Mittwoch, 26. Oktober 2011

MMM - Jetzt kommt der Hartmut



Heute bei mir der MMM ganz im Zeichen der Männerquote. Aber jetzt kommt der Hartmut! Die kleine Katze ist auch schon ganz gespannt.



Oder traut er sich doch nicht? Er flitzt ja schon wieder weg! Ist wohl gar nicht so einfach für Männer, Nähen als Hobby zu haben und dann auch noch beim MMM mitzumachen - bei den vielen schönen Damen! Da kann man schon mal Angst bekommen.



Ok, dann dreh ich mich zur Wand und schaue nicht. Hartmut, du kannst wieder kommen! Den Mädchen gefällts!

Heute mit überarbeiteter Walkjacke, die ich beim MMM am 7. September schon mal mit hängenden Schultern und unzufriedenem Blick gezeigt habe. Darunter versteckt sich dieser Jeansrock. Aber den kennt ihr ja schon zu genüge. Immer, wenn ich ihn anhabe denke ich: "ich brauche noch mindestens zwei solcher Basisteile". Vielleicht ist es die Sehnsucht nach Jeans? Irgendwo habe ich letztens einen Bahnenrock aus alten Jeans gesehen. Vielleicht ist das die Lösung!

Aber zurück zur Walkjacke. Ich habe sie noch einmal komplett auseinander genommen und noch mal genäht. Die Nähte und Nahtzugaben habe ich nach innen verlegt und an den Raglannähten ziemlich viel an Weite weggenommen. Außerdem habe ich die hintere Naht am Hohlkreuz angepasst und hinten auch noch zwei Abnäher hinzugefügt. Wie ihr meinem Gesichtsausdruck entnehmen könnt, trage ich sie jetzt nicht mehr mit hängenden Schultern sondern mit stolz gereckter Brust. Die Menschen, die ich mit ihr traf sagten allerdings alle "die Farbe ist der Hammer" und ahnten nix von Schnittanpassungen - so sind sie die Uneingeweihten...

Ich habe das Gefühl, dass die Jacke immer noch nicht fertig ist. Mir passt noch nicht, dass sie nur zwei Knöpfe hat (dabei hat der Originalschnitt nur Einen!) und meine Knopflöcher sind auch Mist. Da lasse ich mir nochmal etwas einfallen. Und ich bin auch noch nicht sicher, ob ich sie nicht doch füttern werde. Aber egal, jetzt trage ich sie erstmal, bis der Wintermantel fertig ist.

PS. Ich finde es ja ein bißchen merkwürdig, dass der Rock drunter vorblitzt. Aber das trägt man wohl heutzutage so, als Kurzmantel oder Lagenlook. Wie findet ihr das?
PPS. Ja, jetzt sehe ich es auch. Die hinteren Abnäher müssen noch mal gedämpft werden.
PPPS Ja, diese schrägen Taschen gehen wirklich nicht. Zu Weihnachten wünsche ich mir ne Handtasche.

Schnitt: Ottobre 5/2009
Stoff: Frau Tulpe
Schwierigkeitsgrad: einfach, wenn man die richtige Größe wählt
würde ich noch mal machen? Nein, es hat wirklich einiger Anpassungen gebraucht, bis die Jacke einigermaßen so glockig fiel, wie auf dem Bild in der Ottobre, in das ich mich verliebt hatte. Einziger Punkt, der für die Jacke spricht ist, dass ich Raglanärmel leichter einzusetzen sind als normale Ärmel.

Mehr wunderbare MMM-Outfits findet ihr hier


Und wie immer ganz herzlichen Dank an Catherine für die Initiative und Organisation!

Kommentare:

  1. ja, jetzt ist er besser. aussen liegende nähte mag ich ja gerne, aber in diesem fall überzeugen die innenliegenden.
    ich finde rock hervorblitzen nicht so schlimm. aber das ist ja bekanntlich geschmackssache.
    knopflöcher sind so eine sache. mit dickerem garn von hand umnähen?
    und gegen ein paar knöpfe mehr - also zwischen den beiden würde ich auf alle fälle noch einen wählen. weiter unten - muss man sehen wie es aussieht wenn es unten nicht aufspringen kann.

    also hartmut kann kommen und sich mit dir zeigen.

    liebe grüße
    monika

    ps. nach berlin kann er auch mit. aber da kann es ganz schön kalt sein.

