Freitag, 28. Oktober 2011

Neues von Hartmut

Es ist natürlich ein Irrtum, es wäre möglich, ungeschminkt, mal eben schnell nach Ottensen zu düsen, um DrogerieGeldautomatGemüseaufmMarktundmalebenschnellnocheinSchrägbandbeiFrauTulpe inkognito zu können, um Sekunden später ohne Schwätzchen den Rückweg anzutreten. Dann sollte man dann lieber zur ebenmalschnellJeans ne Tarnjacke anziehen, statt den nun sehr geliebten Hartmut.

Aber so wars besonders nett. Obwohl ich eigentlich überhaupt keine Zeit hatte, traf ich eine nette Bekannte und wurde bei Frau T. mit den Worten begrüßt "oh, die Jacke habe ich doch gerade erst auf deinem Blog gesehen".  Hartmut ist also bekannt wie nen bunter Hund. Sehr schön. Ich mags ja, wenn Kleidungsstücke Namen haben, aber dass ich mal ne Jacke hätte, die Hartmut heißt, hätte ich mir in meinen kühnsten Träumen nicht ausdenken können. Da hat meine liebe Freundin, die mir netterweise die MMM-Fotos gemacht hat, ja was eingebrockt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich sehr über Kommentare! Sie sind kleine Geschenke für mich! Vielen, vielen Dank im Voraus.