Dienstag, 6. September 2011

Das Näh-Fragezeichen Nummer 4



Hui, heute ist ja Dienstag. Ich hätte ja fast das Nähfragezeichen vergessen!

Planvolles, saisonales Nähen?
Näht Ihr nach Lust und Laune das, was gerade im Kleiderschrank fehlt oder Euch als Inspiration über den Weg gelaufen ist, oder bereitet Ihr Euch (mehr oder weniger) systematisch auf die nächste Jahreszeit vor und erstellt eine kleine Kollektion? Ich bin ja eher irritiert, wenn ich im Hochsommer nach Wintermänteln Ausschau halten soll und dabei Spekulatus knabbern könnte. Aber wenn man selbst produziert, könnte man ja durchaus planvoll vorgehen, schließlich braucht alles seine Zeit. Wie haltet ihr es mit dem planvollen Nähen?


Antworten könnt ihr hier in den Kommentaren oder bei Euch im Blog - dann bitte das Bild mitnehmen, auf die Aktion verweisen und bei Mr. Linky bescheid sagen, wo wir Euch und Eure Antworten finden:



Wer Fragen für das neugierige Nähfragezeichen hat, mailt sie mir gerne an Naeh-Fragezeichen at gmx Punkt de.


Das waren die ersten Nähfragezeichen:
1. Nähen für mich oder für andere?
2. Woher nehmt ihr die Zeit zum Nähen?
3. Wo kauft Ihr Stoffe und Nähzubehör


***************************************************************

So funktioniert das Nähfragezeichen:

Jeden Dienstag gibt es hier im Blog eine Frage (meist, mit erläuternden und ergänzenden Fragen) rund um das Nähen. Diese könnte Ihr entweder hier in den Kommentaren beantworten oder aber bei Euch im Blog.

Solltet Ihr bei Euch im Blog antworten, tragt den Link zu Eurem Antwortpost bitte auf der Mr. Linky-Liste ein, damit wir Euch finden. Wenn ihr bei Euch im Blog antwortet, hat das für Euch den Vorteil, dass Ihr Euere Beiträge, sozusagen als Tagebuch, leichter sammeln könnt. Dann nehmt Euch einfach das Bildchen mit dem Fragezeichen mit und sagt Mr. Linky bescheid.

Die Fragen kommen von uns allen. Wenn ihr Ideen für Fragen habt, schickt mir eine Mail an
Naeh-Fragezeichen at gmx Punkt de oder hinterlasst die Frage in den Kommentaren zum Nähfragezeichen. Ich bin sicher, so schnell werden uns die Fragen nicht ausgehen. Wenn ich eine Frage von Euch an einem Dienstag veröffentliche, wird sie selbstverständlich zu Eurem Blog verlinkt (es sei denn, ihr wollt das nicht).

Nochmal in aller Kürze die Teilnahmebedingungen

  • Immer Dienstags gibt es ein neues Näh-Fragezeichen
  • Die Antwort kannst du als Kommentar hinterlassen
  • Wenn du in Deinem Blog antworten willst, kopiere den Text der Frage und füge einen Link zum Näh-Fragezeichen dazu. Beantworte die Frage und hinterlasse einen kurzen Hinweis in den Kommentare beim Näh-Fragezeichen, damit die anderen Deine Antwort finden. 
  • Wenn du das Näh-Fragezeichen-Bild mitnehmen willst, speichere die Adresse des Bildes mit der rechten Maustaste und füge das Bild in Dein Antwort-Posting ein. 
  • Für die Teilnahme muß man sich nirgendwo registrieren
  • Du kannst teilnehmen, wann immer du willst. Es besteht keine regelmäßige Verpflichtung.
Ich freue mich, auf spannende Fragen und Antworten (immer her mit den Fragen!) und auf hoffentlich rege Teilnahme! Mitmachen kann man übrigens die ganze Woche und ach - eigentlich immer.

(Meine Antwort gibt es immer Donnerstags!)

Kommentare:

  1. Mensch, schon wieder so ne interessante Frage:-)

    Wies bei mir läuft?
    Ich würde gerne schön planvoll vorgehen, wäre es ja sooooo toll, wenn der Kleiderschrank schon gefüllt wäre, wenn die nächste Saison ansteht. Die Praxis ist aber bei mir leider meistens so:
    Ich kaufe einen Stoff für die kommende Saison und will ihn gleich vernähen.
    Aus gleich wird dann nächste Woche, aus nächster Woche dann... usw.
    Dann kommen mir noch neue Schnitte in die Quere, die ich irgendwo gesehen habe und dann???
    Überleg ich hin und her, ob nicht doch was anderes als ursprünglich geplant aus dem Stoff werden soll und schwups - die Saison ist vorbei und ich habe mal wieder tausendundeine Sache genäht, nur nicht das was in meinem Kopf schon so alles schän entstanden war...
    Hier liegt seit ein paar Wochen ein Herbststoff für Rock und Shirt - noch bin ich gut im Rennen, oder?
    Liebste Grüße
    Theresa

    AntwortenLöschen
  2. Also ich nähe schon Saisonabhängig, so ab Februar/März fange ich an nach Frühlingsstoffen Aussschau zu halten und ab Juli nach Winterstoffen. Aber ich glaube das hat bei mir auch einfach was damit zu tun, dass ich so schnell von den Jahreszeiten genervt bin und dann am liebsten immer die komplett andere hätte :-)

    AntwortenLöschen

Ich freu mich sehr über Kommentare! Sie sind kleine Geschenke für mich! Vielen, vielen Dank im Voraus.