    AntwortenLöschen
  2. Jetzt sitzt die jacke doch sehr gut. Mir gefällt sie sehr. Der Rock darf blitzen, nur nicht unpropotioniert, stimmt hier aber. Daher für beides Daumen ganz hoch!
    Julia

    AntwortenLöschen
  3. Tatsächlich - die Änderungen machen eine Menge aus und jetzt sitzt die Walkjacke wesentlich besser! Beim letzten Foto hatte ich den Eindruck sie wäre türkis und jetzt sehe ich sie ist blau - auch schön! :-))

    Grüße von Immi

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen meike,
    ich les deine Art zu schreiben immer sehr gerne :-)
    Ich finde den Mantel sehr schick. Die innenliegenden Nähte überzeugen mich auch. Ich finde Röcke dürfen bei Mänteln, die über dem Knie enden, ruhig hervorblitzen, manchmal sieht es sonst so aus als ob frau nichts drunter trägt ;-)
    Ich brauche Handtaschen ja immer diagonal über den Rücken, ansonsten habe ich ständig Angst sie zu verlieren ;-)
    Ich bin gespannt wie sich der Mantel noch entwickeln wird...
    Liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
  5. Also, liebe Meike, ich schließe mich den Anderen an, die innenliegenden Nähte tuen dem Mantel gut, er steht dir ganz ausgezeichnet! Und auch das: "die Farbe ist der Hammer" kann ich voll und ganz unterstützen ;-)
    LG
    Eileen

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Meike,

    der Mantel ist super, auch die Farbe steht dir ganz hervorragend!

    Ich würde dazu neigen, den Mantel zu füttern, das fühlt sich viel angezogener, finde ich. Und dass der Rock unter dem Mantel vorkuckt, finde ich hübsch und notwenig, um sich bei kurzen Mäntel nicht so nackt untenrum fühlt (aber das ist ja bekanntlich alles Geschmackssache :-))

    Liebe Grüße von Lexi

    AntwortenLöschen
  7. Mir gefällt der Mantel gut und ich mag die innenliegenden Nähte auch lieber. ich muß bei mäntel und jacken immer lange an den Verschlüßen basteln, da habe ich ähnliche Baustellen wie du. Knopflöcher nicht schön, wieviele knöpfe sollen dran etc.

    AntwortenLöschen
  8. Mir gefällt der Mantel jetzt viel viel besser und das mit dem hervorblitzenden Rock ist heutzutage doch fast immer gewollt, oder?! Das "untendrunter" ist ja auch zu schade zum Verstecken... :-)

    Viele Grüße!
    Hella

    P.S. Und die Farbe ist echt toll!!

    AntwortenLöschen
  9. Wie die Jacke vorher aussah weiß ich nicht. Aber so wie sie jetzt ist gefällt sie mir sehr gut! Toller Schnitt und klasse Farbe. Ich persönlich bin ein Fan von Lagenlook und finde es daher überhaupt nicht schlimm, wenn der Rock hervorblitzt. Im Gegenteil, ohne würde mir sogar etwas fehlen...

    Ich schließe mich Monika an und würde noch einen Knopf zwischen die beiden vorhandenen setzen. Ansonsten ist die Jacke/Mantel richtig schön.

    Viele Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
  10. Der Mantel passt ganz wunderbar zu Dir , jetzt wo er passt . Das hast Du letztendlich klasse hingekriegt . Und die Farbe macht ja sofort gute Laune !
    Liebe Grüsse Dodo

    AntwortenLöschen
  11. Sowohl der Mantel selber , als auch die Farbe sind der HAMMER!!
    Das hast Du richtig gut hingekriegt!
    Ich war angesichts Deiner Enttäuschung bei der Version 1.0 erst doch davon ab, mir diesen Mantel auch zu nähen (obwohl mir die glockige Schnittführung sooo gut gefiel und das Heft hier auch parat liegt)). Aber nun angesichts der Version 1.1 vielleicht doch... hm...
    Und Deine Fotos verströmen heute richtig gute Laune! Toll!
    Liebe Grüße
    Natalie

