Dienstag, 24. Januar 2012

Frühlingsjäckchen Knit Along



Ich bin echt erledigt. Nach der anstrengenden letzten Woche, nun auch noch Besuch und die alleinige Verantwortung fürs Kind, weil nun der Gatte auf Reisen ist. Abends lange klönen und dann morgens zur Kindsbetreuung ab 6 gewehrbeifuß zu stehen, ist ganz schon anstrengend. Soll ich mir da wirklich noch etwas Neues ans Bein binden?

Ja, sollte ich. Denn Catherines neue Idee trifft genau auf mein Bedürfnis. Ich brauche Strickjacken! Basta. Mehrere. Strickstoff habe ich hier liegen, der vernäht werden will, aber stricken finde ich auch super. Und gerne auch mal retro und mit kleinen Nadeln. Also bin ich dabei beim Frühlingsjäckchen Knit Along.

Allerdings habe ich überhaupt keine Ahnung, was für ein Jäckchen ich stricken sollte. Ich erinnere mich dumpf, dass die Kleider-Heldin Catherine irgendwann irgendwo schrieb, "dass Blümchenkleider und Strickjäckchen wirklich immer gehen". Bisher habe ich noch kein Blümchenkleid genäht. Zwei Blümchenfehlkaufstoffe habe ich und so recht bin ich nicht inspiriert. Ähnlich geht es mir mit den Strickjäcken. Mir ist schon klar, dass es kein klassischer Cardigan, im Sinne von bis zur Hüfte-einfach-so-runterhängend sein sollte. Aber was soll es stattdessen sein? Nach einem geeigneten Wickeljacken-Schnitt oder einer Wickeljacken-Anleitung suche ich seit knapp einem Jahr. Was wäre die Alternative? Ich brauche Stilberatung!

Was meint ihr? Welche Art Jäckchen wäre etwas für mich? Habt ihr Bilder oder Anleitungen? 

Ich bin gespannt, auf den ersten Termin am 6. Februar und werde bis dahin noch mal gründlich mein Weihnachtsgeschenk "A Stitch In Time Vol.2" studieren. Hach, das ist ja mal wieder spannend!

Kommentare:

  1. Du sprichst mir aus der Seele, mir geht es ganz ähnlich. Ich finde noch nicht mal, dass ich ein Blümchenkleid-Typ bin.
    Aber ich bin mir sicher, dass da was an Anregung für uns dabei sein wird.
    Kommt Zeit, kommt Jäckchen. Oder Schultertuch, shrug, oder, oder.
    LG, Birgit

    AntwortenLöschen
  2. ja, auch ich kann mich anschließen.
    zumal ich ja häkeln werde und sich die anleitungen im netz (ich wüsste nicht, ob es sowas auch in schriftform in zeitschriften oder so gibt?!) sehr beschränken auf nur wenige....

    bei dropsdesign gibts so schöne sachen, aber da scheu ich auch die anleitungen.

    dabei mag ic schon sooooooooo lange ein selbstgemachtes häkeljäckchen!!! deshlab begrüße ich die aktion auch total und freu mich mitzumachen :)

    lg
    halitha

    AntwortenLöschen
  3. @Frau Lila und Gelb....jaja, ich bin immer etwas ungeduldig. Aber das kennen doch die meisten schon von mir. Immer ungefähr 1000 Gedanken zu viel im Vorfeld.

    @Halitha Kennst du die Bücher von Debbie Stoller? Ich habe das Häkelbuch "Maschenware", da könnte was für dich drin sein. Schau doch mal in einer Buchhandlung rein.

    AntwortenLöschen
  4. Eine schöne Anleitung habe ich nicht, aber Strickjäckchen kann frau immer gebrauchen, denn die passen wunderbar zu Kleidern und Röcken, die dann natürlich selbstgenäht sind.
    Hier findest Du übrigens viele Anleitungen, aber ich habe noch keine ausprobiert.
    www.garnstudio.com/lang/de/kategori_oversikt.php
    Okay, ausser Mützen, aber die gelten jetzt wohl nicht.
    Viel Spaß beim Stricken
    Gesche

    AntwortenLöschen
  5. hey, danke meike! da werd ich mir glatt was bestellen.

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde ja, dass es bei Knitty.com sehr schöne Strickanleitungen gibt - allerdings englisch, ich weiß nicht, ob du dir das auch noch antun willst. Vor allem zeigen die viele Sachen an Leuten mit ganz unterschiedlichen Kleidergrößen. Hier beim Decimal Cardigan sieht man z. B., dass die kleine Strickjacke für über Kleider in jeder Größe geht: http://knitty.com/ISSUEspring09/PATTdecimal.php

    Eine ganz klassische Wickeljacke - Ivy - haben die auch, abgebildet nur in schlank, die Anleitung gibts aber auch in groß:
    http://knitty.com/ISSUEfall06/PATTivy.html

    viele Grüße, Lucy

    AntwortenLöschen

Ich freu mich sehr über Kommentare! Sie sind kleine Geschenke für mich! Vielen, vielen Dank im Voraus.