Mittwoch, 14. Dezember 2011

MMM heute mit "Schokolade"



Am oberen Bildrand ist das Neue!

Rechtzeitig zum MMM fertig geworden ist der "andere" Schal, der parallel zur Mantelerstellung geplant und gestrickt wurde. Weit aus weniger aufwändig als das Fliegengewicht von letzter Woche, aber dafür passend zu den anderen Stiefeln, zu den Handschuhen, die ich sehr liebe, weil sie das letzte, richtige Geschenk meiner Großmutter waren und zu der Handtasche, die ich in der Eile vorhin vergessen habe zu nehmen.

Endlich "Himbeersorbet mit Schokolade"! Ich finde das eine noch schönere Farbkombination als Himbeer mit Grau. Die Anleitung habe ich beim Surfen bei Frau Siebenhundertsachen entdeckt und nicht mehr aus dem Kopf bekommen. Als ich die Wolle kaufte, fragte ich mich zwar, ob so ein kleiner Kragen wirklich ausreichend die Bronchien bedeckt (so hätte das meine Oma gesagt), aber nach dem ersten Test vorhin, würde ich sagen, alles prima, selbst, wenn man ohne Ausprobieren aus dem Haus rennt und das Ding zugeknöpft über den Kopf zieht, weil die Knopflöcher nicht das professionellste an dem Ding sind.


Fazit: prima Sache, endlich mal wieder Patentmuster gestrickt. Gute Alternative zum Federgewicht.

Anleitung: hier - da gibt es auch noch schöne Bilder, wie das Ding angezogen aussieht
Wolle: Tierra von Lang Yarns 150 g mit 8er Nadeln, Knöpfe silber von Karstadt
Zeit: drei Abende
Schwierigkeitsgrad: Aufwendig war nur das Vernähen der vielen Fäden aufgrund der Knopflöcher. Im Nachhinein würde ich sagen. Knopflöcher einfach weglassen und die Knöpfe bei Bedarf irgendwo durchwurschteln.
Würde ich noch mal machen: gestrickt war er flott. Den Gebrauchstest muß ich erstnochmal ausführlich machen, bevor Rundschals komplett out sind.
Tasche: von Stokx, Berlin, Rosenthalerstraße 39, Haus Schwarzenberg e.V., 2. HH, 2. Etage

Kommentare:

  1. Oh, schön dass du meine Anleitung aufgegriffen hast! Alternativ kann man für die Knopflöcher anstatt ganz weg lassen auch die Quick&Dirty-Lösung wählen, sie (ggf von Hand) reinzunähen und dann aufzuschneiden. Alles hier schon vorgekommen ;-)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Himbeersorbet mit Schokolade schmeckt auch viel besser als Himbeersorbet mit Grau. So sieht der Mantel richtig gut aus. Kompliment! Und hier als Zuschlag noch einen Links für ein weiteres Projekt.
    (http://www.threadsmagazine.com/item/19341/teach-yourself-to-sew-2-make-your-own-dress-form-part-1?utm_source=email&utm_medium=eletter&utm_term=sewing&utm_content=20111213-duct-tape-dress-form&utm_campaign=threads-eletter)
    Nasse Grüße
    Mema

    AntwortenLöschen
  3. die Farbkombi sieht klasse aus
    lg gabi

    AntwortenLöschen
  4. DU siehst heute aber hübsch aus, Meike! Himbeersorbet und Schokolade paßt hervoragend zusammen!

    Christel

    AntwortenLöschen
  5. Der Schalkragen ist ein wunderbares Kombistück zum Mantel, der dir ausgezeichnet steht!!

    AntwortenLöschen
  6. Huhu liebe B., wollte Dir auf diesem Wege sagen das ich mich sehr über Deine nette Antwort im WoZi gefreut habe. Falls Du es Dir doch irgendwann mal anders überlegst, weißt Du ja wo Du uns findest. Ansonsten wünsche ich Dir weiterhin viel Erfolg beim Crafteln und das auch privat alles bald wieder Bestens läuft. Liebe Grüße, H.

    AntwortenLöschen
  7. Flott schauen Sie aus, meine LIebe, wenn auch ein wenig kopflos.......So einen Halswärmer könnte ich auch gebrauchen und der Mantel ist TOLL!
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Vielen, vielen Dank für die netten Kommentare - wo ich derzeit SO schlecht im Kommentieren bin. Das wird nächstes Jahr wieder besser!

    Ja, etwas kopflos, aber da ich derzeit ständig "Laune" (also schlechte Laune) habe, kann ich meinen Kopf einfach nicht leiden. An solchen Tagen ist es gar nicht so leicht in Himbeersorbet herumzulaufen, ein Kragen, in dem man sich dann aber reinkuscheln kann und Antworten nur noch durch die Wolle nuschelt, macht es aber besser.

    Wir hoffen einfach auch nächstes Jahr: auf Schnee statt Regen, auf Frühling, auf einen Friseurtermin, auf Zeit und Inspiration zum Kommentieren und auf bessere Laune.

    AntwortenLöschen

Ich freu mich sehr über Kommentare! Sie sind kleine Geschenke für mich! Vielen, vielen Dank im Voraus.