Freitag, 16. März 2012

Das Übergangsschuhdilemma


Bildquelle
Eigentlich wollte ich heute das Näh-Fragezeichen beantworten. Aber ich glaube mit dieser umwerfenden Reaktion auf mein Knotenkleid (Danke!) hat das noch ein paar Tage Zeit. Außerdem beschäftigt mich ein viel drängenderes Problem, das nicht bis zum nächsten Näh-Fragezeichen warten kann. Das Übergansschuhdilemma.

Bildquelle

Frühling ist toll. Frühling ist trotz Heuschnupfen, der mich kaum noch etwas sehen und hören lässt toll, Frühling macht Lust, Frühlings- und Sommerkleidchen zu nähen und Frühlingsjäckchen zu stricken. Das erste Eis gestern, schmeckte gestern genial und Hamburg ist voller offener Cabrios und Spackonauten mit Sonnenbrillen. Trotzdem wäre Frühling richtig, richtig toll, wenn ich wüsste, was ich ganz untenrum anziehen soll. Das alljährliche Übergangsschuhdilemma ist wieder da.


Bildquelle:

Theoretisch wäre das eigentlich gar kein Problem, wenn der Sommer, genau wie letztes Jahr, einfach mit einem Knall kommt, ohne den Frühling zu berücksichtigen. Dann springt man ohne Umschweife von den Stiefeln in die Schläppchen. Praktisch ist es aber so, dass in Hamburg eigentlich das ganze Jahr Übergangszeit ist und frau Sommers wie Winters ein  mehrere Paare Schuhe braucht, die zum Kleid gut aussehen, aber trotzdem dem Regen trotzen können. Jetzt gehöre ich ja nicht zu der Aus-dem-Haus-ins-Auto-und-vom-Auto-direkt-über-den-Aufzug-ins-Büro-Fraktion sondern muß morgens neben einem Laufrad in den Kindergarten laufen und verbringe meine Nachmittage auf dem Spielplatz. Trotz dieser teilweise rustikalen Freizeitbeschäftigung, will ich natürlich ganz wunderbar aussehen. Aber was ziehe ich, um Himmels willen nur an?

Bildquelle

Wie macht ihr das? Welche Schuhe tragt ihr zu Rock und Kleid, wenn Stiefel zu warm, aber Sommerschläppchen noch zu kalt sind? 

Ich geh mal surfen und füge diesem Beitrag noch ein paar Bilder ein. Über Eure Ideen und Bilder würde ich mich natürlich auch SEHR freuen!

Bildquelle

So, das sind die Bilder, die ich auf die Schnelle gefunden habe. Meine Traumschuhe sind noch nicht dabei. Ich merke schon, ich tue mich schwer damit, die Eierlegendewollmilchsau zu finden. Wie so oft.....

Bildquelle
Bildquelle
Bildquelle
Bildquelle

Kommentare:

  1. Waldviertler Ballerinas!
    http://www.gea.at/frameset_gehen.html
    (im Reiter Wing Modelle)

    Hab sowohl Balla als auch Rina (diese allerdings in Nubuk, ist net ganz regentauglich) und bin immer weider begeistert wie sehr sich diese Schuhe jedem Stil anpassen... Außerdem hat man nicht so das Ballerina Gefühl... Sind bequeme, stabile, kindernachlauftaugliche und trotzdem hübsche Schuhe....

    Und die Farben erst... Ich glaub ich geh heut Schuhe kaufen...

    lG, Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die finde ich nicht schlecht, wenn auch ein wenig "ökig". Verzeihung. Das ist das typische Dilemma zwischen schön und bequem. Aber ich könnte mir diese Ballas tatsächlich vorstellen. Danke für den Link.

      Löschen
    2. Jaa, ich bin ein ganz großer Waldviertler-Fan. Wie öko sie wirken kommt auch immer aufs Modell darauf an und wie man sie kombiniert. Ich liebäugle schon seit letztem Jahr mit Svestja...

      Löschen
  2. Aaaalso, eigentlich gehen Stiefel immer. :-D Ich habe Winterstiefel aus Filz Fellgefüttert und Herbst/Frühlingsstiefel leicht gefüttert oder mit dünnem Lederfutter und Sommerstiefel ungefüttert mit gelochtem Schaft. Und wenn ich mal keine Stiefel trage, dann ist es warm, dann sind es Ballerinas, Mokassins und Sandalen.

