Mittwoch, 12. Oktober 2011

Himbeer und schokolade?


Bildquelle: Traiteur de Paris via Google

Juchhu, ich bin beim Wintermantelprojekt einen Schritt weiter. Ich bekam heute überraschend einen freien Nachmittag geschenkt und nutze die Zeit, um zu Mahler-Stoffe zu fahren.

Erst war ich total enttäuscht. Es gab zwar wirklich viel Wollstoff zur Auswahl, aber ich fand irgendwie alles brav. Die geblumenmusterten waren etwas "achselhaarig", bei den Unis griff ich immer zu türkis (und das wäre ja in Hinblick auf die Walkjacke wenig originell gewesen). Fischgrat, achneee, Karos, zu kompliziert und auch nicht toll. Flieder? Zu hell. Lila? Zu dunkel. Grün? Ganz hübsch, aber in meinem Kleidungsschrank doch etwas zu stark vertreten, da könnte mal Abwechslung rein. Rot? Ja, einen roten Mantel wünsche ich mir schon lange, aber rot ist ja nicht rot, da kann man so viel falsch machen. Ist es zu orange, sehe ich aus, wie nach drei Tagen Magen-Darm, ist es zu weinrot, lasse ich es im Schrank hängen. Ich bin aber auch schwierig.

Dann war da eine brunette Frau, die immer die gleichen Stoffe wie ich aus den Regalen zog. Sie wirkte auch komplett ratlos, also quatschte ich sie an. Glücklicherweise gehörte sie nicht zu den 80 Prozent HamburgerInnen, die zusammenzucken, wenn ich sie, in alter Gewohnheit als kommunikatives "Frankfurter Mädscher" einfach so anspreche. Sie war erfreut und wir liefen dann immer zusammen mit großen Ballen zu dem schmalen Gang mit Spiegel. Nach einiger Zeit tendierte ich zu senfgelb, aber an ihr sah die Farbe eindeutig besser aus. Doch sie wollte sie nicht. Dann hatten wir einen türkis-lila-Walk entdeckt, der mir dann aber doch etwas zu sehr nach Fischschuppen aussah. Auf einmal fing sie an von Herbsttypen und Frühling und so zu filosofieren und ich dachte "oh weh, wie komme ich da schnell wieder aus der Nummer raus". Dann zog sie einen lachsfarbenen Ballen aus dem Regal und erzählte, wie rosig meine Wangen leuchten würden zu dem Lachs, oder nannte sie es Koralle? Ahaa... Ich beschloss den Kauf zu verschieben, ließ mir aber zwei kleine Muster in senf und lachs  abschneiden, verließ den Laden und lief zum Auto. Draußen angekommen mutierte der Lachs zu Himbeersorbet und ich war verliebt. Schnell drehte ich um und hoffte, dass noch genügend vorrätig wäre. Es war und der schwule Verkäufer, bei dem ich dauernd befürchtete, er würde jetzt etwas von Pflegespülung erzählen, betonte noch mal wie perfekt diese Farbe für mich wäre. Ja dann!  Jetzt habe ich also himbeersorbetfarbenen Wollstoff und ein hübsches Überraschungsfutter.

Und dazu? Ich brauche wieder ein Strickprojekt und einen passenden Schal zum neuen Wintermantel. Welche Farbe soll ich stricken? Ich habe schwarze und braune Stiefel. Spontan fiel mir grau ein, aber das geht nicht so gut mit den braunen Stiefeln und ist auch etwas brav? Braun? Wollweiß? Was meint ihr? Was passt gut zu himbeersorbetrosa und mir und meinen rosigen Wangen?

Kommentare:

  1. Toll geschrieben, ich habs mit einem Lachen auf dem Gesicht gelesen!
    Du wirst Dich vielleicht wundern, aber mein Vorschlag wäre Orange / Flieder.
    Hört sich vielleicht seltsam an, aber ich habe mir einen Wintermantel gekauft der genau aus diesen beiden und eben aus Deiner oben beschriebenen Farbe besteht. Zuerst war ich sehr skeptisch, wegen der Farben, aber jetzt bin ich ganz verliebt in ihn und navy sieht auch klasse dazu aus.
    Versuchs mal, ich bin jedenfalls gespannt für was Du Dich entscheidest.
    LG
    Theresa

    AntwortenLöschen
  2. Naja, eigentlich ist Deine Frage doch durch das Bild beantwortet: himbeerrot (Mantel) mit Schoko ( Stiefel) und violett bzw wie Theresa schreibt flieder (Schal,Mütze). Auch orange kann ich mir vorstellen in der Farbkombi, aber Du schreibst ja, damit siehst Du so ein bißl nach Magen-Darm aus. Aber so wie auf dem leckern Bild wirst Du damit einfach exquisit aussehen. Lecker Deern sagen doch die Hamburger, oder?

    Lg, Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Sehr unterhaltsam zu lesen:-) Ich würde zu gerne die Farbe des Stoffes sehen. Aber wenn es tatsächlich so koralle ist, wie ich es mir vorstelle, würde ich braun als Schal empfehlen. Auf keinen Fall schwarz, das wäre zu hart. Ich würde eher etwas natürliches, erdiges zu deiner Mantelfarbe empfehlen als noch eine auffällige Farbe.

    AntwortenLöschen
  4. Wollweiß. Flieder - muss man ausprobieren. Oder was blaues, aber nichts schmerzhaft blaues. Für mich - kein Braun. Zu dunkel. Ich glaube, da hilft nur ausprobieren und im Zweifel erst, wenn der Mantel fertig ist! Ein Schal ist ja schnell gestrickt, so lange würde ich wirklich warten.

    AntwortenLöschen
  5. Oh, du hast bei Mahlerstoffe senfgelben Mantelstoff gesehen? Klasse, den suche ich nämlich - danke!!

    AntwortenLöschen
  6. Oh, sorry, ich sollte wenigstens deine Frage beantworten: Schalfarbe zu Himbeersorbet-Mantel? Schokobraun wäre schön, aber ich tendiere zu wollweiß.
    Bin gespannt auf den Mantel!! LG Hella

    AntwortenLöschen
  7. Schöne Geschichte, toll erzählt. Ich schließe mich frifris an, allerdings immer schwierig, wenn man die Farbe nicht in natura vor Augen hat.
    Und noch ein Wort zu deinem Regenmantel: Ich habe ihn ja schon oft bewundert und ich schau ihn mir auch gerne öfter dann, denn er steht dir super und es entstehen immer schöne Bilder von dir in diesem Mantel, ich denke mehr kann ein mantel nicht leisten.
    Viele Grüße
    Julia,
    die noch nie eine tragbare Jacke/Mantel zustande gebracht hat, obwohl sie schon über 20 Jahre Klamotten für sich näht. Es aber nun doch noch mal auf dänisch versucht.

    AntwortenLöschen
  8. Bin ich der einzige der enttäuscht ist, dass es hier kein Rezept für diese verdammt verführerische Süßspeise gibt? :D

    VG
    Ben

    AntwortenLöschen

Ich freu mich sehr über Kommentare! Sie sind kleine Geschenke für mich! Vielen, vielen Dank im Voraus.