Dienstag, 20. März 2012

Das Näh-Fragezeichen Nummer 33




Das Näh-Fragezeichen hat heute bewußt etwas Verspätung. Nach den aufregenden Beiträgen, die auf Catherines Posting "gender matters?!" folgten, wollte ich uns eine kleine Verschnaufspause gönnen und habe bewußt eine nähtechnische Frage gewählt.

(Rock-)Saum
Wie bestimmt ihr die für Euch perfekte Rocklänge und wie näht ihr am liebsten einen Saum. Tipps und Tricks willkommen. 

Antworten könnt ihr - eine ganze Woche lang - hier in den Kommentaren oder bei Euch im Blog - dann bitte das Bild mitnehmen, auf die Aktion verweisen und bei Mr. Linky bescheid sagen, wo wir Euch und Eure Antworten finden:




Das waren die bisherigen Nähfragezeichen:

Dort findet Ihr auch den Weg zu den Antworten.



***************************************************************

So funktioniert das Nähfragezeichen:

Jeden Dienstag gibt es hier im Blog eine Frage (meist, mit erläuternden und ergänzenden Fragen) rund um das Nähen. Diese könnte Ihr entweder hier in den Kommentaren beantworten oder aber bei Euch im Blog.

Solltet Ihr bei Euch im Blog antworten, tragt den Link zu Eurem Antwortpost bitte auf der Mr. Linky-Liste ein, damit wir Euch finden. Wenn ihr bei Euch im Blog antwortet, hat das für Euch den Vorteil, dass Ihr Euere Beiträge, sozusagen als Tagebuch, leichter sammeln könnt. Dann nehmt Euch einfach das Bildchen mit dem Fragezeichen mit und sagt Mr. Linky bescheid.

Die Fragen kommen von uns allen. Wenn ihr Ideen für Fragen habt, schickt mir eine Mail an
Naeh-Fragezeichen at gmx Punkt de oder hinterlasst die Frage in den Kommentaren zum Nähfragezeichen. Ich bin sicher, so schnell werden uns die Fragen nicht ausgehen. Wenn ich eine Frage von Euch an einem Dienstag veröffentliche, wird sie selbstverständlich zu Eurem Blog verlinkt (es sei denn, ihr wollt das nicht).

Nochmal in aller Kürze die Teilnahmebedingungen

  • Immer Dienstags gibt es ein neues Näh-Fragezeichen. Die Frage sollte im Laufe der Woche beantwortet werden.
  • Die Antwort kannst du als Kommentar hinterlassen
  • Wenn du in Deinem Blog antworten willst, kopiere den Text der Frage und füge einen Link zum Näh-Fragezeichen dazu. Beantworte die Frage und hinterlasse einen kurzen Hinweis in den Kommentare beim Näh-Fragezeichen, damit die anderen Deine Antwort finden. 
  • Wenn du das Näh-Fragezeichen-Bild mitnehmen willst, speichere die Adresse des Bildes mit der rechten Maustaste und füge das Bild in Dein Antwort-Posting ein. 
  • Für die Teilnahme muß man sich nirgendwo registrieren
  • Du kannst teilnehmen, wann immer du willst. Es besteht keine regelmäßige Verpflichtung.
Ich freue mich, auf spannende Fragen und Antworten (immer her mit den Fragen!) und auf hoffentlich rege Teilnahme! Mitmachen kann man übrigens die ganze Woche und ach - eigentlich immer.

(Meine Antwort gibt es immer Donnerstags!)

Kommentare:

  1. Ich habe den Handsaum sehr schätzen gelernt, also das Ansäumen von Hand mit lockeren Stichen. Geht natürlich besonders gut bei dickeren Stoffen bzw. Stoffen mit Einlage. Bei dünneren Stoffen schlage ich den Saum in der Regel ein und um, manchmal, wenn der Saum versäubert ist, schlage ich ihn auch nur ein. Bei Futter schlage ich ebenfalls ein und um und steppe das dann ab.
    Wichtig, vor allem bei Säumen die eine Form haben, z.B. bei Kleidern und Röcken, ist dass man keinen Schrägzug bekommt. Was ganz gut dagegen hilft ist die eine Seite des Stoffes (die nicht ein- und umgeschlagen ist)etwas zu ziehen, so dass der richtige Fadenlauf wieder "hergestellt" wird. Braucht auch echt Übung. :/

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe im Blog geantwortet. Im Post "Vogue 1136".
    LG, Bronte

    AntwortenLöschen

Ich freu mich sehr über Kommentare! Sie sind kleine Geschenke für mich! Vielen, vielen Dank im Voraus.