    Liebe Grüße, Smila

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mmmmmh immer Stiefel? Das wäre mir wohl doch zu warm, selbst mit Löchern. Aber im dicke-Waden-Sortiment habe ich solche sowieso noch nicht gesehen.

      Löschen
  3. Oh, das muss ich mal verfolgen...
    Ich habe nämlich auch so ein Schuhproblem ;-).
    Letztes jahr war alles noch viel einfacher - da habe ich ja nur Jeans getragen und dazu ein Paar Snipe Sneakers, aber jetzt?
    Vorerst habe ich mir mal ein Paar Clogs bestellt. Mal sehen, wie weit ich damit komme.

    Lieben Gruß
    Simone

    AntwortenLöschen
  4. Bin ganz Patricias Meinung!
    Ich trage seit Jahren das Model Clea... in sämtlichen Farben und Materialien (sind inzwischen 6 oder 7 Paar). Gegen ein bisschen Aufpreis kannst du dir deine ganz persönlichen zusammenstellen lassen... schmal oder breit geschnitten, Farbe, Lederart... ich liebe diese Treter... und nein ich bekomme keine Provision! ;)

    Da fällt mir ein... ich brauch unbedingt noch welche in grün!

    LG Silvia

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Silvia!

    Als Waldviertler-Trägerin gerate ich auch immer in Verdacht eigentlich Provision zu bekommen... ;-) Das sind Schuhe, die man nicht mehr ausziehen will...

    Fahr diesen Sommer nach Schrems die Werkstatt anschauen... Das wird wohl mein bisher teuerster Urlaub werden...

    lG, Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Patricia!
      Wann fährst du denn...ich glaub ich fahr mit ;) Darf man fragen aus welcher Gegend du kommst?

      Ich bin übrigens aus Oberösterreich... und ich hab nur ca. 15min. Autofahrt bis zu meinem nächsten Waldviertler-Dealer... ganz schön gefährlich ;)

      LG Silvia

      Löschen
  6. Crocs! Ja echt! Ich hab zwei Paar wirklich schöne, büro- und auch spielplatztaugliche Ballerinas. Einmal silber einmal schwarz - genau richtig jetzt!

    Herzliche Grüsse, Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Crocs habe ich auch diverse und trug sie die letzten Jahre von März bis Oktober. Aber es muß doch noch etwas anderes geben! Außerdem sind die "eleganten" Crocs doch auch sehr schmal, finde ich.

      Löschen
  7. http://www.zalando.de/jeffrey-campbell-sunshine-ballerina-orange-suede-je711a00h-205.html
    Sowas in der Art habe ich getragen wenn ich mit den Kids unterwegs war, wenn Spielplatz anstand dann solche http://www.zalando.de/michael-michael-kors-mokassin-dark-khaki-1mi11a006-606.html
    auf dem Spielplatz ist mir Gummisohle wichtig.
    Aber für mich waren Schuhe immer Schuhe, wenn sie dreckig wurden habe ich sie einfach geputzt, wenn sie naß wurden, mit Papier ausgestopft und getrocknet, Schuhe haben in erster Linie einen Nutzen für mich, danach kommt erst das gute Aussehen;-)
    viele liebe Grüße Rubinengel

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Maike,

    du schreibst mir - wie schon öfter - aus der Seele. Als ebenfalls Hamburgerin kenne ich das Problem nur zu gut. heute trage ich Stiefel im Büro. Thrombosegefahr steigt aber gerade um 200% weil viel zu warm (heute früh erschien mir das noch richtig). Also habe ich ganz Frau Schlau bereits vor sechs Wochen Ausschau gehalten nach Übergangsschuhen. Schön sollten sie sein, tragbar auch zu Rock udn Kleid, bequem und meine strammen Waden und nciht vorhandenen Fesseln kaschieren und nicht betonen. Gefunden (habe gerade nach einem Link oder Bild recherchiert - Fehlanzeige, sie waren von Görtz). Wedgesabsatz, braun, Anklebootform. Könnte mich als freuen - tue ich aber nicht, denn neben meiner Begeisterung über unglaublich lange Beine habe ich übersehen und überfühlt, dass sie 9 cm hoch sind. Untragbar im Alltag also.

