Mittwoch, 21. Dezember 2011

LiveBlogging: Endspurt Weihnachtskleid Sew Along Teil2

Teil 1 des LiveBlogging zum Weihnachtskleid-Enspurt gibt es hier.

So, per Definition passt es jetzt. An den Ärmeln habe ich zwar noch zu mäkeln, aber ich glaube, nur mit Ändern ist das Problem nicht zu beheben. Mein Fazit: ich habe das Kleid deutlich, mindestens eine, wenn nicht zwei Größen zu groß zugeschnitten. Ich habe jetzt


  • in der hinteren Mitte zwei Zentimeter vom Halsausschnitt bis zum Po rausgenommen.
  • die Ärmel signifikant verkleinert
  • Die Schultern verkleinert
  • das "kleine Seitenteil" verkleinert - was zur schönen Folge hatte, dass der Ausschnitt etwas ziviler wurde. 
  • die Armausschnitte verkleinert
  • Länge gekürzt.
  • Die Brustabnäher vergrößert
Ich würde sagen, die Knip-Größen schmeicheln, deswegen ist es so groß. Das ist aber eigentlich auch kein Wunder, denn ich habe dieses Kleid drei größen Größer als das Knotenkleid, welches doch etwas spack sitzt, zugeschnitten. Die Größentabelle "riet" mir dazu. Schon bescheuert, dass das irgendwie nicht hinkommt. 


"Passt" bzw. "Fertig heißt jetzt dass das Kleid quasi noch nicht genäht und damit auch nicht versäubert ist. Jetzt wird also die Overlockmaschine herausgeholt und gerattert.

Wegen des Saumes bin ich noch unschlüssig, ob ich mutig abschneide oder nochmal ordentlich stecke und dann den Gatten heute abend noch mal fotografieren lassen sollte, um die Ungleichheiten zu bereinigen, denn ich habe keinen Püster hier (der würde mir alleine sowieso nix nützen). Mal schauen, also jetzt nähen und dann an der Hose weiter und schaun, wie weit ich komme. Wahrscheinlich bleibt sowieso nur der Abend.

Das tolle an Jersey-Weihnachtskleidern ist, dass man auch noch im Endspurt beim Nähen Dominosteine als Nervennahrung futtern kann!

Kommentare:

  1. Wenn der Stress vorbei ist, also so nach Weihnachten, ich fand kürzlich diesen Blogeintrag interessant, was "große Größen" betrifft: http://3hourspast.com/

    Viel Erfolg! Das wird.

    AntwortenLöschen
  2. Oh, Liveblogging! :-)
    Das ist wieder spannend hier bei Dir, ich bin echt gespannt auf Dein Ergebnis!!
    *daumendrück*

    Lieben Gruß
    natalie

    AntwortenLöschen
  3. Oh weia, wenn man fast alles ändern muß ist das ja fast wie NÄhen ohne Schnitt !
    Ich bewundere dein Durchhaltevermögen und bin so gespannt, wie das Endergebnis aussieht.

    Übrigens habe ich einen Rock (ihh Kaufkleidung), der ist gemustert/geblümt in genau deinem Lilaton zusammen mit Royalblau und Beige- das ist zwar nicht weihnachtlich aber ansonsten eine tolle bunte Kombination, auf die ich von selbst nie gekommen wäre.
    Toi, toi, toi
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen

Ich freu mich sehr über Kommentare! Sie sind kleine Geschenke für mich! Vielen, vielen Dank im Voraus.