneider steht auch auf meiner Wunschliste.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Frau AnjaR da bin ich ja mal auf deine Version gespannt. Nein, einen Trick habe ich leider nicht, als "möglichst nah ans Loch ran nähen und ggf. mit der Hand nachnähen".

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Info liebe Frau .Meike. Das beruhigt mich. Ich dachte, das Gewürge läge an meiner Inkompetenz :)

      Es war aber bestimmt nicht mein letztes Knotenkleid.

      Liebe Grüße
      Anja

      Löschen
  7. Oh ja, mich juckt es auch schon im Rachen und in den Ohren, so fängt es bei mir immer an, ein vornehmes Hüsteln kann ich auch schon bieten.....also weiter gute Besserung!
    Der Stoff würde mir auch hervorragend stehen........und ein Knotenkleid hab`ich auch noch nicht.....Ich bin sehr gespannt auf das Kleid.
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Heuschnupfen ist fies, ich bin auch geplagt, aber erst später im Jahr, ich fühle mit dir. Komischerweise hatte ich ja im schwangeren Zustand keinerlei Beschwerden, aber ist halt nur eine temporäre Therapie mit Nebenwirkungen...

    Viele Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen

Ich freu mich sehr über Kommentare! Sie sind kleine Geschenke für mich! Vielen, vielen Dank im Voraus.