    Was nun? Ich werde das tun,w as ich jedes Jahr tue: zu krupka in Ottensen fahren und hoffen, dass die das passende Stück im Sortiment haben. Dann feststellen, dass ich 150 Euro zu teuer für Übergangsschuhe finde und zu Toxx in ottensen gehen, frustriert sein, weil Größe 42 ausverkauft oder nicht vorhanden ist. Diverse Onlineshops durchsuchen und bestellen - zurückschicken - bestellen - zurückschicken. bis das abgeschlossen ist, werde ich jeden Morgen ärgerlich in meine ausgelatschten Stiefel steigen, die ich nicht mehr sehen kann und dann wird es plötzlich Sommer sein und ich werde Schläppchen tragen.
    Vielleicht erspare ich mir das aber dieses Jahr auch alles und verfolge weiter deinen Blog denn ich bin mir sicher: du oder deine Leserinnen 8also die, die krativer sind als ich und nicht jedes Jahr das gleiche Verhalten an den Tag legen) werdet eine tolle Lösung finden. Und ich wünsche dir, dass es dann noch nicht Sommer ist ;)

    Herzlich,

    Katarina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katarina, da werden wir wohl schon ein paar Mal verzweifelt in Ottensen nebeneinander gestanden haben. Blind Date sozusagen, aber ohne Erkennen. Ich varriere das Ganze noch, in dem ich zusätzlich noch ungefähr 8 Mal in 2 Monaten in den Bequemschuhladen im Elbe-Einkaufszentrum bin, in dem ich noch nie etwas gekauft habe. Das Resultat sind dann auch immer: keine Übergangsschuhe und der direkte Sprung von den Stiefeln in Crocs oder schicke Schuhe, in denen ich nicht laufen kann.

      Löschen
  9. Ein Schuhproblem hab ich derzeit auch, schrecklich!!!!! Ich kann dich so gut verstehen. Den Link von Patricia find ich gut. Solche Schuhe (von der Art her) hatte ich auch immer an und das stimmt, die passen sich an fast jedes Outfit an. Von deinen Auserwählten, find ich die letzten drei Paare gut. Bei Deerberg findest du doch sicherlich was, die Schuhe sind doch meistens super! Obwohl ich denke, in Hamburg gibts doch bestimmt total geile Schuhläden, so das du auf Onlineshoppen verzichten könntest, oder nicht??? Mein Problem ist derzeit, dass ich ja durch meine Näherei plötzlich so viel Farbe im Schrank habe, früher fast nur schwarz trug und auch nur schwarze Schuhe. Und nun???? Mist verdammter. Ich mag übrigens am liebsten Clarks Schuhe, da ist Bequemlichkeit und schick sein für mich am nächsten zusammen. Bär Schuhe http://www.baer-schuhe.de/damenschuhe.html sind auch noch interessant, gibts hier einen Laden. Das geht in die Richtung von Patricia, auch die Preise.
    Viele Grüße Vera

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, die Preise finde ich gar nicht so wichtig. Ein guter Schuh kann von mir aus auch gerne gutes Geld kosten. Ich komme mit so wenig Schuhen zurecht, dass ich glücklich wäre, ordentliches Geld für ordentliche Schuhe auszugeben.

      Schwarze Schuhe besitze ich auch viele, von wegen "passen zu allem" finde ich aber nicht unbedingt. Allerdings da ich ja auch dieses Strumpfhosen und Leggins-Problem habe und deswegen auch eher schwarze Leggins als bunte trage, passen die schwarzen Schuhe dann doch irgendwie.

      Online habe ich Schuhe noch nie gekauft, außer ein paar Crocs, die ein Ersatzpaar waren, die ich also schon kannte. Aber zum Herumlaufen, neudeutsch Shopping, habe ich auch wenig Lust und auf Innenstadt schon gar nicht. Dann stelle ich mich lieber neben Katarina s.o.

