Donnerstag, 17. November 2011

Auslosung! Nähfragezeichen! Ein Dank! Und ein Gewinn für mich, juchhu!



So, mit einer Woche Verspätung habe ich endlich gelost. Ohne Schnickschnack und Schnickeldi, einfach Lose geschrieben, in den Ordnungshüter getan und eines herausgeholt.

Herzlichen Glückwunsch, Halitha!

Eigentlich sollte es noch ein, zwei Trostpreise geben, aber vor lauter Weihnachtskleid-Schnittmuster-Overflow habe ich einfach nix auf die Reihe bekommen. Gemäß unseres Mottos "mehr für mich", ist das wohl auch zeitgemäß. Netterweise gibt es die Anleitung für den Ordnungshüter von Frau mein Liebstes geschenkt, also können alle, die jetzt leider leer ausgegangen sind, sich selbst beschenken. Und da ich jetzt weiß, wie verlosen geht und wieviel Spaß es macht, gibt es eben bei Gelegenheit mal wieder eine Verlosung. Versprochen.

.........................................

Bildquelle: Bimbambuki

Vielen Dank Frau Mond von Bimbambuki (das klingt adlig!) für die reizenden Handgelenkwärmerchen! Ich trage sie gerade zum lila Pullover und bin ganz entzückt. Aber eines frage ich mich: wo ist die Wendeöffung. Ich drehte sie und wendete sie und finde einfach keine unperfekte Stelle. Verrätst du uns das Geheimnis?


.........................................

Gestern fühlte ich mich durch Eure Kommentare beim MM wieder reich beschenkt. Vielen Dank!

.........................................



Dem Nähfragezeichen kann ich fast nix antworten. Wir haben "den Testsieger" vom letzten Jahr und er tropft wie Hulle. Aber ich habe es sowieso nicht so sehr mit bügeln. Die schicken Sachen bügelt mein Mann und beim Nähen bin ich sowieso eher eine schlampige Wenig-Büglerin. Theoretisch wäre ich da gerne sorgfältiger, aber praktisch scheitert es einfach am fehlenden Zimmer, wo die Arbeitsgeräte so aufgebaut sind, dass man sie einfach so nutzen kann. Im Nähkurs habe ich stets mehr gebügelt.

Wie man mit so einem Ärmelbrett bügelt, ist mir ein Rätsel, das fliegt mir immer um die Ohren. Kann sein, dass es an der miesen Qualität des Brettchens, vom Möbelschweden, liegt. Andere Bügelzutaten habe ich nicht. Braucht man die?

Kommentare:

  1. ui, wie ich mich freue!!!!!! toll :) ist mein erster gewinn :) und die tasche ist so schön!

    danke!!!!!


    lg
    halitha

    AntwortenLöschen
  2. Das hat Frau Mond sicherlich mit einer Zaubernaht gelöst :.)

    Schau mal nach »Matratzenstich«. Da gibt's jede Menge Tutorials im Netz. Meine Mama hat sich letztes Jahr auch dumm und dämlich gesucht … und keine Wendenaht gefunden :.D

    AntwortenLöschen
  3. Aber sehr verehrte Frau Meike von und zu Crafteln,

    ich habe die Wendeöffnung nur von Hand mit Blindstichen (wenn sie denn so heißen...) verschlossen...
    und bitte nicht zu genau danach suchen, sonst gehen sie noch auf!

    Freut mich, dass Dir die Stulpen gefallen.
    Liebe Grüße,
    Mond

    AntwortenLöschen
  4. Achso, achso von Hand. Da komme ich natürlich nicht drauf, weil ich immer zu faul für so etwas von :-)

    AntwortenLöschen
  5. Herzlichen Glückwunsch an die Gewinnerin!

    Was das Bügeln angeht, hast du mich perfekt beschrieben *g*
    Ich hasse bügeln! Normale Kleidung bügele ich überhaupt nicht. Und beim Nähen..., nunja, ich versuche mich gerade dazu zu zwingen mehr zu bügeln, denn ich habe gemerkt, dass es hinterher einfach viel ordentlicher ausschaut. Aus diesem Grund habe ich mir das Mini-Bügelbrett vom Schweden gekauft, das lässt sich einfach a) besser aufbauen b) besser wieder verstauen c) kann auch mal auf dem Schreibtisch stehen bleiben. Ich habe keinen Testsieger o.ä., sondern nutze das aussortierte Modell meiner Mutter.

    AntwortenLöschen

Ich freu mich sehr über Kommentare! Sie sind kleine Geschenke für mich! Vielen, vielen Dank im Voraus.