Dienstag, 21. Februar 2012

Frühlingsjäckchen Knit Along: englische Anleitung verstehen

Puh, da suchte ich mir also so nen amerikanisches Jäckchen aus, faselte unwissend etwas von "ich stricke die Teile einzeln" und überhaupt, es muß ja passen, also ist es für mich überhauuuuuuuupt kein Problem, die Maße anzupassen, denn die sind ja in der technischen Zeichnung angegeben blablabla..... und dann schaue ich mir zum ersten Mal die Strickanleitung an und falle fast um vor Schreck:

"Row 1 (RS): K to last 5 sts, yfwd, K2tog. K3" und so weiter

Habe ich schon mal gesagt, dass ich das Internet liebe? Eine Nacht nach dem ersten Schreck, suchte ich nach Hilfe und wurde mit meinem wunderbaren Tutorial von Tichiro fündig: Ein richtiger Workshop, um amerikanische und japanische Anleitungen zu verstehen. Großartig! Natürlich hatte ich aber keine Lust, den ganzen Workshop, inklusive Übungsaufgaben, durchzuarbeiten. Trotz dicker Schneeflocken konnte ich den nahenden Frühling bereits erahnen. Da bleibt wenig Zeit mit dünnen Nadeln! Aber am Ende der Workshopunterlagen gibt es eine hervorragende Vokabelliste und da am Anfang des Workshops steht, man solle ruhig radebrechend übersetzen, tat ich genau dies und war erstaunt, wie flüssig mir das doch von der Hand geht. Ich würde sagen 90 Prozent der Übersetzung ist easy, den Rest muß ich ausprobieren und ggf. um Rat fragen.

Nachdem ich ungefähr die Hälfte übersetzt hatte, war ich dann ja doch mal neugierig, die Workshop-Unterlagen zu lesen. Das war eine gute Idee, denn es gibt schon noch sehr trickreiche Formulierungen, die ich übersehen hatte, auf die Frau Tichiro aber hinweist... Trotzdem, alle Fragen sind noch nicht geklärt, zum Beispiel:

Was heißt?
"Keeping patt correct as much as possible and then working all sts in g st, dec 1 st at beg of next row and at same edge on foll 6 rows. 1 st. Fasten off."

heißt das:
Das Muster so gut wie möglich stricken und dann alle Maschen ?????, 1 Masche am Anfang der nächsten Reihe abnehmen und in den folgenden 6 Reihen auch 1 Masche am Anfang abnehmen bis 1 Masche bleibt, die abgekettet wird?

Und gleich noch ein Problem:
"These 18 rows set the sts - main patt with front opening edge 12 sts worked in g st with picot worked at front opening edge on every alt WS row - and beg side seam shaping."

Könnte das bedeuten:
Diese 18 Reihen definieren das Muster mit dem vorderen Rand 12 Maschen ........ in jeder zweiten Rückreihe - und beginnen die formende Seitennaht.

Was meint ihr?

Auch wenn es mühevoll ist: So schlecht finde ich das Übersetzen gar nicht, denn schließlich setze ich mich so, intensiver als sonst, mit der Anleitung auseinander, in der Hoffnung, sie vor dem Stricken theoretisch zu verstehen und dann auch anpassen zu können. Wir werden sehen!

edit: Hach, Frau Tichiro ist wirklich der Hammer. Nachdem ich schon begeistert von dem Tutorial zu den englischsprachigen Anleitungen war, lese ich gerade ihr PDF zum Thema "Von der Kunst einen passenden Pullover zu stricken". Großartig! Unbedingte Leseempfehlung!

Kommentare:

  1. Liebe Meike,

    aaalso: g st. = garter stitch (dt. kraus rechts, d.h. Hin- und Rückreihen immer rechts stricken)

    Nr.2: ... vorderer Rand von 12 Maschen kraus rechts mit einem Picot in jeder 4. Reihe (jeder 2. Rückreihe)... (Wie das Picot zu stricken ist, müsste in der Anleitung stehen, da habe ich schon verschiedene Varianten gesehen.) Gleichzeitig sollen die Abnahmen / Zunahmen an der Seite für die Taillierung stattfinden.