      Löschen
    2. Ich war ja nun gestern auch in der Stadt, wegen Schuhen! :( Total niederschmetternd. Wenn du online noch nicht weiter bestellt hast. Na dann.... zalando. Ich mag den Verein zwar nicht, aber bei Erstbestellungen kannst du auf Rechnung zahlen, ab der Zweitbestellung nämlich nicht mehr. Regt mich total auf, ich seh nämlich nicht ein... erstmal einen Riesenbetrag rüberwachsen zu lassen (z.B. wegen des Auswahlverfahrens). Dort gibts aber eben nun mal das breiteste Angebot, was bei mir den Frust der Vorkasse ganz schön hochkocht. Ich denke auch, dass die Versandkostenfrei verschicken können, da ja in der Werbung für DHL Werbung gemacht wird. Der Postbote, sag ich da nur.
      Inzwischen entschieden???? Deerberg? Da hab ich meine Hochzeitsschuhe her, waren Pumps die vorn innen elastisch waren, so das nichts schmerzen konnte.

      Löschen
  10. Dum-di-dum...die lästige Übergangsschuhzeit....
    Ich habe mir Ballerinas von Kickers besorgt, die tragen sich für diese Schuhart auch am kleinen, runden Fuß ganz gut. Ich gebe aber zu, dass ich die nur habe, weil ich unbequeme Schuhe hasse, die aber oftmals schicker sind als ihre praktischen Schwestern...
    Bei den Waldviertelschuhen war mein ertser Impuls wegklicken, weil zu öko-trampelig, aber bei genauem Hinsehen könnten Balla und Rina doch bei mir einziehen..., aber ohne Anprobe wird es mit Schuhen schwer...
    Ich hol mir vielleicht noch so Riemchen Clogs von Gabor, wenn die nicht irgendwo drücken...
    Viel Glück, meine Liebe beim Schuhejagen!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe eben so viel Spaghetti mit Chilli, Parmesan, Petersilie und KNOBLAUCH gegessen, dass ich in jedem Schuhgeschäft eine Zumutung wäre. Da geht heute nur noch Spielplatz :-)

      Löschen
  11. ...oh man, genau das gleiche problem habe ich auch. war schon in diversen schuhläden, hab auch online geguckt, aber mich hat bis jetzt nix wirklich umgehauen....bin mal gespannt, was hier noch so gepostet wird!:-)
    lg,susanne

    AntwortenLöschen
  12. Bei mir sind heute die neuen Schuhe angekommen.
    Diehier
    http://strandsandale.de/art-schuhe/shanghai-420-brown::5810.html
    von art (superbequeme und doch nicht langweilige Schuhe machen die).
    Sowas in der Art geht auch gut zu KLeidern und Röcken.
    Oder solche el naturalista, mag ich auch total gerne, bequem (trotz Absatz) Spielplatztauglich und trotzdem sehr schön:
    http://www.amazon.de/El-Naturalista-N485-Stiefel-Schwarz/dp/B003I4F26C/ref=sr_1_95?ie=UTF8&qid=1331899316&sr=8-95
    viel Erfolg
    Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Meike,

    meine ganz persönliche Geheimwaffe sind schwarze Mary Jane´s. Die gehen immer, barfuß und mit Strumpfhose, zur Hose und zum Kleid/Rock. Sie sind flach, Spielplatztauglich und doch elegant. Aber sie müssen aus echten Leder und hochwertig sein, sonst wirds unangenehm.

    Liebe Grüße Shiva

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Meike,
    schau doch mal bei Landsend, ich trage die Schuhe ganz gerne.
    Renate

    AntwortenLöschen
  15. Lands' End, da schließe ich mich an, seit Jahren bestelle ich bei Lands' End bequeme, schöne und wettertaugliche Schuhe. Meist sehr günstig, da ich die Vorjahresmodelle nehme. Von einer Sorte Winterballerina (mit warmer Innensohle) habe ich gleich die Farben braun, schwarz, burgund und grün genommen, weil sie mir so gut passten. Von der Kinderschuhen bei Lands' End rate ich eher ab, schlechtere Qualität. Allerdings sehen meine Modelle ein bisschen wie die Waldviertel Schuhe aus, finde sie aber nicht ökig, bin froh, auf Pumps verzichten zu dürfen. LG Anja