    AntwortenLöschen
  12. Ja, ich finde die Walkjacke so jetzt viel besser! Und auch dieses Hervorblitzen des Rockes ist ok. Ob das nun so mode ist, kann ich leider nicht sagen, ich find das bei Deiner Kombi sogar sehr schön!
    Deine Art zu schreiben ist toll, irgendwie hab ich immer das Gefühl, dass Du nicht nur ein "Oh wie toll." lesen magst, sondern mit konstruktiver Kritik auch umgehen kannst.
    Sei nicht zu selbstkritisch, mir wären die ungedämpften Abnäher gar nicht aufgefallen!
    LG, Simone

    AntwortenLöschen
  13. Hallo liebe Meike, da hat mich das Foto nicht getäuscht, du bist es. Wie witzig, dich am Me Made Mittwoch zu finden. Liebe Grüße aus Frankfurt, Anja (vor ca. 20 Jahren kannten wir uns; dein Saunabuch mit der Widmung habe ich auch noch).

    AntwortenLöschen
  14. sehr gut siehste heute aus!
    LG Karina

    AntwortenLöschen
  15. Klasse Mantel und super gelungen. Lass den Rock ruhig blitzen, früher - in meiner Jugend, sozusagen - durfte er ja nicht, heute schon, das macht das Kombinieren einfacher. Und die Farbe ist wirklich der Hammer. Um den Schnitt schleiche ich glaube ich auch rum. Am Samstag ist Stoffmarkt, mal schauen, ob ich was passendes finde.
    lieben Gruß von Friederike

    AntwortenLöschen
  16. Ja, prima, jetzt passt es und hat das Zeug zum Lieblingsteil! Dass der Rock herausschaut muss so sein, finde ich (neuerdings - vor 10 Jahren oder so hätte ich das seltsam gefunden!). Derzeit mag ich aber, wenn verschiedene Längen übereinander getragen werden. (und warum sich meine Meinung in ein paar Jahren so grundlegend geändert hat, möchte ich mal wissen. Liegt das in der Luft?)

    AntwortenLöschen
  17. Toll sieht er jetzt aus, der Mantel! Die ganze doppelte Arbeit hat sich gelohnt. Warum oft so wenig Knöpfe bei Mantelschnitten vorgesehen sind ist mir auch ein Rätsel.
    Also ich finde es ja bei einem Mantel in der Länge (also kürzer als Knie) eher seltsam, wenn der Rock nicht rausguckt, also wenn man dann nur noch Nylonstrumpf sieht. Die Farbe ist toll.

    Und warum nicht so eine Tasche? Ich trage meine Handtasche, in die aber immer ein Buch passen muss, immer schräg über der Schulter und kann bis heute noch nicht verstehen, wie man es änders tragen kann ohne dass die Tasche rutscht. Das nennt man wohl abfallende Schultern ;)

    AntwortenLöschen
  18. Also, hat sich echt gelohnt, dass Du die jacke noch mal auseinander genommen hast, richtig schön, die Farbe ist der Hammer, steht dir super.
    Und bei dieser Art Mäntel mag ich es gerne, wenn der Rock rausguckt.
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  19. Wow, was für ein schöner Mantel und diese Farbe... toll.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  20. Mir gefallen die innenliegenden Nähte auch besser als die außenliegenden. Sieht jetzt sehr schick aus dein wolkenblauer Mantel im Lagenlook mit dem Rock. Und die Präsentation mit der Comicgeschichte ist klasse!
    Schönen Abend!

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Meike,
    das Überarbeiten hat sich aber gelohnt! Jetzt gefällt mir dein Mantel sehr gut. Auch mit hervorblitzendem Rock. Und du strahlt so schön, das gefällt mir auch!
    Deiner Anmerkung zum Knotenkleid stimme ich übrigens absolut zu, aber ich weiß nicht wie ich es hinkriegen soll, ich habe schon XS genäht....
    Der Jersey hat zum Glück eine gute Qualität, das Kleid ist abends nicht länger als morgens. Irgendwann werde ich mal das Schnittquelle Knotenshirt in ein Kleid umwandeln. Da hängt es nämlich nicht :-)!
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  22. entzückend siehst du aus! passt das denn zu hartmut, wenn ich das so sage? wie auch immer, der walkmantel hat sich echt gemacht :)

    lg
    halitha

    AntwortenLöschen
  23. Na das hat sich gelohnt und die Farbe ist wirklich ein Hammer - verstecken ist damit nicht drin :-)

    LG Eva

    AntwortenLöschen

Ich freu mich sehr über Kommentare! Sie sind kleine Geschenke für mich! Vielen, vielen Dank im Voraus.