Montag, 7. November 2011

Da bin ich wieder!

Jaja, ich weiß, es war ruhig hier. Aber ihr wisst ja, wo ich war! In Berlin. Und es war wundervoll, inspirierend und sehr anstrengend.

Da ich in den 90ern in Berlin lebte hatte ich neben dem Bloggerinnen-Treffen natürlich viele Freunde zu treffen. Mir schwirrt der Kopf von den vielen Gesprächen, aber ich bin bei jedem Gespräch reich mit guten Ideen beschenkt worden und mein Herz wurde wärmer und wärmer. Und wild war es in Berlin: Ich habe zur Abwechslung mal wieder Alkohol getrunken und bin sogar bei einem Konzert bin ich gewesen, mitten in der Nacht! Die Band sollte um 0 Uhr spielen, verspätete sich noch mal um mehr als eine Stunde und obwohl ich vor Müdigkeit fast umgefallen bin, war es super. Glücklicherweise bestätigten mir aber meine berliner FreundInnen, dass derartige Aktionen für sie (die nun auch alle erwachsen und Eltern sind) auch nicht normal sind.

Die Treffen mit den Nähbloggerinnen waren auch allesamt wunderbar. Besonders gut hat es mir gefallen, gemeinsam über den Markt zu schlendern und Beute zu machen! Allerdings habe ich es heute, auf dem langen Weg zum Bahnhof im wahrsten Sinne des Wortes schwer bereut, als mir die unzähligen Plastiktüten die Hand zerschnitten und alles andere als elegant aussahen. Die Gespräche waren einfach nett, erhellend, sympathisch und machten richtig gute Laune. Das tat gut! Meine Neugier wurde befriedigt und auch neu eingeheizt, ich habe interessante Dinge gelernt (insbesondere bei dem immer wieder kehrendem Thema "was trägt man darunter" - und sofort eine Stumpfhose abgeschnitten). Ich habe verzückt "oh und ah" gesagt und gedacht und mich wie Bolle gefreut, so viele schön angezogene Frauen auf einem Haufen zu sehen.

Mehr Rückblicke vom Treffen gibt es von Catherine und noch mal Catherine, MelleniLucy, JuliaFrau Schmuckstück, Frau Kleine Kringel, Frau Rieger, Frau Kirschenkind, Frau MachenundTun, Frau Taylormaid, Frau Dodo.

Kommentare:

  1. <<>>>

    das erinnert mich an meinen ersten besuch auf dem leverkuseren stoffmarkt vor ein paar jahren, da war es genau das gegeteil. mein mann sagte damals er hätte noch nie so viel schlecht gekleidete frauen gesehen, komisch wo sie doch bestimmt alle nähen könnten

    LG gabi

    AntwortenLöschen
  2. Schön, Dich kennengelernt zu haben, liebe Meike! Freue mich auf viele nette virtuelle Impulse und Diskussionen und vielleicht auch Treffen in der Zukunft.
    Melleni

    AntwortenLöschen
  3. Ach , das ist ja nett , dass Du gleichzeitig auch "Nordlicht" bist ,und auch noch einige "Koffer " in Berlin hast . Meine Berliner Zeit war eindeutig vor Deiner ... Äh , aber dann warst Du nicht lange genug da , um zu lernen , dass man anziehen kann , was man möchte , und nichts ist zu wenig schick oder zu viel ;)
    Liebe Grüsse Dodo

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe mich sehr gefreut, dich persönlich kennen lernen zu dürfen. Dein passt-fast-Kleid sah wunderschön aus.
    Ich bin schon auf dein Weihnachtskleid-Projekt gespannt.
    Viele Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  5. Es war wirklich ganz schön schön! Falls du mal ein gutes System zur Strumpfhosen- und Leggins-Aufbewahrung ersinnen solltest, wäre ich übrigens über ein Posting sehr erfreut...
    Liebe Grüße,
    Juli

    AntwortenLöschen
  6. Ich hab mich auch gefreut, dich beim Marktbesuch mal "in echt" zu treffen. Schade, dass sich am Sonntag irgendwie gar keine Gelegenheit mehr ergeben hat, es waren ja aber einfach sooo viele nette Damen da... ich habe aber dein passt-fast-Kleid zumindest mal aus der Nähe bewundern können! Und wer weiß, vielleicht läuft man sich ja mal in HH über den Weg... :-)
    Viele Grüße
    Hella

    , auch wenn wir am Sonntag irgendwie gar keine Gelegenheit

    AntwortenLöschen
  7. P.S. Sorry, hab da noch rumretuschiert und eine Zeile vergessen :-)

    AntwortenLöschen
  8. Ja, ich fands auch sehr, sehr klasse, und deine Stimme höre ich jetzt auch beim Bloglesen.
    bis bald mal!

    AntwortenLöschen
  9. ach, wie schön sich das liest. das klingt nach vielen tollen, produktiven tagen in wundervoller gesellschaft! ich freu mich für dich und für euch, dass es so ein erfolg war!

    glg
    halitha

    AntwortenLöschen
  10. @Käferchen. Ja, das ist nen Ding - hatte ich beim Stoffmarkt aber auch schon mal gedacht. In Berlin traf sich aber die Creme de la Creme - war ja schließlich von Catherine and Friends geladen.
    @Melleni, na, dann stimmt doch alles, wo doch rot deine Farbe ist : -)
    @ Frau Dodo: ich bin schon zu lange aus Berlin weg, um mich noch daran zu erinnern!
    @Julia: dito!
    @ Frau Kleine Kringel: Für einen Kaffee bin ich fast immer zu haben. Und falls du mal Freitags oder Mittwochs abends nähen willst, schreib mir ne Mail
    @Lucy: das "bis bald" nehme ich wörtlich.
    @Halitha: im nächsten Jahr wird weitergefeiert!

    AntwortenLöschen

Ich freu mich sehr über Kommentare! Sie sind kleine Geschenke für mich! Vielen, vielen Dank im Voraus.