    AntwortenLöschen
  16. Das passt ja, denn ich war heute gerade in dem neuen Shopping-Center, das sie bei uns eröffnet haben und bin mit einem Paar Schuhe zurückgekommen: seht hier Allerdings werde ich diese Schuhe wohl eher nicht kaufen... ich überlege mir das lieber noch mal. ;-)

    Grüße von Immi

    AntwortenLöschen
  17. Loint's of Holland ist mir noch eingefallen. Habe 2 Paar davon und die sind sehr bequem und nicht zu öko ;)

    AntwortenLöschen
  18. Schön zu lesen das ich nicht alleine mit meinen Schuhnöten bin. Du triffst es ganz gut mit der eierlegenden Wollmilchsau. Meine Kinder sind zwar zu groß für Spielplatzbesuche, aber ich stehe bei meiner Arbeit den ganzen Tag(8 Stunden), da brauche ich bequeme Schuhe. Ich war gestern im Ökoschuhladen und wollte etwas eleganteres als meine Sneakers. Geworden sind es ein Paar Hanfturnschuhe.
    Schön aber nicht wirklich elegant. Ich habe für mich die Marken "Think", "Vabene" und "El naturalista" in die engere Wahl genommen. Vielleicht ist da für dich was dabei.
    Ich bin sehr gespannt darauf, wie sich die schugeschichte bei dir weiterentwickelt.
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  19. Ich ziehe wirklich lange Stiefel an; natürlich die ungefütterten. Ansonsten gibt es sehr schöne und trotzdem praktische Schuhe von T*imberland, die man auch zum Kleid tragen kann (Damen-Bootsschuhe, robustere Ballerinas und Mokassins) und gemeinhin bin ich ein Fan von T*amaris, die haben ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis und auch bequeme, schicke Schuhe ohne Absatz (sehr wichtig, ich kann darauf nicht laufen). Ich weiß nicht, ob dir solche Schuhe gefallen, aber ich trage außerdem noch diese spitzen Schnürschuhe mit Budapester Lochmuster zu Kleidern. Damit kann man auch mal schnell durch den Sandkasten hüpfen.
    Viel Erfolg bei der Suche; ich bin gespannt, was du aussuchst.
    P.S.: Hier in München trägt man auch gerne mal Gummistiefel zum Kleid ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaja, die Gummistiefel. Ich glaube, das ist wie mit den Nerd-Brillen - bald kann sie keiner mehr sehen.

      Löschen
  20. Ich trage am liebsten El Naturalist oder Art, und kaufe gern gegen-jahreszeitlich - also jetzt Stiefel und am Ende des Sommers Sommerschuhe, weil das sooo viel billiger ist und meine Füße nun nicht mehr wirklich wachsen. Wobei ich die teuren Schuhe auch wirklich immer über Jahre tragen kann, mein erstes Paar El Naturalista Stiefel ist inzwischen acht Jahre alt und sieht noch sehr gut aus (nur den Schuversender von damals gibt es nicht mehr...).
    Ich habe sehr breite Füße und mag sie auch nicht quälen, mit diesen beiden Firmen war es immer am bequemsten, auch mit Absatz, da der Absatz sehr gut federt. Clarks und Think gehen auch. https://www.schuhpaket.com/starten.asp
    Ich ziehe bei solchem Wetter auch gerne schon offenere Schuhe an, dann eben mit Socken... Stiefel ist definitiv zu warm und mich stören Socken in bestimmten Schuhsorten weniger, wobei es da immer ein bisschen auf die Kombi ankommt; also zum Chiffonkleidchen dann doch keine Socken ;) Hmm, die Derbeerg Schuhe sind auch hübsch... aber gelb, das ist nur was fürs Büro, nix für Kindertoben.

    AntwortenLöschen
  21. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  22. Sorry, war doppelt. Bin wohl etwas desorientiert heute.