    Viel Erfolg, ich bin schon sehr gespannt auf Dein Frühlingsjäckchen!!!

    Liebe Grüße

    Kaeru

    AntwortenLöschen
  2. Nr 1 würde ich so verstehen: So weit wie möglich im Muster stricken (dann sind es wahrscheinlich zu wenig verbleibende Maschen für das Muster), dann kraus rechts weiterstricken(Garter Stitch - also Hin- und Rückreihen rechts), am Beginn der nächsten Reihe eine Masche abnehmen, ebenso in den nächsten 6 Reihen auf der gleichen Seite je eine Masche abnehmen.
    Ja und auf alle Fälle dran bleiben - das Jäckchen gefällt mir sehr. Ich finde es ja immer ganz gut, wenn man mal ein wenig mitdenken muss. Man steigt mit der Zeit nämlich immer besser hinter die Konstruktionsprinzipien.
    Herzliche Grüße,
    Malou

    AntwortenLöschen
  3. Brrrr... das ist genau der Grund, warum ich mich so vor ausländischsprachigen Anleitungen drücke! Es findet sich IMMER ein Wort (meist mehr), dass ich partout nicht übersetzt bekomme. Meist ist es das wichtigste Wort im ganzen Text..!

    Da ich eh nicht so der Strickkünstler bin (obwohl ich es gerne mache, aber ich kann halt nur "geradeaus", scheue ich sehr davor zurück, mir freiwillig ein weiteres Misserfolgs-Erlebnis aufzubrummen!

    Dir wünsche ich viel Erfolg - ich bin sicher, das wird gut!!!

    Viele Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab mir gerade mal die Anleitung geholt ...
    zu 1. soweit im Muster stricken wie möglich und dann in graus rechts weiter stricken, 1 Masche am Anfang der Reihe abnehmen und an der gleichen Seite in den folgenden 6 Reihen eine Masche abnehmen. 1 Masche abketten
    zu 2. diese 18 reihen teilen das Muster ein - Flächenmuster (Glatt rechts mit den Lochreihen) mit der vorderen (kraus rechts) Kante über 12 Maschen. An der vorderen kante in jeder Rückreihe den Picot arbeiten - und die Seitennaht ab, oder wie in diesem Fall Zunahmen arbeiten.

    Du kannst mich jederzeit fragen, wenn du in der Anleitung nicht weiter kommst...

    Liebe Grüße
    Eva

    AntwortenLöschen
  5. Ihr seid super! Vielen Dank!

    Ich bin nun schon ganz aufgeregt und warte sehnsüchtig auf die Wolle - obwohl, noch kommen ja noch die Überlegungen, wie ich das Schnittmuster an welchen Stellen vergrößere, denn vermutlich braucht es eine FBA, wie eigentlich alles, was ich so fabriziere....

    AntwortenLöschen
  6. http://www.handarbeitsweb.de/englischlexikon/englischlexikonstrickens.htm
    Hier sind auch noch gute Übersetzungen zu finden, ich versuche mich grade bei der "Peace" Übersetzung. Nur das ich grade feststelle das es wohl länger dauern wird die Anleitung zu übersetzen als die Jacke zu stricken*gnarf
    Aaaaaaaaaaaaaaaaaaaber mein Lichtblick beruht ja darauf das ich einfach auf die Deutsche Ausgabe warte und mir die dann schenken lasse. Aber dann ist der Knitalong vorbei, also werde ich jetzt weiter tapfer übersetzen*hachja
    viele liebe Grüße Rubinengel

    AntwortenLöschen

Ich freu mich sehr über Kommentare! Sie sind kleine Geschenke für mich! Vielen, vielen Dank im Voraus.