    AntwortenLöschen
  23. Also es kam ja schon viel und da ist doch víel dabei. Ich mag es ja bunt, auch mal "ökig" (klingt lustig), aber es muss bequem sein und allenfalls einen klienen Absatz haben. Ich liebe Think-Schuhe und El Naturalista. Von Deiner Schuhauswahl gefallen mir fast alle, nur den Ersten, äh also eher nicht. Die Deerbergschuhe hab´ich mir in Rottönen bestellt, bin mal gespannt. Ein absolutes Lieblinsmodel: http://www.javari.de/dp/B000VAKZ2W/279-6471802-8800054?ie=UTF8&creative=22674&childASIN=B000VAKZ2W&ascsubtag=s%7C655d%7C14c%7C1t%7C1331937125089i%7C65933675&suppressRedirect=1&linkCode=asn&tag=ladenzeilede-21&ref_=asc_df_B000VAKZ2W6907032, ich liebe ihn zu Röcken mit Leggins, zugegeben schon etwas ökig (so ein schönes Wort).
    Also, für die nächsten MMM`s: Zeigt her Eure Schuhe!
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  24. Soft clox cel.


    Mehr hae ich nicht zu sagen :-)

    AntwortenLöschen
  25. Auch wenn ich die Einzige auf dem Planeten bin:

    Schuhe???? Was ist das?

    LG, Bronte

    AntwortenLöschen
  26. Du hast sie doch dabei: Die gelben mit braun und dem Riemen und dem kleinen Absatz, die sind doch ideal.

    Viele Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  27. Einige von denen finde ich perfekt für den Übergang. Vielleicht noch eine Wärmesohle zur Sicherheit reintun? Sieht ja keine :-)
    Und wegen Allergien: Kennst du keine gute HomöopathIn?
    Viele Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  28. Heijeijei, schon wieder so viele Kommentare. Da habe ich wohl mal wieder in eine Wespennest gestochen.

    Meinst du, Julia?

    Ich bin nicht wirklich sicher, ob ich an Homödings und Konsorten glaube. Ich kenne ne Menge Leute, die da ne Menge Geld lassen und ich würde das Geld lieber in Frühlingsschuhe investieren.

    AntwortenLöschen
  29. Schuhpaket.com
    Alles was es an Bequemschuh gibt und in schick, leider nicht soooo günstig und Zahlung nur auf Vorkasse. Aber wenn man sich zum Newsletter anmeldet, werfen die immer mal ganz nette Gutscheine raus!
    Keen, Camper, Art.. hach, wenn da nix dabei ist, weiß ich auch nicht...
    LG, von-ich kauf mir dieses Jahr nur ein paar Gummistiefel und Sandalen ;)

    AntwortenLöschen
  30. Du hast wirklich schon einige sehr schöne paar Schuhe in Deinem Post. Ist das gelbe Paar von Think etwa aus dieser Saison??
    Das Haupt-Problem welches ich mit Schuhen habe, ist dass ich nicht nur schwarze Schuhe möchte. Da trägt frau im Sommer schöne bunte Röcke und Kleider und möchte am Fuss nicht nur "schwarz" sehen. Grau, beige oder helle Schuhe sehe ich in meinen Läden nicht allzu oft und online geht bei Schuhen für mich garnicht.

    Ich schaue eben öfter in meinen Lieblings-Läden vorbei.
    Ich trage gerne Think, clarks oder im Sommer Birkenstock-Schläppchen. Die gibt es in allen (!) Farben und sind nicht soo teuer. (gilt aber fürn Sommer, ich schweife ab)

    Als ich mit meinen Kindern noch auf dem Spielplatz war, habe ich mir so manches Paar Schuhe im Sand versaut.
    Meist hatte ich dafür ein Extra altes paar Schuhe an ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich meine definitiv.
      Klar auch ein Wespennest, denn Schuhe und Frauen ist ja der Klassiker schlechthin, kann nicht mal mit Handtaschen mithalten.
      Wobei für uns sehr schade, denn Handtaschen, die kriegt man einigermaßen selber hin, aber Schuhe...
      Das mit dem Sonderverkauf geht von mir aus klar, Du bist eingeladen mich zu besuchen.
      Ich bin sogar noch am Recherchieren, ob es hier nicht noch sowas gibt, ich muss es noch verifizieren, aber Minxx macht im September scheinbar auch einen Sonderverkauf. Ich halte dich auf dem Laufenden.

      Viele Grüße
      Julia

      Löschen

Ich freu mich sehr über Kommentare! Sie sind kleine Geschenke für mich! Vielen, vielen Dank im Voraus.